THEMA: Von Swakopmund nach Spitzkoppe
07 Jun 2019 12:36 #558301
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 22
  • earlybird71 am 07 Jun 2019 12:36
  • earlybird71s Avatar
Hallo liebe Namibiafreunde,

Zu unserer Tour im Oktober habe ich Fragen und hoffe auf eure Hilfe:

Auf der T4A Karte sehe ich am Welwitschia Drive einen Abzweig zu den Flintstone Caves und dann in den Khan trail. Kann ich da entlang bis nach Trekkopje fahren, um die Fahrt zur Spitzkoppe etwas schöner als über die B2 zu gestalten? Oder ist das nur für sehr versierte 4x4 Fahrer möglich? Wir werden einen fortuner haben...

Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße,
Tanja
I
Gruß,
Tanja
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia.. Bald...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jun 2019 13:20 #558304
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 5957
  • Dank erhalten: 2631
  • chrigu am 07 Jun 2019 13:20
  • chrigus Avatar
Hallo Tanja

Es ist schon einige Jahre her, dass ich das letzte Mal bis zur Kahn Mine und dann Richtung Arandis hochgefahren bin. Deshalb sind meine Erfahrungen nicht ganz auf de neusten Stand. Damals war es problemlos zu fahren und ist mit einem Fortuner gut machbar. Die Fahrt, speziell durch das Khan Rivier finde ich sehr schön. Ihr kommt dann an der alten Khan Mine vorbei. Auf jeden Fall eine spannende uns schöne Tour. Ich persönlich würde nicht bei der Welwitschia vorbei fahren (OK. ich habe auch schon viele davon gesehen) sondern von der D1901 in den Swakop fahren.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Letzte Änderung: 07 Jun 2019 13:22 von chrigu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: earlybird71
07 Jun 2019 13:38 #558306
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 22
  • earlybird71 am 07 Jun 2019 12:36
  • earlybird71s Avatar
Danke Chrigu,

Die Streckenführung muss ich noch iwie herausfinden. Auf der T4A Karte ist das ja nicht drauf und in Googlemaps finde ich mich da auch nicht so richtig zurecht... Ich denke, das ist vor Ort nicht tourisenkompatibel ausgeschildert, oder?! :P
Also bis zur Giant Welwitschia wollte ich auch gar nicht fahren, nur zum Moon Landscape Overlook und dann nach Norden via KhannTrail bis Trekkopje.. Laut der Papier T4A Karte...
Gruß,
Tanja
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia.. Bald...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jun 2019 13:57 #558309
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4819
  • Dank erhalten: 6585
  • Topobär am 07 Jun 2019 13:57
  • Topobärs Avatar
Hallo Tanja,

wir hatten für die Strecke Swakopmund - Windhoek auch vor die B2 weitgehend zu vermeiden und sind deshalb den Khan-Rivertrail gefahren. Wir haben als Einstieg den Swakopriver ab Goanikontes gewählt. Ist von der Orientierung her einfach. Die schwierigsten Passagen gibt es gleich zu Anfang im Swakopriver. der Khan-Rivertrail ist dann einfach zu befahren. Mir hat diese Alternative zur Hauptstraße sehr gut gefallen.

Weitere Infos und Fotos findest Du hier.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: earlybird71
07 Jun 2019 14:24 #558312
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 22
  • earlybird71 am 07 Jun 2019 12:36
  • earlybird71s Avatar
Das ist genau die Strecke, die ich meinte! Vielen Dank, Thomas!
Allerdings sieht es auf den ersten Fotos ja schon sehr spannend für so 4x4 Rookies wie uns aus :laugh:
Ob wir das mit dem Fortuner hinbekommen? Ich bin gespannt B) und hoffe, zur Not kann ich doch zurück fahren, oder? Falls ich noch drehen kann...
Wieviele solche Stellen wie die auf deinem Foto mit dem Wagen in Schräglage gibt es denn, bzw. wie lange dauert es etwa, bis ich zum einfacheren Khan Revier komme?
Gruß,
Tanja
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia.. Bald...
Letzte Änderung: 07 Jun 2019 14:26 von earlybird71.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jun 2019 15:03 #558317
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4819
  • Dank erhalten: 6585
  • Topobär am 07 Jun 2019 13:57
  • Topobärs Avatar
Hallo Tanja,

ich gehe mal davon aus, dass es ein 4x4 Fortuner ist. Wenn dem so ist, habt Ihr mit dem Fortuner einen vollwertigen Geländewagen. Ich bin mit einem Fortuner die Namibdurchquerung von Lüderitz nach Walvisbay gefahren. An Eurem Fahrzeug wird die Strecke jedenfalls nicht scheitern.
Von Goanikontes zum Khanriver sind es ca. 8km durch den Swakop. Das meiste davon auch ohne Probleme. Lediglich ein paar kurze schwierigere Passagen.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: earlybird71