THEMA: Dolomite Camp in Etosha
21 Jan 2018 13:48 #506471
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 937
  • Dank erhalten: 481
  • sternschnubi am 21 Jan 2018 13:48
  • sternschnubis Avatar
swisschees schrieb:
Passt auf Leute, Ihr bekommt gleich den "aroganten, alte Hasenstempel" aufgedrückt :evil:

Gruss
Emanuel

:P :P aber, ich war doch soooooo höflich :silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ALM
21 Jan 2018 14:16 #506477
  • Leini
  • Leinis Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 1
  • Leini am 21 Jan 2018 14:16
  • Leinis Avatar
Hallöchen,

ich bin für eine Nacht von Okaukuejo nach Dolomite gefahren und am nächsten Tag wieder zurück, was ich heute nicht mehr tun würde. Entweder 2 Nächte oder gar nicht. Auf den Fahrten konnte ich viele Tiere beobachten und kurz vor dem Dolomite Camp sah ich im letzten Licht mein einziges Nashorn in Namibia am Wasserloch im Staub verschwinden.
Das Camp fand ich ok, die Aussicht von meinem "Zelt" sehr schön.

Viele Grüße
Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Jan 2018 08:17 #506579
  • holgiduke
  • holgidukes Avatar
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 151
  • holgiduke am 22 Jan 2018 08:17
  • holgidukes Avatar
ja
ja
schön

VG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi
27 Mär 2018 15:58 #516661
  • airbus
  • airbuss Avatar
  • Beiträge: 16
  • airbus am 27 Mär 2018 15:58
  • airbuss Avatar
Hallo

Wir waren im Dezember 2016 in der Dolomite. In all' den Jahren unserer Namibiareisen, und es sind viele an der Zahl, haben wir nirgends so eine "schlechte" Lodge angetroffen. Leider typisch staatlich. Das Personal unkompetent, "faul" (sorry der Ausdruck), arrogant und gastgeberisch auf unterster Stufe. Null Interesse am Wohlergehen der Gäste. Die Aufzählung könnte ich unendlich lang machen ... Die abendliche Pirrschfahrt, die sich bei nichtem von anderen abhebt, kostete ca. CHF 110.00/pP (x 8 Personen!!), also unverhältnismässig teuer. Das Essen war lausig bis ungeniessbar und die "Ordnung" in der Lodge lausig. Fazit: Nie mehr in die Dolomite in der EP.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2018 16:29 #516666
  • Esthi71
  • Esthi71s Avatar
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 32
  • Esthi71 am 27 Mär 2018 16:29
  • Esthi71s Avatar
Hallo airbus

Da stimmt mich nicht gerade hoffnungsvoll für unseren Aufenthalt im Juli :ohmy:
Von einer Freundin wurde mir versichert, das Dolomite sei eigentlich das beste Camp im Park...
Liebe Grüsse
Esther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2018 17:33 #516677
  • Cananga
  • Canangas Avatar
  • Beiträge: 243
  • Dank erhalten: 78
  • Cananga am 27 Mär 2018 17:33
  • Canangas Avatar
Hallo Esther,

freue Dich auf Dolomite, wir waren 2014, 2015 und 2017 jeweils für 2 Nächte im Camp. Uns hat es immer sehr gut gefallen, das Abendessen war ok, das Frühstück gut, das Personal jeweils etwas reserviert mit afrikanischer Gelassenheit. Über einige Mängel an den Zelten, wie zB defekte Scheiben oder Rollos muß man einfach hinwegsehen, dafür werdet ihr belohnt mit einer fantastischen Fernsicht. Und das Camp ist klein mit 2o Chalets, 2 kleinen Restaurants und Bar. Das ganze Camp machte in den Jahren einen gepflegten Eindruck.
Wir hatten immer ein Chalet auf der Ostseite, das sind die Nr. 13 bis 20. 13,19 und 20 sind die teureren Deluxe Chalets, die anderen die normalen Bush Chalets. Man kann dann am Morgen den Sonnenaufgang genießen, einen sundowner bei untergehender Sonne im Poolbereich. Wenn es für Euch wichtig ist, schicke eine email an das Camp, vielleicht hast Du Glück.

Ich wünsche Euch eine schöne Reise.

Grüße aus Ostholstein

Frank
3x Südafrika 5x Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Esthi71