• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Eure Hilfe und Erfahrung wird benötigt
19 Dez 2019 09:45 #575550
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5253
  • Dank erhalten: 7698
  • Topobär am 19 Dez 2019 09:45
  • Topobärs Avatar
Hallo Christel,

mit der Durchquerung des CKGR von Khutse in den Norden hast Du Dir zielsicher die Strecke ausgesucht, die ich einem Neuling in Botswana am wenigsten empfehlen würde. Du bist tagelang auf Dich allein gestellt und solltest Erfahrung in der Wildnis haben, wenn Du diese Strecke angehst.

Wir starten in letzter Zeit immer in Joburg, wenn wir Botswana bereisen. Da gibt es zahlreiche interessante Strecke und Ziele, die man unterwegs aufsuchen kann. Noch in Südafrika bieten sich Pilanesberg NP und Marakele NP an. In Botswana der Tuli Block, das Khama Rhino Sanctuary, der Nordteil des CKGR, der Makgadikgadi NP und die Salzpfannen.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Christel66
19 Dez 2019 17:33 #575577
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6141
  • Dank erhalten: 2981
  • chrigu am 19 Dez 2019 17:33
  • chrigus Avatar
Christel66 schrieb:
Wenn ich die Routenplanung in Google Maps eingebe, dann kommt z.B. zwischen Khutse South Gate und Bape eine Kilometerangabe von 108 KM und einer Fahrzeit 6St. u. 42Min,

Hallo Christel

Ich würde im südlichen Afrika die Routenplanung nicht auf Basis von Google Maps machen. Wir haben unter Know-How einige Karten mit recht guten Zeitangaben. Das sind reine Fahrzeiten. Je nach Jahreszeit, Wetterbedingungen und persönlichem Fahrgeschick können die auch doppelt so lange ausfallen. Wenn Du da unterwegs sein willst, solltet Ihr als Gruppe min. zwei Fahrzeuge sein oder sonst einen sehr guten Plan B haben (Satelliten Telefon, InReach etc.). Ausserdem braucht Ihr zwingend einige Erfahrung mit tiefem Sand.

Sehr gut ist übrigens auch das Tinkers Guide Book für die Central Kalahari.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Letzte Änderung: 19 Dez 2019 17:35 von chrigu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Christel66
19 Dez 2019 20:16 #575586
  • Christel66
  • Christel66s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 1
  • Christel66 am 19 Dez 2019 20:16
  • Christel66s Avatar
Erst einmal ein riesen großes Danke für die Antworten.

Also wir wollen am 16.08 nach Johannesburg fliegen und der Rückflug soll am 05.09 statt finden.
Unsere wichtigsten Gebiete sind eigentlich das Okawango Delta, der Chobe Nationalpark und eventuell der Caprivi Gürtel.

Ich bin LH-Angestellter und aus diesem Grund können wir nur JNB als Ausgangspunkt nehmen. Auf die Idee von Maun oder Kasane zu starten kamen wir auch schon, aber die Flugpreise von JNB aus, kommen für uns nicht in Frage.
Darum suche ich eine Route, die uns in unser gewünschtes Gebiet bringt, ohne uns mit Scheuklappen über irgendwelche Landstraßen führt, auf denen man nichts sieht.
Das bedeutet, wir wollen nicht unbedingt die schnellste Route, sondern, ich sage es mal so, die effektivste nehmen. Damit man nicht zu viel Zeit verliert um an den gewünschten Ort zu kommen. Die Route kann man dann auch nutzen, um Unterwegs etwas zu sehen und zu erleben.
Hat vielleicht da ein oder mehrere Vorschläge?

Im Vorraus schon einmal vielen Dank
Chris und Silvia

P.S.: Wir wünschen Euch und Euren Liebsten ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2019 21:02 #575588
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6141
  • Dank erhalten: 2981
  • chrigu am 19 Dez 2019 17:33
  • chrigus Avatar
Hallo Christel

Da es ja Eure erste Tour ist, wird das alles irgendwie neu und spannend sein. Ihr braucht nicht gleich in den tiefsten Sand zu fahren.
Schaut Euch in Südafrika vielleicht mal das Matamba Bush Camp an. Dann in Botswana das Khama Rhino Sanctuary. Von da aus könnt Ihr über die Salzpfannen nach Kubu Island. Weiter nach Maun, in den Moremi und Chobe und zu den Vic Falls. Der Rückweg führt Euch dann via Nata auf den letzen beiden Tagen wieder über die Strecke der ersten Tage. Das ist dann eine recht schöne drei Wochen Tour.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Christel66
20 Dez 2019 08:37 #575605
  • wojnar
  • wojnars Avatar
  • Beiträge: 171
  • Dank erhalten: 108
  • wojnar am 20 Dez 2019 08:37
  • wojnars Avatar
Wie gesagt, ich finde joburg nicht den schlechtesten Einstieg ...für uns hat das sehr gut gepasst.
Ihr könntet aber auch von joburg weiterfliegen nach kasane, so teuer fand ich das wieder auch nicht, besonders wenn ihr für die weite Strecke deinen ID Flug habt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Christel66
21 Dez 2019 15:09 #575707
  • Christel66
  • Christel66s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 1
  • Christel66 am 19 Dez 2019 20:16
  • Christel66s Avatar
@ chrigu
Danke für den Tipp.
Ich habe gerade einmal geschaut, wo kauft man denn da am Besten Verpflegung ein?
Gruß Chris
Letzte Änderung: 21 Dez 2019 15:09 von Christel66.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2