THEMA: Spitzkoppe Campsite im Juni teilen
16 Mai 2019 17:19 #556466
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 83
  • motorradsilke am 16 Mai 2019 17:19
  • motorradsilkes Avatar
Topobär schrieb:
Auf einer Homepage kann man viel schreiben und auf dem riesigen Gelände ist ja in der Tat immer "space available".

Wenn Du mit gezücktem Portemonnaie in der Reception stehst schicken die Dich garantiert nicht mit dem Verweis "fully booked" wieder weg.

Das Gesagte beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen.
Das kann sich ja aber täglich ändern.
Vielleicht lassen sie ja irgendwann wirklich nur noch so viele Leute rauf, wie es Stellplätze gibt.
Mit einer Reservierung ist man dann auf der sicheren Seite.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2019 18:07 #556473
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 404
  • Dank erhalten: 454
  • trsi am 16 Mai 2019 18:07
  • trsis Avatar
Ich war im letzten Oktober zwei Nächte auf der Spitzkoppe CS. Je später der Nachmittag wurde, umso mehr irrten die Autos umher auf der Suche nach einer freien Site. Meist stellten sie sich dann irgendwo hin. Ich weiss aber nicht, ob sie einfach entnervt aufgaben, einen freien Platz zu suchen oder ob sie mehr Autos reinliessen, als es Plätze gibt. Das Rumgekurve und sich irgendwo hinstellen fand ich übrigens recht nervig. Aber so wie es "organisiert" ist, scheint das die logische Konsequenz zu sein. Es empfiehlt sich, möglichst früh dort zu sein und sich auf dem ausgewählten Platz auszubreiten, damit sich nicht ungefragt jemand dazustellt :evil:

Cheerio
trsi
2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2015 USA, Kanada & Bahamas (4 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ 2017 USA Südwest (5 Wochen) ¦ 2017 Oman (2 Wochen) ¦ 2018 Kamerun (2 Wochen) ¦ 2018 Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia & Botswana (5 Wochen) ¦ Dazu immer wieder im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Markus615
17 Mai 2019 08:30 #556508
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 1075
  • Markus615 am 17 Mai 2019 08:30
  • Markus615s Avatar
Hallo trsi,
trsi schrieb:
Ich war im letzten Oktober zwei Nächte auf der Spitzkoppe CS.

Ich war im April 2016 und im Juni 2017 dort...
trsi schrieb:
Je später der Nachmittag wurde, umso mehr irrten die Autos umher auf der Suche nach einer freien Site. Meist stellten sie sich dann irgendwo hin.

so war es im April 2016 auch, einige parkten "zwischen" den Campingplätzen und schlugen dort ihre Zelte auf.
trsi schrieb:
Ich weiss aber nicht, ob sie einfach entnervt aufgaben, einen freien Platz zu suchen oder ob sie mehr Autos reinliessen, als es Plätze gibt. Das Rumgekurve und sich irgendwo hinstellen fand ich übrigens recht nervig.

Ich vermute, dass die noch freien Plätze nicht "schön" genug waren und man lieber einfach wo anders parken wollte…
trsi schrieb:
Aber so wie es "organisiert" ist, scheint das die logische Konsequenz zu sein. Es empfiehlt sich, möglichst früh dort zu sein und sich auf dem ausgewählten Platz auszubreiten, damit sich nicht ungefragt jemand dazustellt :evil:

Ungefragt hat sich bei uns noch niemand dazu gestellt. Im April 2016 fand ich allerdings die vielen Drohnen sehr lästig die da in der Gegend herum schwirrten. 2017 war es dann viel ruhiger an der Spitzkoppe. Wir hatten wohl einen guten Tag erwischt. Der einzige der Lärm gemacht hat, das war ich, weil ich Nachts aus versehen die Alarmanlage vom Auto ausgelöst hatte (wusste gar nicht dass der einen Innenraumalarm hat) und nicht sofort den Schlüssel gefunden hatte. Mensch war mir das peinlich. In der Gegend ist ja die Alarmanlage gefühlt 100 x so laut, als wenn die in einer Stadt los geht und die hört man vermutlich 100 km weit… :S :pinch:

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Mai 2019 10:34 #556537
  • Pinguin24
  • Pinguin24s Avatar
  • Beiträge: 3
  • Pinguin24 am 17 Mai 2019 10:34
  • Pinguin24s Avatar
Guten Morgen zusammen,

erstmal vielen lieben Dank für die rege Beteiligung hier :)

Wir hatten das Spitzkoppe community camp bereits angeschrieben und leider als Antwort erhalten, dass es bereits voll ist.

Für mich hört es sich aber jetzt so an, dass wir trotzdem ohne Reservierung (bei früher Ankunft) ins Camp gelassen werden.
Sehe ich das so richtig?

Danke für eure für Antworten. Das ist uns echt eine große Hilfe!

Liebe Grüße

Pia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2019 10:57 #556541
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20724
  • Dank erhalten: 13814
  • travelNAMIBIA am 17 Mai 2019 10:57
  • travelNAMIBIAs Avatar
Für mich hört es sich aber jetzt so an, dass wir trotzdem ohne Reservierung (bei früher Ankunft) ins Camp gelassen werden.
anhören und dann vor Ort was anderes erleben sind zwei paar Schuhe. Ich, anders als Topobär, würde mich nicht darauf verlassen in eine ausgebuchte Unterkunft reingelassen zu werden.

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Mai 2019 12:36 #556552
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 1075
  • Markus615 am 17 Mai 2019 08:30
  • Markus615s Avatar
Hallo Pia,
Pinguin24 schrieb:
Für mich hört es sich aber jetzt so an, dass wir trotzdem ohne Reservierung (bei früher Ankunft) ins Camp gelassen werden.

Die Frühe Ankunft ist dafür gedacht, dass man eine Auswahl bei den Campingplätzen hat und nicht dafür, dass man anderen die eine Reservierung haben den reservierten Platz weg nimmt. :laugh:
Wenn das so gehandhabt würde, dann würden ja Reservierungen gar keinen Sinn machen, von daher wäre ich da vorsichtig.
Pinguin24 schrieb:
Sehe ich das so richtig?

Vielleicht sagt ja jemand eine Reservierung ab, gibt es eine Warteliste?
Gibt es einen Plan B? Wenn man früh genug ankommt und gesagt bekommt, dass man nicht über Nacht bleiben kann, dann kann man ja auch noch woanders übernachten, sofern man sich rechtzeitig darum gekümmert hat. Campingplätze sind ja nicht gerade so teuer, als dass man zur Not da einmal im Urlaub einen buchen könnte, den man im Endeffekt nachher nicht nutzt. Eine kurze E-Mail aber sobald man weiß, dass man den nicht nutzen wird ist dann nett, damit der Platz frei wird, falls den Abends doch einer überraschend braucht.

Man sollte sich halt rechtzeitig um die Buchungen kümmern und nicht alles auf den letzten Drücker machen um dann festzustellen "Huch es ist nichts mehr frei!" Wenn man das nicht machen möchte dann übergibt man rechtzeitig die komplette Reiseplanung am besten Profis was jetzt auch nicht unbedingt so teuer ist (verglichen mit dem was so eine Reise ja so oder so kostet) und einem viel Arbeit, manchen Ärger und einiges an Nerven spart. ;)

Ich weiß, das sind doofe Ratschläge, wenn es schon zu spät dran ist, aber vielleicht sind andere die das hier lesen momentan noch nicht zu spät dran… :)

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi