THEMA: Ersttäter Tour Juni 2019 Tipps&Tricks
09 Mai 2019 17:08 #555858
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7775
  • Dank erhalten: 5904
  • Logi am 09 Mai 2019 17:08
  • Logis Avatar
busko schrieb:
Zu Swakopmund: Wir würden nicht in Swakop campen; es ist oft kalt und neblig. Wir könnten als alternative Meikes Guesthouse wärmstens empfehlen; Meike ist sehr hilfsbereit, z.B. beim Buchen von Touren, Restaurants usw., die Zimmer lassen keine Wünsche übrig, Frühstück ist gut und reichlich und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Die Campsites sind bereits gebucht..... ;)

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2019 19:03 #555871
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 748
  • Dank erhalten: 845
  • yanjep am 09 Mai 2019 19:03
  • yanjeps Avatar
Na ja, wenn das Budget nicht ganz knapp auf Kante genäht ist, kann man das Geld für die Campsite (so teuer sind die ja nicht) abschreiben und statt im kalten Nebel rumzuturnen in Swakopmund ein Zimmer nehmen.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2019 19:29 #555872
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7775
  • Dank erhalten: 5904
  • Logi am 09 Mai 2019 17:08
  • Logis Avatar
yanjep schrieb:
Na ja, wenn das Budget nicht ganz knapp auf Kante genäht ist, kann man das Geld für die Campsite (so teuer sind die ja nicht) abschreiben und statt im kalten Nebel rumzuturnen in Swakopmund ein Zimmer nehmen.

...oder meinem Rat folgen und innerhalb des Resorts umbuchen auf Chalet. ;)
Das dürfte nämlich kostenfrei möglich sein.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2019 19:52 #555875
  • marex
  • marexs Avatar
  • Beiträge: 4
  • marex am 09 Mai 2019 19:52
  • marexs Avatar
Erstmal vielen Dank für die Antwort und Tipps.
Also die Campsite Namutoni haben wir jetzt storniert und dafür die Onguma gebucht. Da es dort hoffentlich etwas ruhiger ist, als im Etoscha auf der Campsite, ist es für uns eine gute Alternative.
Bezüglich Schlafsäcke haben wir bereits welche von vergangenen Campingtouren, diese würden wir dann mitnehmen.
Vielen haben geraten die Campsite in Swakopmund umzubuchen bzw auf ein Hotel auszuweichen. Wir checken aktuell schon regelmäßig die Temperaturen, ist Camping dort wirklich so doof? Wenn es nur an der Temperatur liegt, dann sollte uns das nicht weiter stören. Wir sind eigentlich relativ unempfindlich und auch bei um die 3 Grad in der Nacht gewöhnt. Oder gibt es noch andere Gründe die dagegen sprechen?
Das mit dem Tagesablauf klingt alles logisch und so ähnlich haben wir es auch vermutet, da es früh dunkel wird und wir auch generell gerne früh ins Bett gehen, sollte das alles gut passen.
Ich hätte noch zwei weitere Fragen bezüglich Waterberg und Brandberg? Was würdet ihr in diesen beiden Gegenden empfehlen? Wir gehen sehr gerne wandern, daher hatten wir das geplant. Ist dies auch auf eigene Faust gut möglich?
Habt einen schönen Abend!
Letzte Änderung: 09 Mai 2019 19:54 von marex.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2019 20:07 #555876
  • Rockshandy
  • Rockshandys Avatar
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 127
  • Rockshandy am 09 Mai 2019 20:07
  • Rockshandys Avatar
Hallo marex
wollt ihr am ersten Tag bis Sesriem durchfahren ??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Mai 2019 20:10 #555878
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7775
  • Dank erhalten: 5904
  • Logi am 09 Mai 2019 17:08
  • Logis Avatar
marex schrieb:
Vielen haben geraten die Campsite in Swakopmund umzubuchen bzw auf ein Hotel auszuweichen. Wir checken aktuell schon regelmäßig die Temperaturen, ist Camping dort wirklich so doof?

Es ist naßkalt und nebelig. Die Feuchtigkeit kriecht nach Sonnenuntergang überall rein.

Du kannst uns das glauben - oder eben nicht. Your choice!

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.