THEMA: Route von Kapstadt über Namibia nach Johannesburg
29 Dez 2017 11:59 #502958
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5813
  • Dank erhalten: 2592
  • Hanne am 29 Dez 2017 11:59
  • Hannes Avatar
hallo Reiseneuling,
dann würde es sich anbieten in die deine Tour eventl. einzubauen:
Kapstadt oder ausserhalb zu wohnen um wenigstens ans Kap der guten Hoffnung zu fahren, beginne die Fahrt über Simons Town, dann über Scarbourough, Chapmanns Peek, das ist die bessere Strecke, denn durch das Linksfahren bist Du auf der Küstenseite.
Weiss nicht ob dich die Weingegend interessiert, man muss ja kein Weintrinker sein, aber alleine die ganzen Weinberge mit tollen Aussichten Stellenbosch, Franschhoek, Paarl von da dann nach Tankwa Karoo National Park übernachten, empfehlen kann ich Dir auch dann bei Clanwilliam in die Pampa Oudrif www.oudrif.co.za dort ist man völlig in der Natur, sehr schöne Häusschen 4 davon liegen auf einem Hügel, man kann sehr schön wandern, das ist wirlich abseits vom Tourismus. Auch wunderschön ist es von dort dann nach Naries Namakwa Retreat www.naries.co.za sehr schöne Zimmer , auch völlig abseits, in dem Gebiet kannst Du wandern, bist für Dich alleine, bestellts einen Picnickorb, lässt auf einer Anhöhe dein Auto stehen zurück dann Brotzeit, genial. Jetzt gehts zum Fish River Canyon , ich liebe ihn , Du solltest dann aber die Rückfahrt über den Oranje entlang fahren, also über Aussenkehr, Ros Pinah bis Aus, Lüderitz ist ein kleines Städtchen - aber drumherum gibts viel interessantes, z.B.Bogenfelstour, muss man sich aber anmelden und Kopie der Pässe senden, Kolmanskuppe sollte man sich nicht entgehen lassen. Nun gehts wieder über Aus in die Tirasberge D 707 oder aber C 13 über Helmeringhausen, dann Wüste Sesriem, Erongo Gebiet, wie wäre es mit dem Damaraland bis zu den Epupa Fällen, dann Richtung Opuwo über Joubertpass zum Camp Aussicht, einfach aber bei Marius sollte man gewesen sein.
Weiter Eingang Galton Gate Etosha - duch Etosha - Richtung Rundu - Caprivi - Kasane, Vic Falls, Nata - Boteti - Maun, Ghanzi - usw Richtung Windhuk. Schaus Dir mal anhand einer Karte an. Wenn Caprivi nicht passt, wäre auch eine alternative nach Etosha Namutoni Richtung Grootfonein dann C 44 Tsumkwe und beim Grenzübergang Dobe nach Botswana bis Nokaneng, nun entweder Richtung Norden oder Süden z.B. ins Moremi Gebiet . Also Möglichkeiten gibt es sehr viele, Du weisst besser was für Dich das passendere wäre.
A guts Neues wünscht Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 29 Dez 2017 12:00 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Dez 2017 07:51 #503028
  • Reiseneuling
  • Reiseneulings Avatar
  • Beiträge: 5
  • Reiseneuling am 30 Dez 2017 07:51
  • Reiseneulings Avatar
VIelen Dank für die vielen Antworten! Ich muss mir das nun mal in Ruhe alles auf der Karte anschauen und schaue dann weiter :-)
Nur um nochmal was zu berichtigen. Ich habe nicht gesagt, dass ich die Tourihotspots auslassen möchte, das muss schon alles sein. Ich habe nur gesagt, dass ich im Idealfall(!) gerne noch ein paar Sachen dabei hätte, wo man aktiv hinwandern muss z.B., das heißt aber nicht, dass ich die Tourisachen auslasse. Bei den Städten habe ich mich falsch ausgedrückt, das stimmt. Mich interessieren die Städte schon, aber halt nicht so sehr wie die Natur. Ich werde mir Johannesburg oder Kapstadt schon anschauen, aber eben nicht für vier Nächte, wenn ich nicht so viel Zeit habe. Auf jeden Fall habe ich mich entschieden, nur eine der Städte anzureisen. Vielleicht dann von Windhoek nach Johannesburg, aber eure Vorschläge klangen auch spannend, aber ich kam noch nicht dazu, es genau auf der Karte nachzuvollziehen, werde ich die Tage machen :) Und meine Route entsprechend anpassen, vor allem auch an die Regenzeit, da habe ich gerade etwas Bammel, dass die Route zu der Zeit für Afrikaneulinge schwierig ist. Aber ich hab mir das jetzt in den Kopf gesetzt :-D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Dez 2017 12:04 #503051
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 308
  • Dank erhalten: 233
  • Malbec am 30 Dez 2017 12:04
  • Malbecs Avatar
Schau mal den Richtersveld NP an. Wir besuchten ihn im vergangenen Jahr. Wunderschön und immer noch ein Geheimtipp.
Grüessli

Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.