THEMA: Routenplanung SA Westküste + NAM
21 Jun 2018 12:04 #524152
  • Steffen.80
  • Steffen.80s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
  • Steffen.80 am 21 Jun 2018 12:04
  • Steffen.80s Avatar
Moin aus Hamburg,

nachdem wir im Oktober/Novmber 2017 Namibia in Eigenregie bereisten, zieht es uns 2019 noch etwas weiter in den Süden. Anstatt wie zuletzt mit Dachzelt zu reisen, wollen wir es uns diesmal allerdings etwas bequemer machen. Übernachtungen mit Selfcatering oder ggf. mit Frühstück (Ausnahme: Ende der Reise). Einige interessante Unterkünfte sind glücklicherweise einfach über das www zu finden, jedoch bin ich für Tipps immer dankbar.
Reisezeit soll ca. September 2019 sein, ca. 3 Wochen.

Angedacht ist folgende Route:
Flug HH -> Kapstadt
3 Ü Kapstadt (Kap-Halbinsel)
3 Ü Paternoster
2 Ü Namaqualand
1 Ü Augrabies Falls
7 Ü KTP
3 Ü Marienthal, Kalahari Anib Lodge
1 Ü Windhoek, Casa Piccolo
Flug Windhoek -> HH

Über Änderungsvorschläge, Tipps zur Route (Übernachtung, Ausflugsziele, etc.), Tipps zu Fahrzeugvermietungen usw. würde ich mich freuen! Wichtig bei dieser Reise sind uns insbesondere Walbeobachtung(en) sowie Katzen im KTP.

Viele Grüße
Steffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jun 2018 12:26 #524153
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21864
  • Dank erhalten: 15341
  • travelNAMIBIA am 21 Jun 2018 12:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Steffen,
Oktober/Novmber 2017 Namibia in Eigenregie bereisten
und was habt ihr da vom Süden Namibias gesehen? Denn den lässt Du bei der aktuellen Planung ja fast komplett aus, was schade ist. Nach 7 Tagen KTP (was ich eh - bin aber auch kein KTP-Fan bin - für viel zu viel halte) finde ich z. B. 3 weitere Nächte in der namibischen Kalahari "unnötig". Da würde ich eher Destinationen wie den Oranje, Aus/Lüderitz etc anfahren.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
21 Jun 2018 12:39 #524154
  • Steffen.80
  • Steffen.80s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
  • Steffen.80 am 21 Jun 2018 12:04
  • Steffen.80s Avatar
Moin Christian,

bei den 3 Übernachtungen in der Anib Lodge geht es uns zum Ende der Reise tatsächlich nur um etwas Entspannung, das Auto stehenlassen, kleine Wanderung, am Pool liegen.
Südlicher als Marienthal, Maltahöhe, Sesriem waren wir letztes Mal tatsächlich nicht, was uns in den nächsten Jahren aber ggf. noch mal eine extra Reise wert wäre.
7 Ü im KTP werde ich aber tatsächlich nochmal überdenken. Nach dem was ich bis jetzt so gelesen habe, reicht Einigen ja 2-3 Tage und andere "Freaks" können dort durchaus 10 -14 Tage verbringen. Finde ich tatsächlich schwer abzuschätzen. Die Übernachtungen sind dort ja auch nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Viele Grüße
Steffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jun 2018 12:39 #524155
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6872
  • Dank erhalten: 12855
  • ANNICK am 21 Jun 2018 12:39
  • ANNICKs Avatar
Hallo Steffen,

Diese Route habe ich schon mehrmals unternommen!

Um diese Jahreszeit würde ich einfach Namaqualand gegen Cederberg tauschen.

Anib Lodge würde ich, wie Christian es angedeutet hat, auch weglassen....

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffen.80
21 Jun 2018 12:44 #524156
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21864
  • Dank erhalten: 15341
  • travelNAMIBIA am 21 Jun 2018 12:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Steffen,

ich würde, weil ich eben aber auch kein KTP-Fan bin, eine Woche entlang der Westküste verbringen (Namaqualand, West Coast NP etc), dann am Oranje gen Westen und Norden nach Lüderitz, dann Fischflusscanyon und dann in die Kalahari fahren (ob Anib als Individualreisender so toll ist weiß ich nicht - ich persönlich finde die Lodge, trotz ihrer Größe, nach dem Umbau einen Traum). Es gibt da aber reichlich Alternativen.

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffen.80
21 Jun 2018 12:49 #524157
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2988
  • Dank erhalten: 4145
  • freshy am 21 Jun 2018 12:49
  • freshys Avatar
Hallo Steffen,
für die Strecke haben wir 5 Wochen gebraucht und haben manchmal gedacht: Hier würden wir gerne 1 Nacht länger bleiben. Anbei der Link zu unserer Tour: www.fydrich.de/herbe...16%281%29/index.html
Teil 2 folgt darunter.

Außerdem lasst ihr interessante Ecken "links" liegen. Für die Blumenblüte an der Westküste seid ihr zu spät dran; zu eurer geplanten Zeit herrscht dort schon wieder Wüste. Falls ihr nur wegen der Katzen in den KTP wollt - das kann auch schiefgehen. Aus meiner Sicht solltet ihr sowohl die Strecke (ca. 5000 km!), als auch die Reisezeit noch einmal überdenken.

LG freshy
Letzte Änderung: 21 Jun 2018 12:51 von freshy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Steffen.80