THEMA: Es geht auch SOLO
05 Nov 2011 22:13 #211988
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 967
  • Lil am 05 Nov 2011 22:13
  • Lils Avatar
Hallo Annick,

schade dass dein Mann deine Begeisterung für Tiere nicht teilt. Aber eure nächste Reise ist wahrscheinlich ein guter Kompromiss. Tiere und wunderschöne einsame Strände.

Bin sehr gespannt was du in einigen Wochen zu erzählen hast.

Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich euch und kommt gesund und munter zurück.

Liebe Grüsse aus Luxembourg
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2011 08:51 #212017
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1019
  • Dank erhalten: 188
  • solitaire am 06 Nov 2011 08:51
  • solitaires Avatar
Liebe Annick,
auch ich habe Deinen Bericht voller Spannung gelesen. Vor allem , weil ich Anfang Dezember für 2 Wochen auch allein nach Namibia fahre. Einerseits deshalb, weil meine Reisefreundin nicht mitkann (mein Mann nicht will), ich aber vor lauter Namibia-Sehnsucht nicht bis nächstes Jahr warten kann, andererseits aber auch, weil ich gerne allein bin und mal das Alleinsein genießen möchte.
Blöd dabei ist, dass ich mir allein auch keinen 4 x 4 leisten kann und dass die gesamte Fahrtstrecke allein bewältigt werden muss. Ich überlege beispielsweise, ob ich schon am ersten Tag von Windhoek direkt nach Okuakuejo fahren soll (ich komme um 8 Uhr Morgens an und schätze, dass ich mit Auto-Übernahme, Geld wechseln und einkaufen bis 10 Uhr losfahren kann. Mir wäre nämlich lieber, die Tage nach Etosha mehr Zeit zum "Herumstreifen" zu haben und dann mehrere Tage auf einer Gästefarm bleiben kann. Was meinst Du zu diesem Vorhaben? Was war die längste Distanz, die du in einem durchfahren bist (km und Zeit)? Hast Du auch mitten in der "Einöde" mal aufgehalten und bist herumspaziert oder immer nur in den Lodges?
Du schreibst vom "Bemitleidet-werden" und dass Dir das auf die Nerven ging (was ich gut verstehen kann). Kam dies von anderen Reisegästen oder von Einheimischen?

Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2011 15:06 #212066
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Es gibt nichts was es nicht gibt!
  • Beiträge: 6591
  • Dank erhalten: 11191
  • ANNICK am 06 Nov 2011 15:06
  • ANNICKs Avatar
Hallo Solitaire,

Klasse dass Du es auch allein wagst!B)

Ich rate dir aber ab gleich nach Ankunft in Windhoek nach Okaukuejo zu fahren.:)
Du hast schlecht im Flugzeug geschlafen. Es gibt auf einmal Linksverkehr. Im Dezember wird es verdammt sehr schnell heiss. Und dazu bist Du noch allein im Wagen.....:blink:

Die längste Distanz die ich gefahren bin?
Es gibt 2:
- Immanuel Wilderness Lodge - Farm Seidarap: um die 450 Kilometer
- Farm Seidarap - Mahangu Safari Lodge: um die 480 Kilometer
Da hatte ich gut ausgeschalfen, ich fand aber die Fahrt lang.

Ich wurde von den Gästen bemitleidet.:pinch:

Liebe Grüsse
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2011 15:13 #212068
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1019
  • Dank erhalten: 188
  • solitaire am 06 Nov 2011 08:51
  • solitaires Avatar
Hallo Annick,
danke werde mir Deinen Rat zu Herzen nehmen - man soll nichts riskieren. Vor allem mit der Umstellung auf den li-Verkehr hast Du recht. Ich werd dann wahrscheinlich bis ca. Otjiwarongo fahren.

Kann man sich eigentlich "trauen", irgendwo das Auto an Straßenrand mal für eine halbe Stunde stehen zu lassen und in die Landschaft zu wandern?

Tja, eine Frau ohne Mann allein unterwegs ist halt wirklich bemitleidenswert ;)

Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2011 20:59 #212129
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Es gibt nichts was es nicht gibt!
  • Beiträge: 6591
  • Dank erhalten: 11191
  • ANNICK am 06 Nov 2011 15:06
  • ANNICKs Avatar
Hallo Solitaire,

An deiner Stelle würde ich nicht so irgendwo am Strassenrand anhalten und eine halbe Stunde spazieren gehen.B)

Ich würde mir die Stelle schon genauer angucken!:)

So mache ich es auch bei mir in Frankreich!!!:silly:

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2013 18:43 #313209
  • Mego
  • Megos Avatar
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 2
  • Mego am 16 Nov 2013 18:43
  • Megos Avatar
Hallöchen, ich bin seit fast einem Jahr mal wieder im Forum und verschlinge Deinen Bericht. Ich liebe Namibia , war auch schon öfter mit einem Privat- Guide unterwegs, der aber mittlerweile für mich nicht mehr zu bezahlen ist. Aus diesem Grund bleiben mir nur noch Reiseberichte. Alleine oder mit meiner Freundin fahren traue ich mich nicht. Ok, ist eben so . Deine Reise fing an mit Seiderap, Mahangu usw. So habe ich meine damalige Reise auch angefangen. Meine Sehnsucht KTP wird sich in diesem Leben wohl nicht mehr erfüllen. Ok werde gleich Deinen Reisebericht weiter lesen Danke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.