• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Route Maun-Kasane durch Nationalparks realistisch?
15 Mai 2019 07:12 #556253
  • pc_espe
  • pc_espes Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 60
  • pc_espe am 15 Mai 2019 07:12
  • pc_espes Avatar
Hallo,
grundsätzlich fahrbar ist das in den von euch geplanten Zeiten auf jeden Fall. Nur bleibt euch dann keine (oder kaum) Gelegenheit, in Ruhe schöne Pirschfahrten zu unternehmen
Wegen der Beschaffenheit der Strecken solltet ihr euch im Klaren darüber sein, dass es in den Gegenden sehr tiefsandige Abschnitte gibt, also immer schön den Reifendruck regulieren.
Und wegen der Tiere: macht euch keine allzu großen Sorgen! Alleine dass ihr das hier ansprecht sagt schon aus, dass ihr den nötigen Respekt mitbringt. Seid einfach nicht unvorsichtig, dann werdet ihr den Trip sehr genießen! Nur schade halt, dass ihr da so "durchhetzen" müsst.
Have fun!
Peter
Wohnen, wo andere Urlaub machen,
Urlaub machen, wo keiner wohnt!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
27 Mai 2019 21:10 #557535
  • DK791002
  • DK791002s Avatar
  • Beiträge: 4
  • DK791002 am 27 Mai 2019 21:10
  • DK791002s Avatar
Hallo zusammen,

ich habe noch eine Nachfrage hierzu:

Uns hat das Savuti Camp nun leider abgesagt, da sie zu den von uns genannten Daten keine Plätze mehr frei haben.
Hat jemand Vorschläge für uns, welchen Zwischenstopp wir alternativ einlegen könnten?
Wir tun uns leider aktuell sehr schwer, in der Gegend von Savuti Alternativen zu finden.

Vielen Dank und Grüße
Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mai 2019 06:55 #557546
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1553
  • Dank erhalten: 2367
  • GinaChris am 28 Mai 2019 06:55
  • GinaChriss Avatar
Hi Daniel,

"in der Gegend von Savuti" ist ja dehnbar.
Von wo kommst du, und wohin solls dann weitergehen?
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mai 2019 07:32 #557548
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1644
  • Dank erhalten: 1006
  • marimari am 28 Mai 2019 07:32
  • marimaris Avatar
DK791002 schrieb:
Wir tun uns leider aktuell sehr schwer, in der Gegend von Savuti Alternativen zu finden.
Daniel

Hallo, da gibt es auch nicht allzu viel (Camping-) Alternativen:
Linyanti oder dann weiter Muchenje
Gruss Mari
Nächste Reiseziele:
31.07. 2019 - 04.08 2019: Perast, Kotor (Montenegro)
10.08.2019-17.08.2019 Singapore + Pulau Bintan
31.08-21.09: Marokko Wüstentesttour (Parking Malaga)
26.12-07.01 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
01.04-19.04 Incredible India:-) - Rajasthan
Letzte Änderung: 28 Mai 2019 07:33 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mai 2019 07:40 #557549
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1553
  • Dank erhalten: 2367
  • GinaChris am 28 Mai 2019 06:55
  • GinaChriss Avatar
Thobolo wäre auch eine Alternative, um nicht bis Muchenje zu fahren.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mai 2019 09:43 #557554
  • Usha
  • Ushas Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 3
  • Usha am 28 Mai 2019 09:43
  • Ushas Avatar
Hallo Daniel,
wir waren im letzten Jahr ebenfalls im Oktober in Botswana unterwegs, nur in umgekehrter Richtung aus Kasane nach Maun. Wir hatten ursprünglich vor, von Kasane über Savuti und Mababe Gate zum Mbudi Camp zu fahren. Da wir erstmals dann von Kachikau an auf Sand gefahren sind, hat sich unsere Fahrzeit drastisch erhöht. Wir haben es dann zeitlich nicht mehr geschafft die ganze Etappe zu fahren, da wir nicht im Dunkeln durch das Savutigebiet fahren wollten. Netterweise durften wir bei einem Österreicher mit auf seiner gebuchten Campsite mit unserem Nissan 4x4 mit Dachzelt im Savuti Camp übernachten. So sind wir am nächsten Morgen die ~100 km vom Savuti (über die Marschroad und Mababe Gate) bis zum Mbudi Camp gefahren. Wir haben zwei Nächte in diesem Camp verbracht und fanden es wundervoll. Es ist ein kleines von Einheimischen geführtes Camp, allerdings sehr basic. Aber wir hatten tolle Elefantensichtungen :silly: :woohoo: und eine wundervolle Mokoro-Tour. Das Mbudi Camp liegt an der Transit Road. Wenn es für Dich von Interesse ist, kann ich dir gerne die Daten zusenden. Ich habe mal ein einen kleinen Ausschnitt unserer Route angehängt, so dass du sehen kannst wo sich das Camp befindet.

viele Grüße
Usha
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2