THEMA: Erste Reise nach Südafrika
03 Jan 2018 14:54 #503467
  • Klaudia
  • Klaudias Avatar
  • Südafrikaneuling
  • Beiträge: 6
  • Klaudia am 03 Jan 2018 14:54
  • Klaudias Avatar
Liebe Afrikainsider,

wir planen zu dritt im Oktober 2018 - für 3 Wochen - durch Südafrika zu fahren.
Da wir, alle 3, völlige Afrikaneulinge sind, wäre wir Euch sehr dankbar für Eure Routenempfehlungen!

Hier unsere Wünsche:

- Wir möchten möglichst viele Tiere in der Wildbahn (Nationalparks) sehen - auch Elefanten, Giraffen, Nashörner, Wale und Pinguine
- ev. auch mit Walen od. Delfinen schwimmen
- Natur ist uns viel wichtiger, als Städte
- pro Tag max. 200 - 250 km mit dem Auto fahren
- auch manchmal 2 -3 Nächte im selben Quartier schlafen (nicht jeden Tag umziehen)
- ev. am Meer für 2 Tage relaxen
- ein Weingut besichtigen mit Weinverkostung

Als Idee haben wir überlegt, auf der Gardenroute ein Auto mit Fahrer zu nehmen, da uns das von Bekannten empfohlen wurde. In diesem Zusammenhang wurde uns weiters empfohlen, nur das erste Hotel nach Ankunft bei der Gardenroute vorzubuchen und uns dann auf unseren Fahrer zu verlassen. Auf einen erprobten "Fahrerkontakt" könnten wir zurückgreifen. Was meinen die SA-Insider dazu?

Ich freue mich auf Eure Anregungen/Antworten und bedanke mich schon jetzt ganz herzlich bei allen, die sich Zeit nehmen, sich Gedanken für uns zu machen :-)

Klaudia - das Afrikagreenhorn :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 17:01 #503488
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 720
  • Dank erhalten: 820
  • yanjep am 03 Jan 2018 17:01
  • yanjeps Avatar
Hat es einen besonderen Grund, einen Fahrer nehmen zu wollen? Nötig ist es nicht, Südafrika und insbesondere die Gardenroute ist ohne Probleme für Selbstfahrer möglich und eigentlich die Standard-Einsteigerstrecke.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 17:46 #503491
  • Klaudia
  • Klaudias Avatar
  • Südafrikaneuling
  • Beiträge: 6
  • Klaudia am 03 Jan 2018 14:54
  • Klaudias Avatar
Hallo Yanjep,
vielen Dank für Deine Antwort!
Der Grund für die "Fahrerüberlegung" ist, dass dann für einige Zeit auch derjenige von uns dreien, der ansonsten das Fahren übernehmen wird, sich erholen und mitfahren kann ohne selbst am Steuer zu sitzen.
Klaudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 17:55 #503498
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 720
  • Dank erhalten: 820
  • yanjep am 03 Jan 2018 17:01
  • yanjeps Avatar
Bei euren Tageskilometer von max. 250 Kilometer (auf geteerten Straßen) und geplanten mehrtägigen Aufenthalten würde sich mir die Kosten/Nutzen Frage stellen. Der Fahrer muß ja bezahlt, untergebracht und verpflegt werden, auch wenn ihr keinen - ohnehin nicht sehr langen - Fahrtag habt.
Aber wenn es mit Fahrer für euch angenehmer ist, warum nicht. Ein ortskundiger Fahrer kann ja auch von Vorteil sein und kennt vermutlich sehenswerte Orte abseits der üblichen Touristenströme oder nette Unterkünfte / Lokale, die nicht in den Reiseführern stehen.

Yanjep
Letzte Änderung: 03 Jan 2018 18:07 von yanjep.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 19:29 #503509
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 363
  • sandra1903 am 03 Jan 2018 19:29
  • sandra1903s Avatar
Auch wir waren 1996 Neulinge in Südafrika und Linksverkehr. Einen Fahrer zu "mieten" darauf wären wir nie gekommen und finde ich auch heute noch überflüssig. 250 km von A nach B zu fahren ist doch nicht so anstrengend, dass es, wie yanjep geschrieben hat, die enormen Zusatzkosten rechtfertigen würde.
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 20:00 #503514
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1143
  • Dank erhalten: 1162
  • Clamat am 03 Jan 2018 20:00
  • Clamats Avatar
Hi Klaudia,

würdest du mal bitte verraten wer "ihr 3 "seid ? Eltern mit Kleinkind (fährt wohl noch kein Auto :laugh: )? Paar mit Mutter/Schwiegermutter, 3 Freunde/innen, alle wollen fotografieren und nicht fahren? Wie lange wollt ihr unterwegs sein? Wie ist euer Budget? Wann wollt ihr reisen, in welcher Zeit?
Dann kann man euch hier eher helfen :woohoo:
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.