THEMA: "HOT, DRY & BUMPY“ – Südafrika und Botswana 2017/8
18 Jan 2018 20:10 #506054
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 366
  • sandra1903 am 18 Jan 2018 20:10
  • sandra1903s Avatar
Rainer von der Alten Mine in Graskop hat uns eindringlich davor gewarnt Pilgrims Rest zu besuchen. Nun weiß ich warum.
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jan 2018 20:11 #506055
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1584
  • Carinha am 18 Jan 2018 20:11
  • Carinhas Avatar
Schade haben wir den Rainer nicht auch vorher kennengelernt! :laugh: :laugh:
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jan 2018 15:09 #506206
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1584
  • Carinha am 18 Jan 2018 20:11
  • Carinhas Avatar
Fehler
Illegal mix of collations (utf8_general_ci,IMPLICIT) and (utf8mb4_general_ci,COERCIBLE) for operation '='


Jeden Abschnitt einzeln posten, hilft machmal... :pinch:
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Letzte Änderung: 19 Jan 2018 15:19 von Carinha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jan 2018 15:10 #506209
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1584
  • Carinha am 18 Jan 2018 20:11
  • Carinhas Avatar
Dienstag, 26. Dezember 2016
Schlechtwetter-Programm

Den heutigen Tag fangen wir gemütlich an. Dicke Wolken hängen am Himmel und deuten auf Regen hin. Am Frühstückstisch sitzen gemeinsam mit uns 2 Männer. Als sich der eine wegen Unpässlichkeit verabschiedet, kommen wir mit dem zweiten ins Gespräch. Der Mann (Namen? :whistle: ) stammt ursprünglich aus Nelspruit, lebt aber jetzt in London. Die beiden werden heute das Eden Chimpanzee Sanctuary von Jane Goodall besuchen. Diese Idee nehmen wir gerne auf. Doch zuerst wollen wir in Kaapsche Hoop nach den Wildpferden suchen. Da es dort oben eh meist wolkig ist, spielt das Wetter für den Ausflug keine Rolle. Die Fahrt soll nur eine halbe Stunde dauern. Wir fahren also raus aus Nelspruit und bereits nach 20 Minuten stehen am Strassenrand 4 Pferde. Sie zu finden hatten wir uns definitiv schwieriger vorgestellt! :lol: Wir machen ein paar Fotos, aber es regnet und wir wollen die Tiere nicht verscheuchen, halten also genug Abstand.





Danach machen wir noch einen Spaziergang durch das Wolken-Dorf; es sieht mit dem Nebel etwas verwunschen und märchenhaft aus.







Hinter dem Dorf finden wir nochmal Wildpferde, sie dösen ganz entspannt und lassen sich nicht stören. Einzig ein Fohlen knabbert am saftigen Gras und reagiert etwas «grumpy» auf unseren Besuch. Ich warne Mäthu vor, doch er läuft völlig unbedarft hinter dem Fohlen vorbei und kassiert beinahe einen Huftritt :S (seine Pferdeerfahrung beschränkt sich auf meinen «Senior», der so etwas nie tun würde).





Damit wir nicht 2x die gleiche Strecke fahren, biegen wir auf dem Rückweg rechts ab auf eine Gravelroad durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, die nach etwa 20 km in die R40 zwischen Nelspruit und Barberton mündet. An dieser Strecke liegt das Eden Chimpanzee Santuary von Jane Goodall. Leider verpassen wir die Führung um 12 Uhr um eine Viertelstunde. Also lösen wir unser Ticket für die Tour um 14 Uhr, lesen die zahlreichen Infos und stöbern etwas im Shop herum. Danach bestellen wir eine Portion Fritten und setzen uns auf die Terrasse mit Blick auf ein grosses Schimpansengehege. In den nächsten 1,5 Stunden fragt Mäthu 2x in der Küche nach, wo denn die Fritten bleiben. Er hat Hunger und mutiert zur Diva :evil: Um 13.55 Uhr steht der Teller endlich auf dem Tisch. Dank grossem Hunger und meiner Hilfe ist der Teller pünktlich zum Start leer und wir können zu den Affen. Die ca. 40 Teilnehmer werden in 2 Gruppen aufgeteilt, welche abwechselnd die 2 Schimpansen-Gruppen besuchen werden. Ganz Jane Goodall-like wird hier kein Vergnügungspark für Menschen geboten, sondern man erhält seriöse Informationen über die hier lebenden Schimpansen und ihr Sozialverhalten.





Das Sanctuary ist ein Zufluchtsort für Überlebende des Bushmeat-Handels, Waisen-Äffchen, ehemalige Haustiere oder Affen, die sonst wie aus schlimmer Haltung gerettet wurden. Hier werden die Schimpansen in eine der 2 «Familien» integriert und man kann während der Führung sehr gut die unterschiedlichen Charaktere und teilweise von Menschen antrainierten Handlungen beobachten. Die Führung dauert knapp 2 Stunden und ist wirklich sehr eindrücklich.




Es sieht nicht nur so aus.... :blush:

Radau im Sanctuary vimeo.com/251787887

Der nächste Programmpunkt ist etwas ungewöhnlich. Über eine afrikabegeisterte Schweizerin aus dem Forum haben wir den Kontakt zu einem schweizerisch-deutschen Auswanderer-Paar erhalten, das in einem Wildlife-Estate in Nelspruit lebt. Da wir mehr über das Leben und den Alltag in Südafrika erfahren und ein bisschen tiefere Einblicke erhalten wollten, waren wir sehr an einem Austausch interessiert. Vorgestellt hatten wir uns ein Treffen in einem Café oder einem anderen neutralen Ort. Doch Karin & John haben uns spontan zu sich nachhause eingeladen und wir durften auch gleich zum Nachtessen bleiben. So haben wir die restlichen Stunden des Tages bei den beiden verbracht und dabei viel Interessantes über das Auswandern und ihr Leben hier erfahren. Besonders gefreut hat uns auch die Bekanntschaft mit Hund Farouk und dem Chamäleon Carlos. :silly:

Bereits auf der kurzen Heimfahrt beklagt sich Mäthu über Bauchkrämpfe. Die Nacht wird für ihn etwas mühsam. Als der Darm «ausgeräumt» ist, geht es ihm wieder besser. Ich betone hier ausdrücklich, das es NICHT das Nachtessen bei Karin & John war. Wir haben das schmuddelige, feuchte Handtuch in der Toilette des Sanctuary und das anschliessende Fritten-Essen mit den Fingern als Quelle des Übels identifiziert.
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Letzte Änderung: 19 Jan 2018 15:27 von Carinha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Topobär, Yawa, speed66, Old Women, Daxiang, Applegreen, CuF, sandra1903, sphinx und weitere 1
19 Jan 2018 18:37 #506253
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4429
  • Applegreen am 19 Jan 2018 18:37
  • Applegreens Avatar
Hallo Carinha,

das ist ja jammerschade, dass sich Deine Pläne zerschlagen haben. Ich hoffe, Deinem Zahn und Deinem Pferd geht es wieder besser.

Euer Start war ja auch etwas holprig - nun hoffe ich, dass es nur noch Positives zu berichten gibt.

Ich begleite Dich auch noch eine Weile, bevor es für uns bald wieder Richtung Afrika losgeht :)

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carinha
19 Jan 2018 20:48 #506278
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1584
  • Carinha am 18 Jan 2018 20:11
  • Carinhas Avatar
Applegreen schrieb:
Hallo Carinha,

das ist ja jammerschade, dass sich Deine Pläne zerschlagen haben. Ich hoffe, Deinem Zahn und Deinem Pferd geht es wieder besser.

Euer Start war ja auch etwas holprig - nun hoffe ich, dass es nur noch Positives zu berichten gibt.

Ich begleite Dich auch noch eine Weile, bevor es für uns bald wieder Richtung Afrika losgeht :)

Liebe Grüße
Sabine

Liebe Sabine

Schön, das du uns auch noch ein Stückchen begleitest! :) Mir scheint, du bist ständig in Afrika! :lol:
Meinem Zahn geht es wieder gut; beim Pferd ist es etwas mühsamer (eine Kronenrandverletzung, die schlecht verheilt bei dieser ständigen Feuchtigkeit :pinch: )

Ehrlich gesagt, war ich froh, als ich wieder zuhause war - zumindest die ersten 2 Tage :whistle:
Es war so heiss, ich habe fast 3 kg nur durch schwitzen verloren. Mittlerweile wünsche ich mich natürlich längst wieder nach Südafrika (am liebsten an die Küste, die ist ja mittlerweile wieder leerer :P )

Das Holpern zieht sich bis zum Schluss durch, wenn auch ab Verlassen des Krugers nur noch auf die Strasse bezogen. :S :lol:

Ich habe dieses Wochenende "sturmfrei" und hoffe, ich kann noch 1-2 Kapitel weiterschreiben. (Sturmfrei ist in diesen stürmischen Tagen ein etwas unpassender Ausdruck :dry: :lol: )

Liebe Grüsse,
Karin
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.