THEMA: Dokumente / Alleine mit Kindern - Nam, Bot, RSA
13 Jan 2019 16:17 #544981
  • Cadope
  • Cadopes Avatar
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 5
  • Cadope am 13 Jan 2019 16:17
  • Cadopes Avatar
Liebe Fomis,

habe jetzt einige Zeit im Forum recherchiert, was ich für meine Reise durch Südafrika, Botswana & Namibia mit meinen 3 Kindern (13J, 16J und 19J) so an Dokumenten benötige, und mein Ergebnis ist wie folgt:

1) Reisepässe für die Kinder und mich mit Gültigkeit.
2) Internationale Geburtsurkunden ("unabridged birth certficate") für die beiden Kinder, die noch nicht 18 Jahre alt sind, wobei keine Apostille notwendig ist.
3) Kopie des Reisepasses meiner Frau (Ihr Name muss auch auf den Geburtsurkunden genannt sein.)
4) Eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung meine Frau ("affidavit from other parent" / Englisch), dass ich mit den Kindern durch Südafrika, Botswana und Namibia alleine reisen darf.
=> Hat jemanden vielleicht eine Textvorlage für so ein Dokument?

Ist dies richtig und vollständig bzw. muss sonst noch etwas beachtet werden?

Anmerkung / Frage:
Ich habe in der "Government Gazette Staatskoerant / Republic of South Africa / Regulation Gazette No.10199/ Vol. 587 /Pretoria 22.May 2014) zudem noch eine Forderung nach einem zusätzlichen Dokument "a court order granting full parental responsibilities and rights or legal guardianship" gefunden.
=> Was ist denn das? Könnte mir das einer mal kurz erklären, bitte. :)

PS: Ich will einfach nur auf der sicheren Seite sein. Dokumente, welche nur vielleicht notwendig sind, nehme ich einfach auch mit. Kein Problem, auch wenn es beim letzten Mal einfacher war. ;)

Vielen herzlichen Dank auch,
Cadope
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2019 16:33 #544986
  • waldfee
  • waldfees Avatar
  • Beiträge: 219
  • Dank erhalten: 72
  • waldfee am 13 Jan 2019 16:33
  • waldfees Avatar
Hallo cadope,

mein Mann war mehrere Male mir inserem Sohn in Südafrika und Namibia. Für Südafrika brauchst, du wie geschrieben, die notariell beglaubigte Einverständniserklärung. Wenn ich morgen im Büro bin, kann ich gerne am PC schauen. Habe diese sicher als PDF noch abgespeichert. Daran kannst du dich dann orientieren, welche Vorgaben du dem Notar geben musst. Das Formular kannst du dir auf der Seite der Südafrikanischen Botschaft runterladen.
Der Notar muss das ganze in englisch ausfüllen.

Ich meine mal gehört zu haben, dass es für Namibia inzwischen auch gilt. Schau da auf der Seite der Namibischen Botschaft, oder rufe dort in Berlin an.
Wie es in Botswana aussieht, weiss ich nicht. Die Botschaften in Deutschland jaben diese Infos auf ihrer Webseite.
Auf jeden Fall musst du das, wenn gefordert, für jedes Land und jedes Kind einzeln haben.
Notarkosten waren ca.30 € für unseren Sohn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cadope
13 Jan 2019 17:26 #544996
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20302
  • Dank erhalten: 13239
  • travelNAMIBIA am 13 Jan 2019 17:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Cadope,

nimm alles was Du genannt hast lieber mit. Südafrika verlangt es zwar generell nach Gesetzesänderung Ende 2018 nicht mehr... was zu noch mehr Verwirrung und Problemen führt: namibia-forum.ch/for...isabestimmungen.html

Also habt lieber zu viel als zu wenig Dokumente dabei. Wir haben auch immer (beide Eltern reisen) Geburtsurkunden uns Heiratsurkunde dabei... nur zur Sichehreit.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Ghana, Katar, Lesotho, Malediven, Mosambik, Sierra Leone, Südafrika (3x), Swasiland, Tschechien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cadope
13 Jan 2019 17:45 #545000
  • Cadope
  • Cadopes Avatar
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 5
  • Cadope am 13 Jan 2019 16:17
  • Cadopes Avatar
Hallo Christian,

vielen Dank. Ich denke auch, ich werde alle diese Dokumente mitnehmen. :)

Was bedeutet diese Forderung nach einem Dokument "a court order granting full parental responsibilities and rights or legal guardianship"? Hast Du da eine Ahnung?

Schöne Grüße,
Cadope
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2019 18:52 #545005
  • Cadope
  • Cadopes Avatar
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 5
  • Cadope am 13 Jan 2019 16:17
  • Cadopes Avatar
Hallo Waldfee,

herzlichen Dank auch für die Infos. Wenn ich eine Vorlage für die Vollmacht meiner Frau bekommen könnte, wäre das super.

PS: Puuh, das wäre ja ein ganz schöner Aufwand, wenn ich für jedes Land (Südafrika, Botswana und Namibia) eine solche Vollmacht bräuchte. Schreck lass nach. :woohoo: :)

Schöne Grüße,
Cadope
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2019 06:16 #545030
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20302
  • Dank erhalten: 13239
  • travelNAMIBIA am 13 Jan 2019 17:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Cadope,
"a court order granting full parental responsibilities and rights or legal guardianship"?
das ist z.B. wenn es nur einen Erziehungsberechtigten gibt oder das Kind z.B. adoptiert wurde. Dann brauchst Du vom Gericht einen Nachweis darüber (eben, z.B. dass Du alleiniges Sorgerecht hast)
Puuh, das wäre ja ein ganz schöner Aufwand, wenn ich für jedes Land (Südafrika, Botswana und Namibia) eine solche Vollmacht bräuchte. Schreck lass nach.
Du brauchst eine schriftlich Vollmacht - die wird ja an der Grenze nicht einbehalten oder so. Es ist nicht nötig alles für jedes Land zu haben.

Viele Grüße
Cchristian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Ghana, Katar, Lesotho, Malediven, Mosambik, Sierra Leone, Südafrika (3x), Swasiland, Tschechien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cadope