THEMA: Lodge im Okavango Delta
23 Nov 2016 20:54 #453391
  • Bertlgoesafrika
  • Bertlgoesafrikas Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 195
  • Bertlgoesafrika am 23 Nov 2016 20:54
  • Bertlgoesafrikas Avatar
Servus,

Wir sind leicht am verzweifeln, wir wollen Ende Sep. 2017 (anscheinend Hauptsaison) nach Maun fliegen und anschließend auf eine Lodge im Delta.
Die Preise sind exorbitant, um nicht zu sagen unverschämt, wir sind ja gerne bereit, einen angemessen Preis für einen Lodge zu zahlen aber 1000.- p.p. fn eine zweitklassige Lodge finden wir etwas übertrieben.

Ich setzte meine ganze Hoffnung auf die Namibia Forum Gemeinde , um Tips zu erhalten, wie man das geschickt anstellen könnte.

Schon mal Danke.

Bertl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Nov 2016 21:32 #453397
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6638
  • Dank erhalten: 4819
  • Logi am 23 Nov 2016 21:32
  • Logis Avatar
.
Letzte Änderung: 15 Mär 2018 00:06 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertlgoesafrika
24 Nov 2016 00:20 #453406
  • Goldmull
  • Goldmulls Avatar
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 156
  • Goldmull am 24 Nov 2016 00:20
  • Goldmulls Avatar
Hallo Bertl,
wir haben Botswana boykottiert und sind im namibischen Teil des Okavango geblieben- deutlich billiger!
Allein auf den Chobe konnten wir nicht verzichten, in Kasana gibt es doch günstige Unterkünfte!Das Delta hatten wir 2007 erlebt-deutlich billiger! Aber jetzt...!Ohne uns!

Gruß, Gerd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Bertlgoesafrika
24 Nov 2016 06:48 #453410
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21252
  • Dank erhalten: 14434
  • travelNAMIBIA am 24 Nov 2016 06:48
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Bertl,

das preiswerteste was Du in Moremi finden dürftest, ist das Sango Safari Camp (ab US$ 350 pppn AI). Das wird aber zur Hauptsaison vermutlich schon ausgebucht sein?! Carsten hat dazu auch Informationen verfasst: www.bwana.de/botswan...ngo-safari-camp.html
Ansonsten heißt es sparen und ab ins Abu Camp.... für schlappe 2800 US-Dollar (!) pPpn ;-)

Ich persönlich bleibe für vergleichbare Erlebnisse lieber in Namibias Sambesi-Region. Deutlich preiswerter, viel weniger Touristen etc.

Beste Grüße aus Windhoek
Christian
10. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 kaum im Forum aktiv.
Letzte Änderung: 24 Nov 2016 06:50 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertlgoesafrika
24 Nov 2016 08:43 #453416
  • Bertlgoesafrika
  • Bertlgoesafrikas Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 195
  • Bertlgoesafrika am 23 Nov 2016 20:54
  • Bertlgoesafrikas Avatar
Danke für die Tipps, ich möchte auch mal die Provokative Frage stelle lohnt sich wirklich der Aufwand fürs Delta ober ist man im Chobe besser aufgehoben, wir haben auch noch vor im Zuge dieser Reise im Hwange Nat. Park zu übernachten. (Prioritäten setzen)

Danke nochmals.

Bertl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2016 08:57 #453417
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2159
  • Dank erhalten: 2601
  • Strelitzie am 24 Nov 2016 08:57
  • Strelitzies Avatar
Hallo Bertl,

für uns war der Aufenthalt im Sango Safari Camp im Moremi - im Bezug auf die Sichtungen - unvergleichlich!
Direkt im Delta (Pom Pom) fanden wir es dagegen im Oktober leider völlig unergiebig. Da waren die Sichtungen am Chobe wesentlich schöner. Aber auch dieses ist subjektiv!

Viele Grüße
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.