THEMA: Warnung vor Camping Car Hire Autovermietung
05 Jan 2018 12:28 #503757
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6980
  • Dank erhalten: 5157
  • Logi am 05 Jan 2018 12:28
  • Logis Avatar
Hallo Zusammen,

aus aktuellem Anlass kann ich den miserablen Service von Camping Car Hire nur bestätigen.

Es hat zum Glück nicht uns getroffen, sondern die kroatische Familie, die über uns in Swakopmund, während unseres Aufenthaltes, eingemietet waren.

Bei unserer Ankunft am späten Nachmittag wunderten wir uns schon über die malerischen, zahlreichen Ölflecken, die das sonst so makellose Grundstück in Kramersdorf zieren.

Die Familie hatte einen 4x4 mit 2 Dachzelten gemietet. Dieser leckte nicht nur extrem, sondern hatte auch noch abgefahrene Reifen. Unser Hausbesitzer arrangierte daraufhin einen Werkstatttermin für das besagte Fahrzeug, da ihm die ganze Angelegenheit leicht komisch vorkam.

Und der Eindruck hat ihn nicht getrogen. Es handelte sich ganz klar um eine verunfallte Karre, notdürftig zusammen gestrickt. Das Canopy passte nämlich auch nicht mehr richtig auf die verzogene Kiste und war recht rustikal mit Draht befestig. Das abschließende Urteil lautete: lebensgefährlich.

Weder die Expertise der Werkstatt, noch gutes Zureden unseres Vermieters konnten den Vermieter dazu bringen das Fahrzeug zu tauschen oder eine fachmännische Reparatur in Auftrag zu geben.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Yawa, Tidou
21 Mai 2018 10:36 #521860
  • Camping Car Hire CC Namibia
  • Camping Car Hire CC Namibias Avatar
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 3
  • Camping Car Hire CC Namibia am 21 Mai 2018 10:36
  • Camping Car Hire CC Namibias Avatar
Julienjulien schrieb:
Wir haben zu Beginn der letzten Regenzeit ...

Liebe Forum Mietglieder und Julienjulien

Hiermit wuerden wir als Firma gerne Stellung beziehen im Fall von Julienjulien (Pascal und Sabine).

Der Mietwagen wurde vom 21-12-2016 bis 14-01-2017 bei uns angemietet.

Bei der Einweisung wurden Sie auf alle wichtigen Informationen hingewiesen, unter anderem dass:
1. Alle Schäden welche durch grobe Fahrlässigkeit entstehen, sowie Wasserschäden, Schäden durch Sandstürme, Schäden am Unterboden des Fahrzeuges und Schäden auf dem Dach oder der Kühlerhaube, nicht durch die Kaution/Selbstbeteiligung abgedeckt sind.
2. Das Kaokoland, Damaraland, Kaudum, sowie Botswana, Zambia und Zimbabwe auf eigenes Risiko befahren werden.
3. Kupplungsschäden die nicht durch normale Abnutzung enstehen, also ausgebrannte Kupplungen, gehen zu Lasten des Mieters.
4. Sämtliche Off-Road Fahrten erfolgen auf eigenes Risiko.
5. Des weiteren wurde Ihnen genau erklärt wie der 4x4 funktioniert und was die Geschwindigkeitsberenzungen sind. (120km/h auf Asphalt, 80km/h auf Schotter und 60km/h in der Stadt)

Die ersten Tage führte Sie die Reise in den Etosha Nationalpark und das Damaraland. Von dort sind Sie weiter via Kamanjab und Twylenfontein in Richtung Küste gefahren. Hierbei durchquerten Sie ein Gebiet nord-westlich des Brandberges, wo Sie auf nicht registrierten Strassen gefahren sind. (Siehe Punkt Nummer 2 und 4 oben)

Danach ging es weiter an der Küste entlang via Swakopmund zum Sossusvlei. Hierbei ging Ihr Tempo auf der C14 (Schotterpiste) oft auch schon über 110km/h. (Siehe Punkt Nummer 5 oben – nicht schneller als 80km/h auf Schotterstrassen)

Weiter ging es dann via Windhoek und Gobabis nach Botswana.

Hier sind Sie durch den Chobe, Savuti, Magadigadi und Kalahari Nationalpark gefahren. Die Fahrt ging an vielen Stellen durch viel Wasser, da es stark geregnet hatte. (Siehe Punkt Nummer 1 und 2 oben) Auf dem Fahrtenschreiber konnten wir feststellen, dass Sie im Kalahari Nationalpark in Bostwana für über 5 Stunden zwischen 5 – 15km/h gefahren sind. Bei ständigen “ stop und go” ist die Wahrscheinlichkeit für eine ausgebrannte Kupplung am grössten und man riecht es auch.

Von dort ging es zurück nach Windhoek zur Abreise.

Bei der Rückgabe des Wagens wurden folgende Schäden festgestellt:
1. Die Kupplung war defekt – bei weiterer Untersuchung war klar zu sehen, dass diese ausgebrannt war.
2. Die Teppiche im Fahrzeug waren nass, der Scheinwerfer vorne rechts hatte Wasser eingezogen, der Starter (Anlasser) war ebenfalls nass und die Computerbox musste auf Feuchtigkeit überprüft werden.
3. Die Bremsen, Freilaufnarben und der Maschienenraum waren komplett verdreckt bzw. voller Schlamm.
4. Die Fahrertür, Türschwelle und der Dieselkühler hatten einen Schaden. (waren verbeult)

Bei der Rückgabe hat Herr Hoepker (unser Werkstattleiter) eine provisorische Kostenaufstellung erstellt von sämmtlichen Ersatztteilen, die eventuell einen Schaden durch Wasser haben könnten, sowie eine Aufstellung der Schäden, die am Fahrzeug präsent waren.
(Die Kosten lagen nach erster Schätzung bei ca. N$66 000-00)
Sie haben sich danach mit Herrn Hoepker zusammengesetzt und einen Betrag von N$47 000-00 ausgehandelt und auch gezahlt.
Nach Ihrer Abreise wurde das Fahrzeug überprüft und repariert. Der Gesamtschaden belief sich auf N$31 044-28. Der Restbetrag von N$ 15 955-72 wurde Ihnen am 27-01-2017 rückerstatted.

Es ist recht seltsam, dass Julienjulien (Pascal und Sabine), sich erst nach fast 10 Monaten auf einmal im Forum meldeten.

Wir geben allen unserer Kunden die Gelegenheit das Fahrzeug vor der Abreise nochmal zu überprüfen und genauso werden alle Kunden auf die wichtigen Informationen hingewiesen.
Es steht jeden Kunden frei, dass Fahrzeug auf der Hebebühne zu überprüfen.

Leider schaffen wir es zeitlich nicht, alle Foren regelmässig zu besuchen und sind daher erst jetzt auf diesen Beitrag gestossen. Es ist uns wichtig, dass wir auch Stellung nehmen können und über solche Beiträge angeschrieben werden.
Kritik wird leider gerne schnell im Internet ausgeteilt und aufgeblasen, aber über gute Leistungen wird nur wenig oder gar nicht geschrieben.

Bei weiteren Fragen kann man uns immer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anschreiben.

Mit freundlichen Grüssen
Ihr Camping Car Hire Team

PS Zu dem Beitrag von “ Logi” am 05-01-2018 hätten wir gerne noch ein paar Anhaltspunkte z.B., Namen, Daten oder nur eine Buchungsnummer, da wir uns einem solchen Fall nicht bewusst sind und wir es nicht einsehen, warum wir bei solchen Anschuldigung/ Verleumdungen keine Gelegenheit bekommen uns zu verteidigen, zumal keinerlei handfeste Beweise bestehen, dass es diesen Fall überhaupt gab.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelAC, loser, Clue4fun
21 Mai 2018 11:03 #521862
  • _Matthias_
  • _Matthias_s Avatar
  • Beiträge: 284
  • Dank erhalten: 277
  • _Matthias_ am 21 Mai 2018 11:03
  • _Matthias_s Avatar
Lustig, da mietet jemand ein Allrad-Geländefahrzeug aber wenn es als solches benutzt wird ist alles auf eigene Gefahr und für sämtliche Schäden ist alleine der Mieter verantwortlich.

Eigentlich kann man bei so einem Vermieter nichts mieten, außer es ist ein unbenutzter Neuwagen oder man ist Kfz-Mechaniker und macht eine volle Inspektion. Ansonsten zahlt man wenn man Pech hat für die Abnutzungen der Vorgänger und der Vermieter wälst die Instandhaltungskosten auf einzelne Mieter ab.

Ich finde es immer wieder interessant wenn Firmen versuchen sich rauszureden und es letztlich noch schlimmer machen weil dadurch klar wird, dass man mit solchen Firmen besser keine Geschäfte macht, weil's bei Problemen nur Ausflüchte gibt. Klassisches Eigentor.
franzastische Reisen, Fotos und mehr - franzastisch.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
21 Mai 2018 11:26 #521864
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21527
  • Dank erhalten: 14815
  • travelNAMIBIA am 21 Mai 2018 11:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Matthias,
Lustig, da mietet jemand ein Allrad-Geländefahrzeug aber wenn es als solches benutzt wird ist alles auf eigene Gefahr und für sämtliche Schäden ist alleine der Mieter verantwortlich.
genau, so wie es eben ind en Mietbedingungen steht. Übrigens nicht nur bei CCH, sondern bei allen mir hier persönlich bekannten Vermietern (was vielleicht 90% der Vermieter im Land sind). Ist zwar "dumm gelaufen" und ein nicht ganz günstiges Vergnügen für den Mieter, aber ich würde denken, dass alle Vermieter in dem Fall (wenn er so wie beschrieben sich zugetragen hat - was nur Mieter und Vermieter wirklich wissen) so gehandelt hätten. Man muss sich eben auch Gedanken darüber machen, was "Eigenverantwortung" bedeutet. Ich persönlich würde nicht auf die Idee kommen irgendwo unter diesen Mietbedingungen mich durch Schlamm und Wasser in Botswana zu wühlen, denn mir wäre ein möglicher Totalverlust und 500.000 Namibia Dollar später einfach zu risikoreich. Aber wenn man das Risiko eingeht, dann muss man auch - leider - mit den Konsequenzen leben. In der Tat könnte man beim Kipplungsschaden auch den Vormietern eine Mitschuld geben. Bei dem geschilderten Rest aber nicht.

Und nein, ich bin weder mit CCH noch einem anderen Autovermieter verwandt oder verschwägert ;-)

Viele Grüße
Christian
Letzte Änderung: 21 Mai 2018 11:29 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Drechselschorsch
21 Mai 2018 11:49 #521868
  • Drechselschorsch
  • Drechselschorschs Avatar
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 160
  • Drechselschorsch am 21 Mai 2018 11:49
  • Drechselschorschs Avatar
Hallo Matthias,
seltsame Gedanken die du in deinem Beitrag zum Ausdruck bringst,
Oben sind ganz klare Mietbedingungen zu lesen.Wenn diese mir nicht zusagen miete ich dort nicht.Gehe ich aber auf die Bedingungen ein, habe ich einen Vertrag geschlossen (kommt von vertragen) den ich einzuhalten habe. Halte ich mich nicht an den Vertrag muss ich mit den Folgen leben.
Nach dem Motto, Geiz ist geil ( immer wieder hier zu lesen ) ein Auto mieten und dann ein rundherum Sorglospaket beanspruchen wird nicht funktionieren.
Das der Vermieter sich die Instandhaltung seiner Fahrzeuge vom Mieter durch die Miete bezahlen lässt und bei Fehlverhalten gesondert ist wohl selbestverständlich.

Gruß Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mai 2018 12:00 #521870
  • shanti
  • shantis Avatar
  • Beiträge: 429
  • Dank erhalten: 128
  • shanti am 21 Mai 2018 12:00
  • shantis Avatar
geiz ist geil - das passt bestens fuer das verhalten das etliche touristen im land an den tag legen. das billigste nehmen und 5 sterne erwarten...nicht nur beim fahrzeug anmieten auch bei der unterkunft. nicht umsonst gibt es mittlerweile in swakop mehr als 300 selfcatering etc etc auf airbnb, die zum groesstenteil noch nicht mal registriert sind - aber eben billig...
und wenn man sieht wie etliche in swakopdurch die stadt und ueber die bumbs fahren mit ihren metwaegen, da wundert es mich, dass nicht mehr passiert. aber wenn man einen 4x4 gebucht und bezahlt hat, dann muss der sowas ja auch aushalten. und wenn nicht, dann ist es eben das problem des vermieters...na ja und auf der anderen seite wundern sich die leute wieso alles immer teurer wird...alles hat zwei seiten der medaille...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA