THEMA: Namibia und Richtersveld
01 Jun 2018 17:32 #522701
  • Lotta
  • Lottas Avatar
  • Beiträge: 400
  • Dank erhalten: 1130
  • Lotta am 01 Jun 2018 17:32
  • Lottas Avatar
Hallo, Ihr Lieben,
wir bräuchten einmal Eure Hilfe bzgl. unserer Route für Febr./März 2019 - in den tiefen Süden - mal wieder :laugh:
Ein großer Teil ist geplant und wir haben im Hinterkopf auch eine unproblematische Alternativroute, die sich nur auf Namibia bezieht. Gern würden wir aber einmal das Richtersveld besuchen - und da stoße ich trotz Recherche an meine Grenzen, da wir die Gegend gar nicht kennen und v. a. , da wir OHNE Dachzelt unterwegs sind (mit 4x4), also feste Unterkünfte brauchen! Wir haben 21 Nächte zur Verfügung.
Hier unsere bisherige Planung:
2 N Kalahari (einkaufen Mariental)
5 N KTP (die letzte in Twee Rivieren - dort Ausreise und Einreise über Rietfontein (ist doch ohne Probleme möglich, oder?))
1 N Keetmanshoop (einkaufen)
2 N Fish River
4 N ??????
1 N Oranjemund (ich weiß, finden nicht alle gut, wir möchten es uns aber einmal angucken!)
2 N Lüderitz (hoffentlich mit Bogenfels-Tour)
2 N D707
2 N ?????? Rückweg Windhoek - gern her mit Vorschlägen

Wenn ich das richtig sehe, kann man nur mit der Fähre in Sendelingsdrif über den Oranje, obwohl auf der San Park Seite eine alte, restaurierte (?) Brücke erwähnt wird. Kann man mit der Fähre überhaupt in der Jahreszeit rechnen? Tja, und dann? 1 N Sendelingsdrif Chalet - 2 N Tatasberg Wilderness - aber wie komme ich dann nach Oranjemund mit nur noch 1 N? Ist die Strecke zu weit???
Habe auch schon überlegt, Keetmanshoop und Fish zu streichen (kenen wir schon), aber dann von Twee Rivieren über Südafrika in den Richtersveld-NP?? Wre von Vorteil, weil wir ihn dann von Ost nach West befahren könnten und dann weiter nach Oranjemund??? Vielleicht hat ja einer eine schöne Idee oder einen Hinweis auf einen RB - ich habe eigentlich nur Camper-Berichte gefunden und die sind dort einfach unabhängiger....
Liebe Grüße und schon mal vielen Dank für jeden Vorschlag,
Lotta und Lottas Anhang :kiss:
Reisebericht Südafrika 2014: www.namibia-forum.ch...-juni-juli-2014.html
Reisebericht Namibia + KTP 2015: "Schlangen gibt´s erst ab Oktober": www.namibia-forum.ch...t-s-erst-ab-okt.html

url=http://www.quick-ticker.de] [/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
01 Jun 2018 18:58 #522706
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2077
  • Dank erhalten: 8155
  • fotomatte am 01 Jun 2018 18:58
  • fotomattes Avatar
Hi Lottas,

da waren die Finger wieder flotter als das Hirn... :lol:

Wenn ihr nicht so scharf drauf seid über Keetmanshoop und den Fish River zu fahren, wäre vielleicht die Strecke untenrum, also über Upington und den Augrabies Falls NP eine Überlegung wert?

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jun 2018 19:13 #522708
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6744
  • Dank erhalten: 11936
  • ANNICK am 01 Jun 2018 19:13
  • ANNICKs Avatar
Hi Lottas,

Ich würde auch via Upington und Augrabies Falls fahren wie Matthias es vorgeschlagen hat!

Danach 2 Nächte Gegend Richtersveld, 2 Nächte Fish River, 2 Nächte Klein Aus Vista, D707 und via Kalkrand oder Mariental zurück nach Windhoek.

Es grüsst
Annick
Letzte Änderung: 01 Jun 2018 19:15 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2018 08:52 #522733
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20723
  • Dank erhalten: 13814
  • travelNAMIBIA am 02 Jun 2018 08:52
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Lotta & Anhang,
2 N Fish River
4 N ??????
1 N Oranjemund (ich weiß, finden nicht alle gut, wir möchten es uns aber einmal angucken!)
von den 4N? würde ich mind. 2 in der AUssenkehr-Gegend verbringen, d.h. am schönen Abschnitt des Oranje. Da könnt ihr auch mehrtätige Kanufahrten etc machen, also auch theoretisch 4 Tage verbringen. Die anderen 2 Tage könntet ihr dann mit der "Fähre" zum Schnuppern in den Richtersveld übersetzen.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2018 09:08 #522734
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2077
  • Dank erhalten: 8155
  • fotomatte am 01 Jun 2018 18:58
  • fotomattes Avatar
Äähm, Christian,

die Tour ist für Februar/ März geplant, da werden meines Wissens keine Kanutouren angeboten wegen Niedrigwasser. Und die Gegend um Aussenkehr direkt ist höchstens attraktiv, wenn man auf Rebplantagen steht.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2018 09:23 #522736
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20723
  • Dank erhalten: 13814
  • travelNAMIBIA am 02 Jun 2018 08:52
  • travelNAMIBIAs Avatar
die Tour ist für Februar/ März geplant, da werden meines Wissens keine Kanutouren angeboten wegen Niedrigwasser. Und die Gegend um Aussenkehr direkt ist höchstens attraktiv, wenn man auf Rebplantagen steht.
Nein, es gibt immer Kanutouren. Habe sie schon zu allen Monaten unternommen. Und ich persönlich finde Noordoewer bis Sendelingsdrif eine der schönsten Strecken des Landes (und ganz besonders im Vergleich und Sendelingsdrif nach Oranjemund).

Viele Grüße aus dem saukalten Windhoek
Christian
Letzte Änderung: 02 Jun 2018 09:23 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.