THEMA: Neuer Camper-Verleiher: Safari Car Rental
14 Dez 2018 08:35 #542581
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 953
  • Dank erhalten: 1074
  • Markus615 am 14 Dez 2018 08:35
  • Markus615s Avatar
Hallo Christian,
travelNAMIBIA schrieb:
Hi usdiesel,
Wenn ich irgendwo auf Schotter unerwegs bin - komme ins Schleudern (Ausweichen - Unvorsichtig etc.) und schrotte das Fzg. - also ohne Fremdeinwirkung - meine Schuld. Welche Kosten kommen dann maximal auf mich zu? Vorausgesetzt es ist kein vorsätzliches /fahrlässiges Verhalten gewesen.
Grundsätzlich ist ein solcher von Dir beschriebener Unfall immer hier in Namibia fahrlässig. Fahrlässig ist es dann nur nicht, wenn Du mit einem anderen beweglichen Gegenstand kollidierst (Tier, Auto etc)... mal davon ausgegangen, dass Du das nicht mit überhöhter Geschwindigkeit, besoffen etc. machst.

zu den maximalen Kosten hast Du Dich nicht geäußert.... :laugh:

Die maximalen Kosten sind die Wiederbeschaffungskosten (Zeitwert) des Fahrzeugs was man gemietet hat plus die Ausstattung die man zerstört hat. Also beim relativ neuen voll ausgestatteten Camper auch mal über 50.000 €. Wenn man das weiß fährt man vielleicht entsprechend vorsichtig.

Wer wirklich keine Erfahrung mit dem Fahren auf Schotter hat sollte unbedingt langsam fahren. Mit der Zeit bekommt man ja heraus wie viel Lenkwinkel zu welcher Geschwindigkeit gerade noch in Ordnung ist und wie sich ein Fahrzeug mit hohem Schwerpunkt (z.B. Dachzelte machen das nicht besser) sich so verhält, aber man ist nicht gezwungen das aus zu probieren.

Unvorsichtig fahren ist immer fahrlässig. Man hat sich beim Fahren auf nur eine Sache zu konzentrieren und das ist heil ankommen. Das gilt sowohl für die Insassen, als auch das Fahrzeug…. ;)

Ein Fahrzeug das sich unfreiwillig in irgendeine Richtung bewegt in die es nicht hin soll (also nicht aktiv hin gesteuert wird), das bewegt sich auch immer mit überhöhter Geschwindigkeit. Z.B. geradeaus "fahren/ rutschen" in einer Kurve… dann war man zu schnell für diese Kurve. Was nicht gleich heist, die zulässige Höchstgeschwindigkeit wie z.B. 80 km/h auf Schotter (die der Vermieter bestimmt) überschritten zu haben, aber eben die Geschwindigkeit mit der man das Fahrzeug zuverlässig auf der Piste halten kann.

Gerade der "neue" Expedition (die anderen Fahrzeuge kenne ich nicht) von Safari Car Rental ist übrigens so gut (und leise), dass man damit leicht geneigt ist unfreiwillig zu schnell zu werden, weil man es einfach nicht merkt. Da muss man schon aufpassen, dass man nicht aus Versehen über 80 km/h schnell fährt und regelmäßig den Tacho kontrollieren.

Gruß Markus

PS: Meistens fährt man aber doch freiwillig sehr viel langsamer, weil man Tiere* finden will und es zu schade ist als Tourist da einfach nur durch das schöne Land "durch zu rauschen".

*gilt vor allem für die Beifahrer, der Fahrer muss sich dennoch etwas auf die Strecke konzentrieren
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, usdiesel
04 Apr 2019 16:32 #553133
  • Vieth
  • Vieths Avatar
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 2
  • Vieth am 04 Apr 2019 16:32
  • Vieths Avatar
Ich sehe das ein wenig kritischer.
Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass auf Schotter max 80 km/h erlaubt sind. Ab Tempo 81 km/h beginnt theoretisch Fahrlässigkeit (negligance) mit den oben geschilderten Folgen: Versicherungsverlust. Wie das in der Praxis gehandhabt wird weiß ich nicht. Die Terms und Conditions kennen auch nicht den Unterschied zwischen Fahrlässigkeit und grober Fahrlässigkeit. Vorsatz ist ja wohl eine ganz andere Nummer. Somit kann aus einem einfachen Verkehrsdelikt, überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, ein ziemlich teurer Spass werden. Bei der Übergabe wurde uns gesagt, das der Eigentümer eine (häufigere) Geschwindigkeitsüberschreitung , auch der 120 km, für einen Vertragsbruch hält. (Mit dem HILUX würde ich auch nicht ohne Not schneller fahren)
Die Fahrzeuge werden übrigens umfassend (Ort, Zeit, Speed) getracked.
Ich meine, dass mit solchen Konditionen der Gedanke des Versicherungsschutzes ausgehebelt wird. Etwas vergleichbares habe ich in anderen Mietverträgen in Europa oder den USA auch noch nicht gelesen.
Auch einige andere Konditionen finde ich eher einseitig. Schäden an Motor, Getriebe und Kupplung können durch Fehlbedienung entstehen - aber auch durch Verschleiß, Alter, etc. Den Nachweis zu erbringen dürfte dem Mieter allerdings schwer fallen. Außerdem bezahlt man doch auch einen entsprechenden Mietpreis. Und wo ich schon mal dran bin - bei 2700 € Selbstbeteiligung könnten Glas und Reifen im Preis drin sein. Böse Zungen behaupten sogar, dass sich einige Vermieter die Reifen über die von den meisten Mietern abgeschlossenen Reduzierungsversicherungen bezahlen lassen. Der Tip, s.weiter vorn im Forum, diese Selbstbehaltsreduzierung schon hier (zB Allianz: 140€) abzuschließen, spart einiges. Die Terms und Conditions werden einem in Regel wohl erst bei der Übernahme vorgelegt. Vielleicht sollte man sich dieselben in Ruhe mal zu Hause durchlesen.
Ich gehe mal davon aus, dass die Konditionen bei anderen Vermietern ähnlich sind. Interessant ist auch der Hinweis auf den Seiten des Auswärtigen Amts ´Allg. Hinweise`
Wir haben ab Mitte Februar 19 vier Wochen mit einem fast nagelneuen Automatik ´Safari Car` Camper Namibia und Botswana bereist und waren sehr angetan. Die Ausstattung des Campers war umfangreich und in gutem Zustand, die Einweisung freundlich, kompetent und umfassend.
Die Rückgabe war unproblematisch (gab ja nichts zu bemängeln), sehr genau, sogar mit Probefahrt.
Gruß Ronald
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Makra
04 Apr 2019 19:23 #553151
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 332
  • Focus am 04 Apr 2019 19:23
  • Focuss Avatar
Hallo,
Safari car rental hat künftig nur noch Automatik Fahrzeuge. So habe ich es zumindest aus gut unterrichteter Quelle gehört.
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, mika1606
04 Apr 2019 22:33 #553167
  • albrechtj123
  • albrechtj123s Avatar
  • Beiträge: 155
  • Dank erhalten: 49
  • albrechtj123 am 04 Apr 2019 22:33
  • albrechtj123s Avatar
Hallo,
Ja das ist so es ist nur noch 1 Schaltgetriebe im Umlauf.
Aussage von Vincent ich war vor 10 Tagen vor Ort.

Gruß Albrecht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.