• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: 2. Teil unserer Reise von Caprivi zum KTP
02 Jan 2020 19:14 #576361
  • remoma
  • remomas Avatar
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 6
  • remoma am 02 Jan 2020 19:14
  • remomas Avatar
Hallo, liebe Formis,
erst mal Euch allen einen guten Start ins neue Jahr! Für meinen Mann und mich steht August/September (gute 4 Wochen) endlich wieder eine Reise ins südliche Afrika auf dem Plan. Wir freuen uns sehr. dass es in diesem Jahr mit Unterkünften im KTP geklappt hat, nur fehlen mir noch Ideen für den 2. Teil unserer Reise. Wir kommen von Caprivi (Divundu), möchten zum Fish River Canyon, weiter über Augrabies Falls zum KTP und dann zurück nach Windhoek.

Erste Überlegungen sind:
Divundu - Grootfontein (Fiume Lodge?)
Grootfontein - Okahandja
Okahandja - Mariental (Hardap Dam?)
Mariental - Fish River Canyon (dieses Mal Canyon Lodge)
Canyon Lodge - Augrabies Falls (NP)
Augrabies Falls - Askham (Kalahari Camelthorn?)
Askham - KTP (4 Nächte gebucht)
KTP - Gochas (Anob Lodge?)
und dann zurück nach WDH

von Divundu bis Askham haben wir 10 Tage Zeit. Über Mata Mata geht es retour nach Windhoek in 2 Tagen. Als Auto wird es wieder ein 4x4 sein, ohne Camping.

Ich würde mich über Anregungen von Euch freuen, gerade was Unterkünfte betrifft.
Danke.
remoma
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 19:53 #576461
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2557
  • Dank erhalten: 1246
  • Pascalinah am 03 Jan 2020 19:53
  • Pascalinahs Avatar
Hallo remoma,
warum wollt ihr von den Augrabis Falls unbedingt bis Askham fahren? Ok, Ihr seid dann näher am KTP. Aber dort ist absolut der Hund verfroren, zum tanken ok, aber als Übernachtungspunkt würde ich in Upington bleiben. Dort könnt ihr in Ruhe einkaufen und essen gehen, seid dann auch in 3,5 Std. im Park.... Oder ihr fahrt gleich durch bis zur Kgalagadi Lodge, 5 km vor Twee Revieren. Dann seid ihr auch ganz früh im Park.

Gruß Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Logi
03 Jan 2020 22:39 #576471
  • remoma
  • remomas Avatar
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 6
  • remoma am 02 Jan 2020 19:14
  • remomas Avatar
Hallo Pascalinah,
Dein Vorschlag mit Kgalagadi Lodge klingt gut, schaut auch im Internet ansprechend aus, nur sind es von Augrabies nochmals einige Kilometer weiter zu fahren, und die erste Nacht im KTP werden wir in Kiliekrankie verbringen. Davor stehen noch Tanken und Einkäufe auf dem Programm... Deshalb war die Idee mit Askham, selbst wenn es dort nicht so spannend ist. Aber wenigstens halbwegs zwischen den Falls und KTP. Upington ist ebenfalls ein relativ größeres Stück weg von Kiliekrankie, werde ich mir aber nochmals überlegen. Kennst Du Kalahari Camelthorn?
Viele Grüße remoma
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 23:19 #576472
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 78
  • immerunterwegs am 03 Jan 2020 23:19
  • immerunterwegss Avatar
...
Letzte Änderung: 04 Jan 2020 07:16 von immerunterwegs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 23:26 #576473
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2307
  • Dank erhalten: 1164
  • Jambotessy am 03 Jan 2020 23:26
  • Jambotessys Avatar
Hallo remona,

wir sind von den Augrabies Falls (früh los) in einem Rutsch bis Kieliekrankie durchgefahren. In Upington haben wir uns nicht aufgehalten, nur getankt. Unterwegs konnten wir im Park noch einen Geparden beim Fressen zuschauen und waren gegen 14,00 Uhr trotzdem im Chalet, Warum machst du nicht 1 Nacht in Twee Revieren? Seit wir 2018 dort für insgesamt 3 Nächte waren ist meine Antipathie gegen dieses Camp verflogen (o.k. auf den Campplatz möchte ich immer noch nicht). Jetzt haben sie dort auch noch einen Hide gebaut und der schaut ähnlich aus, wie der in Nossob.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, remoma
03 Jan 2020 23:29 #576474
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 78
  • immerunterwegs am 03 Jan 2020 23:19
  • immerunterwegss Avatar
Ich kenne von Kalahari Camelthorn nur den Campingplatz, der ist nett gemacht und sehr sauber. René, die Besitzerin ist sehr freundlich und hilfsbereit, sie kocht auch auf Wunsch. Zudem kennt sie die Gegend sehr gut und gibt gerne Tips. Etwas zu Essen bekommt man auch gegenüber der Tankstelle vom Agri Markt beim Diamond T Coffee and Gift Stop. Salate, Kuchen und guten Kaffee. Askham ist ein verschlafenes Nest, aber mir gefällt das.
Habe dort schon öfters einen Stop eingelegt und würde es immer wieder tun.
Gruss Eva
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: remoma
  • Seite:
  • 1
  • 2