THEMA: 8 Wochen entschleunigt in BOT, NAM & SA 10-11/2019
03 Jan 2020 16:38 #576442
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1225
  • Dank erhalten: 666
  • BMW am 03 Jan 2020 16:38
  • BMWs Avatar
Guten Abend nach Zürich.....

....warum habt ihr den Edelweiss-Flug CT - ZH direkt nicht gewählt....?

kann nur vermuten, das Airlink Anschluss zeitlich besser passte ????

LG................BMW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 17:23 #576445
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 456
  • Dank erhalten: 2310
  • @Zugvogel am 03 Jan 2020 17:23
  • @Zugvogels Avatar
Hallo BMW

Gute Frage! Es lag nicht am Airlink-Anschluss, denn wir haben ja noch vier Nächte in der Region Kapstadt verbracht und mussten dann von Kapstadt nach Zürich.

Der einfache Grund ist, dass der Direktflug mit Edelweiss von Kapstadt-Zürich ein Tagflug ist. Und wir bevorzugen falls möglich einen Nachtflug. So hatten wir noch den ganzen Samstag bei unseren Freunden und mussten erst spät Abends in Kapstadt losfliegen.

Gruss
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BMW
08 Jan 2020 17:12 #576824
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 891
  • Dank erhalten: 3734
  • H.Badger am 08 Jan 2020 17:12
  • H.Badgers Avatar
Hallo Stefanie,
schön, dass euer Bericht jetzt gestartet ist. Ich freue mich sehr auf eure bestimmt wieder ungemein schönen Fotos aus Regionen, die immer einen Besuch wert sind.
Ich bin gespannt, wie ihr die Caprivi-Region erlebt habt, die wir ja einige Wochen vor euch bereist haben.
Besonders freue ich mich aber auf die Bilder aus dem KTP - im Frühjahr werden wir auch mal wieder dort sein und da kommen eure Fotos zur Vorfreudesteigerung gerade recht.
Dann hau mal in die Tasten! ;)

Lieber Gruß
Sascha
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2020 18:22 #576831
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1173
  • Dank erhalten: 3477
  • tiggi am 08 Jan 2020 18:22
  • tiggis Avatar
Hallo Stefanie,
acht Wochen :) :kiss: - super - da hat man viel Zeit zum Fotografieren und genießen. Ich freue mich auf tolle Bilder und einen spannenden Bericht. ;)
Gruß
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2020 20:22 #576840
  • lisolu
  • lisolus Avatar
  • Beiträge: 750
  • Dank erhalten: 431
  • lisolu am 08 Jan 2020 20:22
  • lisolus Avatar
Hallo Stefanie,

Auch ich freue mich, dass du einen Bericht schreibst. Bin nämlich u.A. sehr gespannt, wie ihr den Abend im KTP bei Sandsturm erlebt habt. Nachdem wir uns ja mittags bei bestem Wetter in Mata Mata begegnet sind, lief unser abendlicher Game drive unter dem Motto „poor visibility“.

LG
Lisolu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2020 22:14 #576848
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 456
  • Dank erhalten: 2310
  • @Zugvogel am 03 Jan 2020 17:23
  • @Zugvogels Avatar
H.Badger schrieb:
Hallo Stefanie,
schön, dass euer Bericht jetzt gestartet ist. Ich freue mich sehr auf eure bestimmt wieder ungemein schönen Fotos aus Regionen, die immer einen Besuch wert sind.
Ich bin gespannt, wie ihr die Caprivi-Region erlebt habt, die wir ja einige Wochen vor euch bereist haben.
Besonders freue ich mich aber auf die Bilder aus dem KTP - im Frühjahr werden wir auch mal wieder dort sein und da kommen eure Fotos zur Vorfreudesteigerung gerade recht.
Dann hau mal in die Tasten! ;)

Lieber Gruß
Sascha

Hallo Sascha

Schön, dass du dabei bist! Ich habe euren Bericht vom Etosha/Caprivi/Chobe rege mitverfolgt und mir war manchmal schon etwas Bange bezüglich der Dürre. Eines vorweg, wir haben den KTP noch nie so trocken erlebt wie dieses Jahr! Besonders die Eland-Antilopen hatten es wirklich schwer. Im Caprivi war es wahnsinnig trocken, aber wir haben doch noch etwas Wasser gefunden. Und auf der Bootstour mit Dan auf dem Kwando und später in Ngepi erlebten wir Ende Oktober sogar die ersten kurzen Regenschauer - ein Tropfen auf den heissen Stein... Seither hat es jedoch immer mal wieder etwas geregnet, zum Glück :)

Leider läuft beruflich aktuell sehr viel, aber ich hoffe, dass spätestens bis am Wochenende der nächste Teil bereit ist.

Gruss
Stefanie

tiggi schrieb:
Hallo Stefanie,
acht Wochen :) :kiss: - super - da hat man viel Zeit zum Fotografieren und genießen. Ich freue mich auf tolle Bilder und einen spannenden Bericht. ;)
Gruß
Biggi

Hallo Biggi

Acht Wochen waren perfekt. Das würden wir, wenn wir könnten, gleich wieder so machen... :whistle:

Bald geht es weiter,
liebe Grüsse
Stefanie

lisolu schrieb:
Hallo Stefanie,

Auch ich freue mich, dass du einen Bericht schreibst. Bin nämlich u.A. sehr gespannt, wie ihr den Abend im KTP bei Sandsturm erlebt habt. Nachdem wir uns ja mittags bei bestem Wetter in Mata Mata begegnet sind, lief unser abendlicher Game drive unter dem Motto „poor visibility“.

LG
Lisolu

Liebe Lisolu

Super schön von euch zu hören! Wir hoffen ihr hattet mit eurem Savanna-Fahrzeug keine Probleme und hattet eine wunderschöne Namibia-Reise? Auch sind wir sehr gespannt, wie euch der KTP gefallen hat? ;)

Auch unser Gamedrive an diesem Abend stand unter dem Motto 'poor visibility', oder auch 'dust storm with lions". Auch die mögen Sandstürme definitiv nicht. Als wir zurück nach Urikaruus kamen war unser gesamtes Chalet von einer dicken Sand- bzw. Staubschicht bedeckt :S . Das kommt davon, wenn man vergisst, die Fenster zu schliessen :whistle: Sehr imposant fanden wir die Stimmung jedoch allemal. Sowas haben wir zuvor noch nie erlebt. Einige Tage später kamen wir dann noch in einen Sandsturm bei Grootkolk. Da wusste man beim Fahren kaum noch, wo oben bzw. unten ist :huh:

Liebe Grüsse
Stefanie & Dani
Letzte Änderung: 08 Jan 2020 22:17 von @Zugvogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.