THEMA: Bobocamper vs Safari Car Rental
10 Sep 2016 18:50 #444331
  • granato75
  • granato75s Avatar
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 700
  • granato75 am 10 Sep 2016 18:50
  • granato75s Avatar
Danke für den Tipp. Habe schon ein Angebot von Fr. Libby bekommen. Ist exakt gleich wie Camperbörse. Aber nachfragen kostet ja nichts.... LG Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2016 17:27 #445161
  • T-Rider
  • T-Riders Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 14
  • T-Rider am 17 Sep 2016 17:27
  • T-Riders Avatar
So, wir haben jetzt über Safari car rental gebucht. Netter und informativer Schriftverkehr und absolut guter Preis


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Gruß Stefan
Letzte Änderung: 17 Sep 2016 17:27 von T-Rider.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2020 16:14 #580434
  • UA
  • UAs Avatar
  • Beiträge: 1
  • UA am 18 Feb 2020 16:14
  • UAs Avatar
Erfahrung aus 2018 (mit 2 BoBo Campern zu viert unterwegs):

Die BoBo Camper waren extrem schlecht (oder eher gar nicht) gewartet. Wir fuhren mit 2 BoBos von Windhoek aus nach Botswana, der Autoverleih wusste, dass wir in Botswana schwierige Strassen fahren wollten und behauptete, das sei absolut kein Problem. War es allerdings doch, denn die BoBos sind (nicht zuletzt wegen dem ungünstigen Schwerpunkt, da die Camper relativ hoch sind) für die zahlreichen und teilweise recht tiefen Schlaglöcher auf Strassen und Wegen in Botswana absolut nicht tauglich. Eine abgeschlossene Türe flog auf (1 Benzinkanister ging bei der Gelegenheit verloren), die ganze Gasflasche mit Halterung brach aus einem der Wagen heraus, Schubladen brachen aus ihrem Rahmen. Unterwegs trafen wir erfahrenere Camper, die über die Verantwortungslosigkeit des Vermieters nur den Kopf schütteln konnten. Bzgl. der fehlerhaften Wartung mussten wir gleich bei Antritt der Reise 3 x einen Mechanker kommen lassen, um das Licht reparieren zu lassen; im Moremi National Park ging der Anlasser nicht und wir waren mangels Überbrückungskabel mitten in der Wildnis auf die Hilfe Einheimischer angewiesen, die uns mit blossen Kabeln Starthilfe geben mussten. Wie wir die schwierigen Sandstrassen im Inneren von Botswana überhaupt geschafft haben (mehr schlecht als recht), war nicht nur für uns ein Wunder.

Die Versicherungssumme war immens hoch, und als wir uns bei der Rückgabe darüber beklagten, dass die BoBos nun wirklich nicht tauglich für Botswana sind, wurden wir sehr kaltschnäutzig abgefertigt.

Diese Camper taugen vielleicht auf asphaltierten Strassen (z.B. für eine Stadtrundfahrt in Windhoek...), nie und nimmer aber für auch nur etwas anspruchsvolle Strassen und Wege. Es hat uns denn auch nicht gewundert, dass die Camper überall Spuren von eher notdürftig vorgenommenen "Reparaturen" (vielfach zusammengeklebt, würde ich sagen) aufwiesen. Nie wieder!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2020 18:37 #580451
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 521
  • Dank erhalten: 254
  • Flori am 18 Feb 2020 18:37
  • Floris Avatar
Hm,
der erste Beitag eines Mitglieds überhaupt als absolut negative Kritik über ein Fahrzeug von 2018?

Wir haben da andere Erfahrungen gemacht.
Mit Bobo Discoverer fun x 4x4 durch Savuti,( auch durch den Channel ), Kubu Island, Sambia - alles gut!
2010 und 2014.
Klar dass da mal die eine oder andere Schublade während der Fahrt rausfallen kann. Na, dann schieb ich sie wieder rein. ;)

Nix für ungut

Gruß
Doro

Für dieses Jahr haben wir wieder einen Bobo Camper gebucht. :)
~ Africa is a feeling ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Kaeptn Haddock
18 Feb 2020 23:12 #580466
  • Kaeptn Haddock
  • Kaeptn Haddocks Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 80
  • Kaeptn Haddock am 18 Feb 2020 23:12
  • Kaeptn Haddocks Avatar
Wir sind 2018 mit einem Hilux mit 2 Dachzelten von Bobo 3 Wochen durch Namibia auf der Südtour gewesen und hatten mit dem Wagen keine technischen Probleme gehabt, von 2 Platten abgesehen.

Gebucht hatten wir über die Camperbörse, dennoch hatten wir einen einwandfreiem Service bei Bobo erlebt. Unser Flug mit Eurowings sollte eigentlich Samstag Morgen ankommen, geplant war dann noch Einkauf und Fahrt bis Okahandja.
Leider geplatzt, wegen Flugzeugdefekt erst verschoben auf Ankunftszeit 20.00 Uhr, dann auf Sonntag morgen 6.00 Uhr. Nach telefonischen Kontakt mit Bobo haben sie uns das Auto mit aufgeklappten Dachzelten beim Transkalahari Inn bereitgestellt und die Schlüssel an der dortigen Rezeption hinterlegt. So hätten wir bei Ankunft am Abend direkt ins gemachte Bett klettern können. Leider konnten wir die Zelte dann am Sonntag Morgen wieder einklappen und nach guter
Fahrzeugübergabe unseren Reiseplan hinterherfahren.

Der Service von Bobo war jedenfalls für uns damals sehr problemlösend, auch die nicht eingeplante Übergabe am Sonntag.

Ich würde jederzeit wieder bei Bobo buchen wenn die das für uns passende Auto haben

Diesen September wollen wir durch den Moremi, da haben wir uns jetzt aufgrund der Infos hier aus dem Forum für den Hilux als Expedition von Safari Car Rental wegen der wohl besseren Geländeeigenschaften entschieden.

Viele Grüße, Burkhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Feb 2020 04:31 #580472
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 19 Feb 2020 04:31
  • motorradsilkes Avatar
Wir hatten auch 2 x den Discoverer von Bobo. Wir waren damit zwar nicht in Botswana, aber in Namibia auf vielen ungeteerten Straßen unterwegs, inkl. Wasserdurchfahrten und Sandpisten. Die Grenzen des Fahrzeugs haben wir dabei nicht erreicht, das könnte noch mehr als wir uns getraut haben.
Ich kann mich auch über den Service von Bobo nicht beschweren. Beide Male lief Alles reibungslos.
Ja, auch bei uns hat sich ein Schubladenverschluss verabschiedet, aber das wurde dann zugetapt, dafür kann ja Bobo nichts, das ist normaler Verschleiss auf solchen "Straßen".
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.