THEMA: Was machen wir eigentlich in Namibia?
23 Okt 2019 13:06 #571057
  • turtle
  • turtles Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 26
  • turtle am 23 Okt 2019 13:06
  • turtles Avatar
Ähm.. vielleicht habe ich da einen Denkfehler - aber Sesriem Campsite ist doch IM Park, oder? Ich dachte, von dort darf ich früher los?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Okt 2019 13:39 #571061
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21507
  • Dank erhalten: 14793
  • travelNAMIBIA am 23 Okt 2019 13:39
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ähm.. vielleicht habe ich da einen Denkfehler - aber Sesriem Campsite ist doch IM Park, oder? Ich dachte, von dort darf ich früher los?
ja, eine Stunde. Nur von der Sossus Dune Lodge darfst Du "immer" in den Park. Von der Sesriem Campsite hast Du noch ein Tor zu überwinden, das eben ca. 1 Stunde vor Sonnenaufgang geöffnet wird. Das äußere Tor eben erst zu Sonnenaufgang.

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, busko
23 Okt 2019 13:48 #571062
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 142
  • Dank erhalten: 264
  • busko am 23 Okt 2019 13:48
  • buskos Avatar
Hallo Claudia,

es ist doch relativ kompliziert....!

Es gibt mindestens eine (Sossusvlei dune lodge), vielleicht sogar zwei (+ Kulala lodge) Lodges von denen aus der Zugang zum Vlei unbeschränkt ist.....ja, auch um 03:27 Morgens, wenn einem dies ansprechen sollte!?
Der zweite "Ring" beinhaltet die NWR Campsite, von der man ca. eine Stunde vor Sonnenaufgang rein darf.
Alle anderen ( z.B. Oasis camp und alle Weiteren Lodges in der Umgebung) werden erst frühestens eine Stunde später rein gelassen.

Liebe Grüsse,
Ulli

P.S.: Sorry Christian.....unsere Beiträge haben sich wohl im "Äther" gekreutzt!
Letzte Änderung: 23 Okt 2019 13:51 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
23 Okt 2019 14:00 #571063
  • turtle
  • turtles Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 26
  • turtle am 23 Okt 2019 13:06
  • turtles Avatar
Okaaaaay... damit sollten wir unsere Tagesplanung vielleicht doch nochmal überdenken :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2019 21:49 #571807
  • alex9999
  • alex9999s Avatar
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 22
  • alex9999 am 02 Nov 2019 21:49
  • alex9999s Avatar
Hi, Es gibt ja jetzt auch das Oshana Camp. Liegt das auch vor dem 2. Zaun? Oder kann man vom Oshana immer in das Sossusvlei?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Nov 2019 08:34 #571810
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 260
  • Seyko am 03 Nov 2019 08:34
  • Seykos Avatar
hmm... ich habe eine andere Ansicht zu dem Thema.

Wir waren im November in Sossusvlei und wollten die Menschenmassen möglichst meiden.
Wir haben das wesentlich zu teure Sesriem Camp gewählt und uns für teures Geld auf eine Overflow-Campsite gestellt. Das war quasi die Eintrittskarte zu der zuvor benannten Stunde früherer Einfahrt.

Wir sind am späten Nachmittag bereits einmal reingefahren. Es gab bei uns ein Unwetter in Form eines Sandsturms. Es waren sehr wenig Menschen unterwegs und wir haben uns durchgekämpft.

Dabei erlebten wir ganz wunderbare Stimmungen (nach unserer Ansicht).






Wenn du drinnen übernachtest, darfst du auch am Abend eine Stunde länger drin bleiben.

Am Morgen sind wir dann mit echten 45 Minuten "Vorsprung" losgefahren und haben uns NICHT am "Rennen" beteiligt. Die Leute sind irre und fahren mit Anhängern ca 120-130 bei erlaubten 60. Wir sind meist so um die 80 gefahren und haben beim passieren der Düne 45 die Busse dort stehen sehen und die Menschen in der Düne, damit sie beim Sonnenaufgang oben sind.

Wir fuhren weiter, passierten gemütlich den 2x4 Parkplatz, haben die Luft rausgelassen und sind weiter zum 4x4 Parkplatz gefahren. Dort waren wir dann, ganz ohne Hektik, das 3. Auto.

Wir haben uns entschieden die Vordüne von Big Daddy zu erklimmen, dort den Sonnenaufgang anzuschauen und dann am Ende von dort direkt ins Dead Vlei abzusteigen.








Im Deadvlei waren wir dann so gegen 7.15 Uhr und wir waren vollkommen alleine. Absolut niemand war dort.







Wir haben uns bis etwa 8.00 Uhr dort aufgehalten und sind dann zum Parkplatz zurück gegangen. Dort sahen wir dann hunderte Menschen, die in kleinen oder grossen Gruppen, angeführt von ihren Guides, schnaufend als Karawane Richtung Big Daddy zogen.

Big Daddy und Dead Vlei schaffst du nicht. Für uns war die Vordüne und Dead Vlei ein guter Kompromiss. Wenn du BIg Daddy erleben willst, kannst du an der Vordüne vorbei gehen und Big Daddy direkt besteigen. ich denke als geübter Kletterer bist du dann immer noch bei sehr gutem Morgenlicht oben. Nur das Dead Vlei wirst du wohl nicht alleine erleben können.

Kommt drauf an was dir/euch wichtiger ist.

LG
Letzte Änderung: 03 Nov 2019 08:38 von Seyko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hosenmatz, LissyundThomas