THEMA: Johannesburg nach Kasane - Einwegfahrt in 2020 -
28 Jul 2019 08:52 #563051
  • ThF
  • ThFs Avatar
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 89
  • ThF am 28 Jul 2019 08:52
  • ThFs Avatar
Sanne schrieb:
Ich habe jedes Verständnis, wenn man nicht gern um- und auspackt, aber 3 Nächte in Elephant Sands? Was wollt Ihr da tagsüber machen? Das Wasserloch ist nett, das Essen eher mittelmäßig, oft sind da große Gruppen. Für ein paar relaxte Tage an einem Pool gibt es bessere Ziele. Eine Nacht dort ist super, zwei kann man diskutieren, aber ich würde doch noch mal das Gespräch mit der Gattin suchen :P

Und wenn es unbedingt 3 Nächte sein müssen, dann könnt Ihr an einem der Tage von dort einen Tagesausflug zum Nata Bird Sanctury machen.
@Sanne: Wir fanden das Essen überraschend gut für Buffet. Ist wohl wie alles Geschmacksache.
2010 3 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Namibia
2013 4 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Namibia/Botsuana/VicFalls
2015 2,5 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Südafrika
2016 2 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Etosha/Caprivi/Chobe
2019 5 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Südafrika/Botsuana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martina56, Schoggi
28 Jul 2019 09:55 #563054
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2992
  • Dank erhalten: 4163
  • freshy am 28 Jul 2019 09:55
  • freshys Avatar
Rockshandy schrieb:
Hallo Schoggi,
da ich mich auf deiner Route nur mit dem Marakele etwas auskenne : wenn ihr im Juni dort bleibt, sollten euch kalte bis sehr kalte Nächte nichts ausmachen. Irgendwann gab´s für die Wintermonate sogar mal Heizdecken in den Betten, die wurden aber mittlerweile wegrationalisiert, glaube ich. Wir haben uns nach der ersten Nacht einen kleinen Heizlüfter in Thabazimbi geholt :whistle:
LG Rockshandy

Hallo Schoggi,
wie andere auch, rate ich von Elefant Sands ab. Die Elefanten kommen natürlich dorthin, weil sie Durst haben. Was sie aber davon halten, direkt neben einem Lagerfeuer hautnah mit lärmenden Touris trinken zu müssen, kannst du dort erleben. Sie erschrecken, reagieren panisch, wenn das Feuer plötzlich auflodert. Gruppentouristen machen begeistert Selfies, so nah dran, dass ich mich nicht wundern würde, wenn bei Gelegenheit etwas passieren würde. Die Situation ist höchst unnatürlich, ohne Rücksicht auf die Wildtiere, nur zum Gaudi der Touristen angelegt.

Was kalte Nächte angeht, auf die mussten wir uns auf einer unserer Reisen auch vorbereiten. Wir haben uns für einen Keramikheizofen entschieden, der uns auch in festen Unterkünften gute Dienste geleistet hat. Es gibt einige Exemplare, die meisten sind jedoch für eine Flugreise zu schwer. Der leichteste und billigste ist der hier: www.amazon.de/Kerami...amping/dp/B00B8NET0U . Er hat bisher 3 Reisen gut überstanden. (Ich hoffe, Chrigu verzeiht die Werbung.)

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Schoggi
28 Jul 2019 11:38 #563061
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 5
  • Schoggi am 28 Jul 2019 11:38
  • Schoggis Avatar
Hallo zusammen,
Andre008 schrieb:
1) Vom Boteti zur Nxai Pan als Tagesausflug mach überhaupt keinen Sinn, da fährst du nur hin und wieder zurück, denn du kannst 4h pro Stecke rechnen...
4) Horseshoe waren wir im Januar dieses Jahr und es war sandig, aber mit einem Hilux bestens befahrbar. Jedoch waren wir vom Chobe so verwöhnt, dass wir die Horseshoe Gegend etwas enttäuschend empfanden.
5 & 8) 410 EUR DBB / Nacht für zwei sind für das gebotene m.E. okay. Du bis mitten im Park und hast alles vor deiner Tür...... Wir hatten bei 3 Nächsten 10% Rabatt und zwei Bootsfahrten für lau bekommen...
Zwecks Flug; Berlin - Jo'burg, Kasane - Berlin liegt bei gut 900 EUR pro Person, wenn ihr von Vicfalls zurück fliegt kostet der Flug 660 - 650 EUR / Person und die Flugzeiten sind okay. Die Differenz ist schon mal mehr als eine Nacht Serondela... ;)
6) Im Hwange haben wir immer gezeltet. Aber im Main Camp und Robinson Camp gibt es bezahlbare feste Unterkünfte. Ausserhalb vom Main Gate auch, glaube ich.
11) Wirklich? 3 Nächste Eli-Disneyland? Eine langt völlig und von dort seid ihr in 5h im Robinson Camp im Hwange...
Beste Grüße nach Schöneberg - viel los heute?
Andre


Ich habe jedes Verständnis, wenn man nicht gern um- und auspackt, aber 3 Nächte in Elephant Sands? Was wollt Ihr da tagsüber machen? Das Wasserloch ist nett, das Essen eher mittelmäßig, oft sind da große Gruppen. Für ein paar relaxte Tage an einem Pool gibt es bessere Ziele. Eine Nacht dort ist super, zwei kann man diskutieren, aber ich würde doch noch mal das Gespräch mit der Gattin suchen :P
Liebe Grüße aus Steglitz, Sanne

Hallo Schoggi,
wie andere auch, rate ich von Elefant Sands ab. Die Elefanten kommen natürlich dorthin, weil sie Durst haben. Was sie aber davon halten, direkt neben einem Lagerfeuer hautnah mit lärmenden Touris trinken zu müssen, kannst du dort erleben. Sie erschrecken, .......
Was kalte Nächte angeht, .. Wir haben uns für einen Keramikheizofen entschieden, der uns auch in festen Unterkünften gute Dienste geleistet hat. ...
LG freshy

Zu Boteti - okay, dann müssen wir uns wohl, wenn wir den Bereich einplanen, auf organisierte Touren einstellen, und max. 3 Nächte einplanen. :(

Zu Horseshoe - die Info höre ich gerne; sandig aber gut machbar. Sichtungen sind eh Glücksache (im Kruger hatte ich dieses Jahr z.B. über 350 Elis, im Etosha vor 3 Jahren nur 2 Elis ;)

Zu Serondela - zum aktuell geplanten Aufenthaltszeitraum ausgebucht
- was läuft da schief: wenn ich auf der HP 3 Nächte DBB für 2 Pers. eingebe, dann werden mir schlappe 20.703,60 N$ :woohoo: angezeigt, also aktuell rd. 1.300 €. Wie kommst du auf deinen Preis??


Mit diesen Flugzeiten und dem Preis wäre ich eigentlich zufrieden.





Zu Hwange - du meinst sicherlich Camp Hwange? -> nicht meine Preisklasse
- Robins Camp – mit VP 170 $ p.Tag und Person, Problem ist, dass wir eigentlich nur 2 X am Tag essen, wäre also schon verschwenderisch; aber sonst gefällt mir die Lodge. Gehobener Preis, bleibt aber in der Planung.


Zu Elephants Sands - oh, oh, oh, keiner mag Elefant Sands :huh:
Grübel, Grübel, sollten wir uns für Robins Camp entscheiden, dann wohl Reduzierung um eine oder gar 2 Nächte. Muß ich überlegen


Zu Sanne - ich habe keine Ahnung wie flexibel und umzugslustig du mit 70 Jahren sein wirst. :laugh: :P Wenn ich meine Frau noch ein letztes Mal nach Afrika bringen will, muß ich einfach Zugeständnisse machen, sonst plane ich völlig umsonst.
Ich denke, wenn man ein Wasserloch vor der Tür hat, und einen oder vielleicht zwei Game. D. machen kann, ist genügend Action für 3 Nächte gegeben.

Zu Heizlüfter - Heizlüfter ab rd. 20 € ist ein guter Tipp – Gewicht mit 1,5 kg im erträglichen Rahmen (17x13x21) geht auch.
- hier auch mein Dank an Rockshandy


Allen einen sonnigen Sonntag

LG
Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
aber: 2020 Oman, Atlantikkreuzfahrt, SA-Namibia-Botswana-Simbabwe, Ostseekreuzfahrt, 2021 Pflegeheim oder zur Altenpflege in Thailand in Abhängigkeit von der in Afrika verprassten Kohle. 2022 noch völlig offen. Aber wer weiss schon genau was alles passiert!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jul 2019 13:47 #563069
  • Rockshandy
  • Rockshandys Avatar
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 113
  • Rockshandy am 28 Jul 2019 13:47
  • Rockshandys Avatar
Hallo Schoggi,
noch mal zu Elephant Sands : dort gibt es keine Steckdosen in den Unterkünften. Für uns bei einer Nacht kein Problem, bei 3 Nächten würde es mich doch stören, dass ich nicht mal einen Wasserkocher anstecken kann.
LG Rockshandy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jul 2019 16:51 #563081
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 381
  • Dank erhalten: 130
  • Andre008 am 28 Jul 2019 16:51
  • Andre008s Avatar
Hi Schoggi,

Serondela hat die Preise ab 2020 scheinbar etwas angehoben, aber nur gering. die 21000 ZAR sind dann 430 EUR / Tag DBB für zwei. Aber wie gesagt, frag mal bei Simone direkt an und grüß ihn von mir... Möglicherweise ist er auch nur online ausgebucht und hat doch noch ein Chalet...

Dein Flug ist schon günstig, aber nur 39 min Umsteigezeit in Maun klingt abenteuerlich, zumal Air Botswana durchaus für Verspätungen bekannt ist...

Im Hwange meinte ich das nicht das Camp Hwange, sondern das Main Camp von Zimparks, das ist deutlich günstiger. Was im Hwange auch noch super ist, ist das Kapula Camp. Das liegt gleich beim Masuma Dam um die Ecke, einer einer sehr tierreichen Gegend. Wir waren im Januar für 4 Nächte am Masuma Dam zelten und hatten extrem viele Sichtungen und laut Aussage der Ranger und der Leute von Kapula ist im Winter, also zu eurer Zeit, noch viel mehr los...

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schoggi
28 Jul 2019 18:07 #563093
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 5
  • Schoggi am 28 Jul 2019 11:38
  • Schoggis Avatar
Andre008 schrieb:
Serondela hat die Preise ab 2020 scheinbar etwas angehoben, aber nur gering. die 21000 ZAR sind dann 430 EUR / Tag DBB für zwei. Aber wie gesagt, frag mal bei Simone direkt an und grüß ihn von mir... Möglicherweise ist er auch nur online ausgebucht und hat doch noch ein Chalet...
Vorsicht, Vorsicht Andree, der Umtauschkurs von NAD u. ZAR ist identisch. Die 1.300 € sind korrekt.
Dein Flug ist schon günstig, aber nur 39 min Umsteigezeit in Maun klingt abenteuerlich, zumal Air Botswana durchaus für Verspätungen bekannt ist...
Du hast übersehen, dass dies nur ein Stopp zum aus- u. einsteigen ist. Es geht mit dem gleichen Flugzeug - Flugnummer identisch - weiter!

Im Hwange meinte ich das nicht das Camp Hwange, sondern das Main Camp von Zimparks, das ist deutlich günstiger. Was im Hwange auch noch super ist, ist das Kapula Camp. Das liegt gleich beim Masuma Dam um die Ecke, einer einer sehr tierreichen Gegend. Wir waren im Januar für 4 Nächte am Masuma Dam zelten und hatten extrem viele Sichtungen und laut Aussage der Ranger und der Leute von Kapula ist im Winter, also zu eurer Zeit, noch viel mehr los...
Hört sich interessant an. Das werde ich mir die nächsten Tage in Ruhe nochmal anschauen.
BG
Andre

LG
Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
aber: 2020 Oman, Atlantikkreuzfahrt, SA-Namibia-Botswana-Simbabwe, Ostseekreuzfahrt, 2021 Pflegeheim oder zur Altenpflege in Thailand in Abhängigkeit von der in Afrika verprassten Kohle. 2022 noch völlig offen. Aber wer weiss schon genau was alles passiert!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.