THEMA: Routenidee für Juni/Juli 2020
02 Okt 2019 09:27 #569188
  • JOSO
  • JOSOs Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 13
  • JOSO am 02 Okt 2019 09:27
  • JOSOs Avatar
Hallo Zusammen,
wir sind begeisterte Leser vom Forum und wollen nun nach 6 Mal Namibia nach Botswana.
Start-/Endpunkt wird vermutlich Windhook und dann soll es Richtung Maun, Moremi, Chobe, Kasane, Maun gehen.
Nun kommt die erste Herrausforderung wo wir Eure unterstützung benötigen
WIE RUM FAHREN am besten !?!?!
1. Von Maun, gleich Richtung Norden durch den Moremi (Drei Brücken, Khwai, Savuti) Dann Chobe bis nach Kasane und dann über Nata zurück nach Maun. Wäre unsere bevorzugte Route wegen den Vet-Fences und dem Grillfleisch. Allerdings haben wir dann die Parks zu beginn und am Schluß "nur Natur"
2. das Ganze umgekehrt
3. oder in Johannesburg starten dann Nata, Kasane, Chobe und über Moremi nach Maun. Von dort dann Richtung Windhook. Allerdings auch hier die Gefahr mit den Vet-Fences.

Könnt Ihr uns hier evtl. eine Entscheidungshilfe geben oder Eure Meinung mitteilen.

Vielen Dank
Gruß
Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2019 09:52 #569189
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5243
  • Dank erhalten: 7671
  • Topobär am 02 Okt 2019 09:52
  • Topobärs Avatar
Hallo Jochen,

für Botswana würde ich immer Joburg als Ausgangspunkt wählen. Allein schon wegen der viel besseren Flugverbindungen.

Zu den übrigen Fragen müsste man wissen, wie lange Ihr unterwegs sein wollt.

Wenn Ihr eine Oneway-Route in Erwägung zieht, würde ich Euch ganz klar die empfehlen von Joburg nach Kasane zu fahren. Dann habt Ihr die Reise-Highlights Moremi, Savuti & Chobe als krönenden Abschluss am Ende der Reise. Je nach dem wie lange Ihr Zeit habt und wie lange Ihr Euch im Bereich Moremi, Savuti & Chobe aufhalten wollt, könnt Ihr auf dem Weg nach Maun noch folgende Ziele einbauen:
  • Pilanesberg NP
  • Marakele NP
  • Khama Rhino Sanctuary
  • Kubu Island
  • CKGR
  • Makgadikgadi NP
  • Nxai Pan NP

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2019 12:16 #569202
  • JOSO
  • JOSOs Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 13
  • JOSO am 02 Okt 2019 09:27
  • JOSOs Avatar
Hallo Thomas,
Danke für die Schnelle Antwort.
Zeit haben wir 3 Wochen.
Uns ist es klar wenn wir erst Kasane machen dass wir dann die highlights zum Schluß haben.
Allerdings stellt sich die Fragen wegen dem Fleisch transport ?
Wir grillen gerne und Essen im Urlaub gerne ein schönes Steak/Fillet, somit fahren wir von Kasane südlich und haben unter umständen ein Problem am Vet-Fence.
Welche Erfahrungen gibt es hier?
Einkaufen nach Kasane und im Moremi schwierig, oder?

Danke
Gruß
Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2019 13:09 #569203
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1973
  • Dank erhalten: 3245
  • GinaChris am 02 Okt 2019 13:09
  • GinaChriss Avatar
Hi Jochen,

Fleisch in Nata gibts hier > www.thespicybovine.co.za/
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Christel66
02 Okt 2019 14:09 #569207
  • wojnar
  • wojnars Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 106
  • wojnar am 02 Okt 2019 14:09
  • wojnars Avatar
Wir sind heuer von joburg gestartet und haben das Auto in kasane zurück gegeben.
Ckgr, nxai, moremi, chobe ließen sich super verbinden.
Einkauf in der "mitte" in maun, kein problem mit den vet Zäunen.
Dazu noch als Abschluss die Vic falls.

Höhepunkt ist übrigens individuell. Natürlich sind die Tieren in den nördlichen teilen toll, letztlich hat uns das ckgr mindestens genauso beeindruckt, wenn nicht mehr.
Und Elefanten hast du in Botswana inzwischen sowie überall....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2019 14:09 #569208
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5243
  • Dank erhalten: 7671
  • Topobär am 02 Okt 2019 09:52
  • Topobärs Avatar
Ich bin auch leidenschaftlicher Fleischesser und eine Botswanareise ohne Grillen am Lagerfeuer käme für mich nicht in Frage. Bei der vorgeschlagenen Route von Joburg über Zentralbotswana und Maun nach Kasane gibt es keinerlei Probleme mit der Fleischversorgung und den Vet.Gates.

Den Basiseinkauf könnt Ihr sehr gut in Joburg erledigen. Zwischen Grenze und Khama Rhino Sanctuary gibt es reichlich Einkaufsmöglichkeiten. Das muss dann bis Maun reichen, wo Ihr wieder Auffüllen könnt, damit es bis Kasane reicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.