THEMA: Avis Safari Rental - Ford Ranger 2.2 6Auto
05 Jul 2017 18:17 #480463
  • rockhopper45
  • rockhopper45s Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 1
  • rockhopper45 am 05 Jul 2017 18:17
  • rockhopper45s Avatar
Vielen Dank für die rasche Antwort, genau die Info haben wir gebraucht :)
Jetzt müssen wir nur noch einen günstigen Anbieter finden, aber wir haben ja noch bis nächstes Jahr Zeit, leider.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Aug 2017 17:30 #483413
  • MarcBerger
  • MarcBergers Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 9
  • MarcBerger am 02 Aug 2017 17:30
  • MarcBergers Avatar
Hallo Gina - sehr informativer und hilfreicher Bericht über den Ranger, vielen Dank. Ich fliege Ende August nach Windhoek und habe genau diesen Wagen gebucht. Eine Frage zu den Matratzen. Sind die wirklich so bequem, dass man es 2 Wochen auch mit Rückenproblemen darauf aushält, oder macht es Sinn sich in diesem Fall ein Luftbett von Zuhause mitzunehmen? Geht die obere Klappe noch zu, wenn ich dieses Luftbett (ca. 30 cm hoch) auf die andere Matratze draufpacke?
Braucht man zusätzliche Schlafsäcke um diese Jahreszeit, oder ist die Standardausrüstung warm genug?
Danke schon mal für die Rückmeldung.
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2017 07:12 #483472
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1681
  • Dank erhalten: 2636
  • GinaChris am 03 Aug 2017 07:12
  • GinaChriss Avatar
Guten Morgen Markus,
als orthopädisch mehrfach Gepeinigte kann ich dir versichern, dass die Matratzen wirklich ok waren.
Ob nun alle Fahrzeuge mit den gleichen ausgestattet sind, kann ich dir natürlich nicht beantworten.
Zusätzliche 30cm lassen sich aber mMn nicht zusätzlich unter der Klappe des Dachzeltes verstauen.
Da der Wagen samt Ausstattung ja für 4 PAX ausgelegt ist, bekommst du an Bettzeug folgendes:
2 Spannleintücher für die Matratzen
4 Leintücher zum Zudecken
4 warme Decken
4 Kopfpolster samt Bezug
Wir sind immer im europ. Winter unterwegs, weshalb ich dir nicht beantworten kann, ob ein Leintuch und eine warme Decke auch im August ausreichend wären. Die Vermietstation in Joburg war dbzgl aber sehr flexibel, und hat die Anzahl an Bettzeug und Handtüchern nach unseren Wünschen gepackt. Du bekommst sicher zusätzliche Decken wenn du das möchtest und im Vorfeld bekannt gibst.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2017 07:44 #483473
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1520
  • Dank erhalten: 1065
  • dergnagflow am 03 Aug 2017 07:44
  • dergnagflows Avatar
Hi,BikeAfrica schrieb:
Meine Erfahrungen mit Automatik liegen lange zurück und ich habe auch eine Abneigung dagegen. Inzwischen soll Automatik aber vor allem für Anfänger und Durchschnittsfahrer gerade bei 4x4 im Vorteil sein.

Deine persönliche Abneigung in Ehren ;-), aber der Vorteil von Automatik im Gelände ist eigentlich unbestritten. Nicht nur für "Anfänger" oder "Durchschnittsfahrer". Ich wüsste nicht wirklich, wo ein Schaltgetriebe im - auch schweren - Gelände gegenüber einer Automatik einen Vorteil hätte. Egal ob auf Gravel, im steinig/felsigem Gelände, im Gatsch oder im Sand, bergauf oder bergab.
Und ich bin beides gefahren, habe jetzt (leider) einen Schalter (allerdings einen LC 100, keinen Ranger), weil's den Wagen gebraucht halt so gab. Hätte aber - wenn ich die Wahl gehabt hätte - zur Automatik gegriffen.

lg
Wolfgang
Letzte Änderung: 03 Aug 2017 07:46 von dergnagflow.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2017 08:15 #483475
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6026
  • Dank erhalten: 2766
  • chrigu am 03 Aug 2017 08:15
  • chrigus Avatar
Nach mehreren Touren mit und ohne Automatik, auch im Diamanten Sperrgebiet mit hohen Dünen, mag ich Automatik sehr. Du fährst eine Düne an und brauchst in den kritischen Momenten nicht zu schalten. Das kann sehr entscheidend sein ob Du hoch kommst oder nicht.

Allerdings habe ich auch schon erlebt, dass ein Automatik BMW mit einfachsten Dünen nicht klar gekommen ist. Der hat viel zu früh hochgeschalten. Da hat es dann geholfen die Automatik auf den ersten Gang zu stellen. Dann hat es auch mit der Düne geklappt.

Fazit: Automatik ist super. Es schadet aber nichts, wenn man das Wissen hat, wie etwas gefahren werden sollte und wenn nötig den Gang festlegt.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606
03 Aug 2017 12:03 #483516
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4442
  • Dank erhalten: 3816
  • BikeAfrica am 03 Aug 2017 12:03
  • BikeAfricas Avatar
dergnagflow schrieb:
Ich wüsste nicht wirklich, wo ein Schaltgetriebe im - auch schweren - Gelände gegenüber einer Automatik einen Vorteil hätte. Egal ob auf Gravel, im steinig/felsigem Gelände, im Gatsch oder im Sand, bergauf oder bergab.

... die Automatik kann nur auf die momentane Situation reagieren. Der Fahrer sieht aber vorher, ob es in 20 Metern ganz steil hoch oder runter oder durch den Sand oder Matsch oder Wasser geht und kann dann vorher schalten, wenn es noch ohne Probleme möglich ist. Wenn man allerdings erst an der gleichen Stelle schaltet, an der es die Automatik tut, hat man ganz sicherlich keinen Vorteil. Da stimme ich Dir 100% zu.

Ich bin noch nicht viele Automatikfahrzeuge gefahren (VW Golf und Ford Explorer) und die haben teilweise völlig absurd geschaltet. Das eine Fahrzeug hat bei schneebedeckter kurviger Fahrbahn ständig hoch und runter geschaltet und durch den Schaltvorgang das Fahrzeug ständig zum Über- und Untersteuern gebracht. Das andere fiel am Berg vom Tempo immer völlig ab, hat aber nicht runtergeschaltet. Mit etwas mehr Gas ging es dann sofort in den Kick-Down-Modus. Irgendwie hat mich das nicht so richtig überzeugt.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.