THEMA: Keine Touren in Swakopmund geplant... Vielleicht..
06 Dez 2018 20:30 #541711
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 16
  • earlybird71 am 06 Dez 2018 20:30
  • earlybird71s Avatar
Bitte nicht gleich steinigen!
Bei meiner für nächsten Oktober geplanten Reise sind zwei Nächte Swakopmund dabei. Jetzt bin ich aber aus verschiedenen sehr persönlichen Gründen unsicher, ob ich überhaupt eine oder gar mehrere Touren dort machen will/kann. Wenn, dann vielleicht die Sandwich Harbour Tour oder Little 5... Nur halbtags und dann direkt weiter.

Ich denke daher darüber nach, die zweite Nacht in Swakopmund zu streichen und dafür eine Zwischenübernachtung auf dem Weg zur Vingerklip Lodge einzubauen... ZB Spitzkoppen Lodge oder so.
Das wären dann leider zwei Einzelübernachtungen, dafür wäre die lange Strecke von Swakopmund zur Vingerklip Lodge abgemildert.

Was meint ihr? Ich weiß, hier werden immer eher 3 Nächte für Swakopmund empfohlen, aber was soll ich da machen, wenn ich keine Robbentourmachen will und auch die Welwichas sehen für mich nicht so richtig spannend aus.. *duck-und-weg* :woohoo:
Gruß,
Tanja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Dez 2018 20:42 #541715
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 581
  • Dank erhalten: 674
  • yanjep am 06 Dez 2018 20:42
  • yanjeps Avatar
Die Welwichias sind bestimmt einzigartig, aber ich finde mein Unkraut im Vorgarten spannender :whistle:
Aber die Mondlandschaft, da wachsen die Dinger, ist großartig und einen Besuch wirklich wert.
Wenn das Näschen nicht zu empfindlich ist, können die Robben auch richtig nah an Land besucht und beobachtet werden, ohne Robbentour im Bespaßungsboot.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Dez 2018 20:48 #541717
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 16
  • earlybird71 am 06 Dez 2018 20:30
  • earlybird71s Avatar
Nase ist nicht empfindlich! Ich arbeite mit unter dreijährigen Menschenkindern... Da stinkt es schon auch mal :sick: :P

Und die Mondlandschaft sieht zwar klasse aus, erinnert mich aber doch sehr an einige Orte in Utah. Ich liebe solche Landschaften, aber wenn ich darauf verzichten muss, um eine Fahrstrecke etwas zu entschleunigen...? Ich bin unsicher... :dry:

Könnte ich nicht die nachmittags Sandwich Harbour Tour auf dem Weg von Sesriem nach Swakopmund machen? Und dann am nächsten Morgen via Cape Cross nach Spitzkoppen Lodge oder ähnliches? Oder ist das zu naiv gedacht und zeitlich zu knapp? Ich habe ja wie gesagt keine Ahnung... :whistle:
Gruß,
Tanja
Letzte Änderung: 06 Dez 2018 20:52 von earlybird71.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Dez 2018 20:54 #541720
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 2129
  • loeffel am 06 Dez 2018 20:54
  • loeffels Avatar
Halb- oder Ganztagestouren in die Wüste (ob mit oder ohne Welwitschias ;) ) oder in den Dünengürtel (Stichwort Little 5) sind in meine Augen eine hervorragende Möglichkeit, etwas über diese faszinierenden Ökosysteme mit ihrer hochspezialisierten Tier- und Pflanzenwelt kennenzulernen.
In kleiner Gruppe kann ich dir sowas nur ans Herz legen.

Eine Sandwich Harbour Tour würde ich die nur als Ganztagestour empfehlen.
Warum ?
Ich zitiere mal aus meinem 2018er Reisebericht:
Hinweis bzw. Zitat von Turnstone Tours bzgl. dem Vorhaben einer Halbtagesotur nach Sandwich Harbour:

"We do NOT offer half day tours to Sandwich Harbour as we consider this practice dangerous, environmentally irresponsible, and misleading. Very often so called ‘half-day Sandwich Harbour tours’ have virtually no chance of actually accessing Sandwich Lagoon because of tide and time limitations."

Genau aus den genannten Gründen haben wir uns für eine Ganztagestour entschieden, was ich hier auch gerne empfehlen möchte.
Auch bei den oft angebotenen Halbtagestouren besteht immer die Gefahr, daß man gezeitenanhängig gar nicht bis zum eigentlichen Sandwich Harbour vordringen kann.

Wir waren 2013 und 2018 in Swakopmund. In unseren entsprechenden Reiseberichten (Signatur) kannst du Eindrücke und weitere Infos finden, wenn du magst.

Edit:
earlybird71 schrieb:
Könnte ich nicht die nachmittags Sandwich Harbour Tour auf dem Weg von Sesriem nach Swakopmund machen?

Das haut zeitlich nie und nimmer hin.
Letzte Änderung: 07 Dez 2018 17:13 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi, Flash2010, earlybird71
06 Dez 2018 21:13 #541722
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 16
  • earlybird71 am 06 Dez 2018 20:30
  • earlybird71s Avatar
Vielen Dank für diese klaren Worte :)
Dann werde ich wohl auf die Sandwich Harbour Tour verzichten müssen... Ich kann das mal Kurz erklären, ist ja nix schlimmes.
Ich habe leider recht häufig starke Migräne mit heftigen Ausfällen im sensomotorischen Bereich... Sprich, ich kann dann nicht gut sehen, sprechen, habe taube Gliedmaßen... Ist an sich nicht schlimm, nur sehr unangenehm. Aber ich muss mich dann eben etwas ausruhen und das ist in einer Gruppe dann nicht möglich. Ich will dann auch nicht den anderen zahlenden Gästen alles versauen. Daher mache ich nie solche Touren, bei denen andere beteiligt sind.
Ich werde also versuchen einen anderen Weg zu finden, um den Dünen dort etwas näher zu kommen... Für Tipps bin ich natürlich offen, alles, was wir auf eigene Faust machen können.
Gruß,
Tanja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Dez 2018 21:26 #541726
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 2129
  • loeffel am 06 Dez 2018 20:54
  • loeffels Avatar
Einige Anbieter bieten auch individuelle Touren an.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.