THEMA: Verkauf Chevi Silverado,4x4,Dachzelt in Nam/Südaf.
27 Nov 2019 12:21 #573841
  • Babu
  • Babus Avatar
  • Beiträge: 2
  • Babu am 27 Nov 2019 12:21
  • Babus Avatar
Der Chevi war uns von Feuerland bis Alaska (2014-18 mit Wohnmobilkabine) und nun seit März 19 im südlichen Afrika ein treuer Begleiter. Momentan hat er 159300 Meilen (original) und steht im Storage in Moshi/Tansania. Im März 20 fahren wir nach Südafrika und brauchen laut ADAC ein Carnet (TIP geht nicht). Deshalb muss die Übergabe des Chevi an einer Grenze zur Zollunion (Sambia,Simbabwe, Mosambique) erfolgen. Genaueres nach Absprache.

Chevi Half Cab, Hardtop, Solaranlage

EZ 03/91
nächste HU: 12/20
z.Zt. 159300 Meilen + ca. 12-15000km bis Südafrika/Namibia
Motor, 6,2 l Diesel, 147 PS, Automatik
Reifen BF Goodrich AT
Solaranlage: Laderegler, Batterien 2x70 Ah ( neu)
externes Batterieladegerät (neu)
Schwingkompressorkühlbox Coolmatic 37l , 12V/24V Campingausrüstung
VB 2500 EUR
weitere Bilder auf Anfrage
Anhang:
Letzte Änderung: 28 Nov 2019 19:29 von Babu. Begründung: neue Infos vom ADAC
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2019 17:24 #574337
  • RD03joe
  • RD03joes Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 2
  • RD03joe am 02 Dez 2019 17:24
  • RD03joes Avatar
wie soll das mit dem Verkauf an der Grenze gehen? Der Käufer braucht doch auch ein Carnet, und das bekommt er in Deutschland. Andererseits kann man den Wagen auch mit Carnet kaufen und regelt das mitm ADAC mit der Kaution des Carnets. Ein Käufer kann auch auf fremdem Carnet und Vollmacht über die Grenze (wie zB LKW Fahrer). Nur Umschreiben des Carnets geht nur mit neuen Papieren, die ein Deutscher nur in Deutschland mit frischem TÜV bekommt.
Letzte Änderung: 02 Dez 2019 17:25 von RD03joe. Begründung: Rechtschreibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2019 20:11 #574357
  • Babu
  • Babus Avatar
  • Beiträge: 2
  • Babu am 27 Nov 2019 12:21
  • Babus Avatar
Richtig: Käufer braucht auch ein Carnet,
Auto Umschreiben geht in Deutschland innerhalb des Zeitraums mit gültigem TÜV
Ein Käufer kann auch mit fremdem Carnet ...
Davor hat mir der ADAC dringend abgeraten, denn so liegt das ganze Risiko mit der 5000 EUR Kaution beim Verkäufer. Sollte das Auto nicht ordnungsgemäß ausgeführt werdenn, wendet sich der Zoll des entsprechenden Landes immer an den Carnetinhaber und so trägt der Verkäufer das gesamte Risiko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2019 21:17 #574361
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 35
  • Achdoch am 02 Dez 2019 21:17
  • Achdochs Avatar
Nur zur Info. Die Kaution bedeutet nicht die maximale Haftungshöhe. Legt ein Land bei nicht ordnungsgemäßer Handhabung zum Beispiel 10000€ fest, muss der Carnet Inhaber die fehlenden 5000€ Differenz zur Kaution nachschießen.
Somit geht man als Verkäufer ein unkalkulierbares Risiko ein, wenn man das Carnet irgendwie ohne Fahrzeugumschreibung überlässt und man kommt nie aus der Haftung. Denn den rechtmäßigen Kaufvertrag kann ich auch nicht ohne weiteres rückabwickeln, um wieder in den Besitz des Fahrzeuges zu kommen.
Für mich wäre das absolut keine Option, dann eher rückverschiffen und rechtlich konforme Abwicklung vornehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Dez 2019 07:51 #574371
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21238
  • Dank erhalten: 14418
  • travelNAMIBIA am 03 Dez 2019 07:51
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ein Käufer kann auch auf fremdem Carnet und Vollmacht über die Grenze
Carnets werden namentlich ausgestellt und sind ausdrücklich nicht übertragbar. Über die Haftbarkeit des Carnetinhabers, wenn man doch jemand anderen das Fahrzeug überlässt, wurde ja schon einiges geschrieben. Ich halte das Risiko für viel zu groß.

Viele Grüße
Christian
10. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 kaum im Forum aktiv.
Letzte Änderung: 03 Dez 2019 07:52 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.