THEMA: Pannen, Pech und Safariglück (09/2019)
15 Okt 2019 22:01 #570326
  • Erdwölfe
  • Erdwölfes Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 281
  • Erdwölfe am 15 Okt 2019 22:01
  • Erdwölfes Avatar
Prolog:
Das Afrikavirus zündelt wieder. Ich glaube, das Forum-Treffen in Büsnau ist „schuld“ sowie die lustigen „Betreutes Wohnen“-Reiseberichte im Forum von Bele. Außerdem nach Botswana will ich eh schon ewig. So buchen wir spontan noch im Juli über Iwanowski’s Reisen für Anfang September die Elephant Safari von Bush Ways. Hierbei handelt es sich laut Reisebeschreibung um eine 14-tägige mobile Campingsafari mit max. 12 Teilnehmern und Selbstbeteiligung beim Zeltaufbau. Start ist in Kasane und Ende an den Victoria Falls, laut Iwanowski‘s endet die Tour in Sambia. Wir wollen einen Tag früher ankommen und einen Tag in der gleichen Lodge am Ende dranhängen und haben die Flugverbindung MUC-JNB-Kasane und zurück Livingstone-JNB-MUC, alles mit SAA, zu echt akzeptablem Preis mitgebucht. Als kurz vor Abreise die Unterlagen kommen stellt sich heraus, dass dieses Jahr die Tour in Simbabwe und nicht in Sambia endet und wir natürlich doch noch einen Lodgewechsel für 1 Nacht nach Sambia haben werden – genau das wollten wir nicht :evil: .

Unsere Reise schaut jetzt so aus:
• Kasane (2 Nächte, Chobe Safari Lodge u. Big 5 Chobe Lodge Campingplatz)
• Caprivi (2 Nächte, Nambwa Campingplatz u. Nunda River Lodge Campingplatz)
• Tsodilo Hills (1 Nacht, Community Campsite)
• Okavango Delta (2 Nächte)
• Flug nach Maun (1 Nacht Mochaba Crossing Campingplatz)
• Moremi West (2 Nächte)
• Moremi Ost/Kwhai (1 Nacht)
• Savuti/Chobe (1 Nacht)
• Chobe NP (2 Nächte)
• Victoria Falls (Simbabwe, 1 Nacht PheZulu Guest Lodge)
• Livingstone (Sambia, 1 Nacht Victoria Falls Waterfront Lodge)

Wir, das sind Andi, 55 und Tine, 52. Wir waren die letzten Jahre u.a. 2x in Südafrika und 1x in Namibia als Selbstfahrer in Lodges o.ä. unterwegs. Wir sind keine passionierten Camper. Als Paar in einer Kleingruppe unterwegs? Beim Campen in der Wildnis? Sind wir doch in einem Alter, wo wir durchaus ein bequemes Bett und eine eigene Toilette zu schätzen wissen. Unseren Tag gestalten wir auch gerne selbst. Unser gesamter Freundeskreis ist gespannt ob wir geschieden aus dem Urlaub zurückkommen – wir selbst sind es auch B)!

Vor der Abreise geht es noch zum Shoppen. Als pflichtbewusste Deutsche kaufen wir uns extra für diese Safari weiche Reisetaschen, die selbstverständlich die vom Veranstalter geforderten Maße und Anforderungen einhalten. Andi nutzt natürlich die Gelegenheit, um auch kameratechnisch für die Reise endlich aufzurüsten.

Folgende Dinge haben sich für diese Art der Tour echt bewährt: Wäscheleine, Arbeitshandschuhe, schlammfarbene Spannbetttücher, wasserfeste Reisetasche, khakifarbene G1000 Hose (da kam wirklich keine Mücke durch und die Farbe ist ideal um den Dreck zu kaschieren), stichfestes Hemd/Bluse, Buff oder Tuch als Staubschutz, Feuchttücher, Nasenspray und -salbe, Lippenbalsam, Handcreme, Sonnenmilch und last but not least die kleine Campingtoilette Uriwell.

Liebe Fomis,

wer Lust hat sich mit uns aus der Komfortzone zu bewegen oder Fragen hat, nur zu...

Herzliche Grüße
Tine und Andi
Letzte Änderung: 18 Okt 2019 18:56 von Erdwölfe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Goldmull, casimodo, Topobär, maddy, Champagner, speed66, NOGRILA, Old Women, Daxiang und weitere 5
15 Okt 2019 22:19 #570327
  • Erdwölfe
  • Erdwölfes Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 281
  • Erdwölfe am 15 Okt 2019 22:01
  • Erdwölfes Avatar
5.9.2019 | Flug München – Johannesburg - Kasane

Nach einer Reiseberatung im Tropeninstitut in München haben wir uns dieses Mal für eine medikamentöse Malariaprophylaxe entschieden. Die erste Tablette nehmen wir kurz vor Abflug am Flughafen zu uns. Der Flug in der Holzklasse von MUC nach JNB verläuft unspektakulär (dieses Mal leider ziemlich eng bestuhlt), der Weiterflug nach Kasane ebenso.

6.9.2019 | Chobe River Lodge, Botswana
Ankunft in Kasane


Der Transfer vom Flughafen zur Chobe River Lodge klappt wie am Schnürchen. Beim Einchecken lernen wir zufällig die ersten Teilnehmer unserer Elephant Safari kennen. Es sind sympathische Honeymooner: Eine Schweizerin und ein Venezolaner. Da wir keine Aktivitäten gebucht haben, wandern wir ein bisschen im Bereich der Lodge und des Campingplatzes. In der netten Anlage stromern


einige Warzenschweine



und ein Buschböckchen umher.

Wir nutzen die Gelegenheit uns zu akklimatisieren und Andi macht sich mit der Kamera vertraut. Außerdem besorgen wir uns noch Pula. Ein ATM ist fußläufig einfach zu erreichen. Am Abend erwartet uns selbstverständlich ein wunderschöner Sonnenuntergang.






Ach, Afrika, diese Farben, dieses Licht!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, Goldmull, tigris, casimodo, Topobär, maddy, Flori, Champagner, speed66 und weitere 9
15 Okt 2019 23:23 #570330
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 668
  • Dank erhalten: 861
  • Gabi-Muc am 15 Okt 2019 23:23
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

da bin ich doch gerne dabei. Die Fotos versprechen mehr. Auf welches Fotoequipement habt Ihr denn aufgerüstet?

LG

Gabi
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2020: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erdwölfe
16 Okt 2019 13:07 #570356
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2308
  • Dank erhalten: 3532
  • CuF am 16 Okt 2019 13:07
  • CuFs Avatar
Hallo, Ihr zwei Beiden - ich habe mich auch noch dazugemogelt!
Viele Grüße
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erdwölfe
16 Okt 2019 13:47 #570358
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 763
  • Dank erhalten: 3067
  • H.Badger am 16 Okt 2019 13:47
  • H.Badgers Avatar
Hallo Erdwölfe,
als bekennender Bisher-Nicht-Camper begleite ich euch gern durch Botswana und freue mich auf reichhaltige Tiersichtungen. Der letzte Teil der Überschrift klingt ja entsprechend verheißungsvoll. Die beiden übrigen Begriffe hingegen weit weniger... Daher hoffe ich für euch, dass am Ende das Safariglück überwogen hat.

Liebe Grüße
Sascha
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erdwölfe
16 Okt 2019 17:56 #570378
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6052
  • Dank erhalten: 11167
  • Champagner am 16 Okt 2019 17:56
  • Champagners Avatar
Hallo Tine,

auch wenn ich ja schon ganz viel weiß, freue ich mich sehr auf deinen Bericht. Wie du weißt, hatte ich ja auch schon das eine oder andere kleine Problem mit Bushways. Ich hab das übrigens dort jeweils rückgemeldet und bekam sehr nettes Feedback. Zu euren speziellen Problemen schreibe ich aber erst am Ende was, ich will ja nicht vorgreifen ;) .

Was sagt eigentlich Iwanowski dazu, dass sie das mit Zambia/Zimbabwe verdaddelt haben? Wir hatten ja schon vorher drüber geredet und schon da hatte ich mich gewundert, da Bushways das ja schon lange kommuniziert hatten, dass sie die Reise in Zimbabwe enden lassen. Da hat Iwanowski wohl tief geschlafen. :woohoo:

Auf das Safariglück im Bericht freue ich mich natürlich besonders - da haben wir ja noch nicht so viel drüber geredet und Fotos kenne ich noch gar keine! Also gerne her damit :)

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 16 Okt 2019 17:56 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erdwölfe