• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Fragen zum Kgalagadi Transfrontier Park
26 Sep 2019 20:52 #568840
  • loser
  • losers Avatar
  • Online
  • Beiträge: 920
  • Dank erhalten: 1453
  • loser am 26 Sep 2019 20:52
  • losers Avatar
pfote schrieb:
ist der KTP also tatsächlich immer so gut wie ausgebucht ?
Guten Abend die pfoten, ihr habt bereits einen wertvollen Tag für Buchung in der HOCHSAISON im KTP vergeudet, weil ihr auf Ratschläge nicht eingeht. Die sanparks website beantwortet alle Frage betr. Verfügbarkeit, Formalitäten etc, die Umwegsfrage über ein Forum ist Zeitverschwendung. Für BW gibt es das so nicht, die Buchungen gehen am besten über Agenturen, dazu wird sich sicher noch jemand melden. Der Vorschlag von aos ist doch super. Auch @ „Buschmannland“ werdet ihr noch Vorschläge kriegen. Ihr müsst euch nur bald, besser sofort, entscheiden wo ihr hin wollt.

Schaut hier @ Verfügbarkeit in RSA www.sanparks.org/par...ism/availability.php
….und es schaut schlecht aus. Mit euren Vorstellungen „von früher“ seid ihr einfach nicht mehr up to date, Afrika wird schon seit einiger Zeit zu Tode geliebt…zumindest der KTP in der Hochsaison :(
Hängt euch einfach rein, die Zeit drängt
und sorry für die direkte Sprache, es ist eben dringlich
Werner
Letzte Änderung: 26 Sep 2019 21:03 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi, pfote
26 Sep 2019 21:20 #568843
  • pfote
  • pfotes Avatar
  • Beiträge: 7
  • pfote am 26 Sep 2019 21:20
  • pfotes Avatar
Guten Abend Werner

lieben Dank für Deine weitere Antwort.
Ich war auf der Seite und auch so im Internet unterwegs bevor ich hier rein geschrieben habe. Wir wissen auch sehr gut was Du meinst mit "es muss vorgebucht werden.." wenn viel los ist. Nur genau das ist ja der Punkt. Vor 2 Jahren sagte man uns das gleiche (1. x Botswana) und als wir kreuz und quer ab dem 3.1. durch Botswana sind - ohne Buchungen - war es eben kein Problem und das obwohl dort ja weiss Gott nicht viel Campsides sind. Wir müssen nicht zwingend dieses mal in den KTP - deshalb hat mich Eure Meinung interessiert, ob es überhaupt Sinn macht wenn so voll ist. Also durchplanen ist einfach nicht unbedingt unsere Sache, sicher mal 1 oder 2 Anlaufstellen ok.. aber alles :( Und wenn ich das richtig verstehe betrifft dies vor allem den SA Teil?

Ist es denn zeitlich möglich (ca wie lang bräuchte es) Mata Mata rein zu fahren und oben über Buitepos wieder raus zu fahren ? Gibt es ausserhalb dem KTP Anlaufstellen auf dem Weg?

Lieben Dank nochmals :)

Gabi & Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Sep 2019 21:23 #568845
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 22829
  • Dank erhalten: 16698
  • travelNAMIBIA am 26 Sep 2019 21:23
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ist es denn zeitlich möglich (ca wie lang bräuchte es) Mata Mata rein zu fahren und oben über Buitepos wieder raus zu fahren ?
zeitlich oder rechtlich. Ersteres Ja, Zweiteres nur Ja, wenn ihr eben zwei gebuchten Nächte IM KTP nachweisen könnt. Sonst ist eine Durchfahrt nicht erlaubt... steht aber wie gesagt auch alles auf der Website von SANParks.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
COVID19 in Namibia
17.–27. August nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, mika1606
26 Sep 2019 21:36 #568847
  • pfote
  • pfotes Avatar
  • Beiträge: 7
  • pfote am 26 Sep 2019 21:20
  • pfotes Avatar
Hallo Christian :)

auch Dir lieben Dank für die Antwort

wie gesagt, ich war auf der Seite.. uns interessiert das zeitliche aufgrund von Erfahrungsberichten. Oft sind Zeitangaben auf den offiziellen Homepages einfach nicht realistisch. Der Weg ist das Ziel, man schaut ja rum, stoppt hier und da.. gerade wenn es was zu sehen gibt, mal sind die Pads so, dass man länger braucht usw.

Es geht uns um Eure persönliche Erfahrungen - ich würde jedem für Capetown und Umgebung sowie weitere Plätze auch - zumindest teilweise, andere Tips geben, als das was man offiziell findet auf den Homepages... und das weil ich es eben anders erleben durfte ! :)

Hoffe Ihr versteht was wir damit meinen

:) LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Sep 2019 21:37 #568848
  • loser
  • losers Avatar
  • Online
  • Beiträge: 920
  • Dank erhalten: 1453
  • loser am 26 Sep 2019 20:52
  • losers Avatar
Hallo, letzter Versuch.
Du kommst ohne Vorbuchung zu dieser Zeit von Mata Mata nicht in und durch den BW Teil. Es darauf ankommen zu lassen, dass du „irgendwo“ unterkommst, ist sinnlos und bringt dir eine Strafe und/oder Parksperre, wenn sie euch denn überhaupt hinein lassen.
In eurer (Termin)Situation wäre es mE sinnvoller den BW-Teil, Kaa und Mabusehube zu machen (also über Buitepos kommend rein und raus), vorausgesetzt ihr kriegt eine Buchung. Im Beitrag vom aos steht sicher etwas darüber. Dort habt ihr auch die gewünschte „Einsamkeit“ Das wäre dann sowieso schon eine schöne 2-Wochentour. Und wenn ihr in Polentswa auch noch was kriegt, wäre das auch zu machen. Wenn ihr auf der BW rein und rausfährt, braucht ihr auch nicht nach TR wg. Ein-Ausreise.
Over and out
Werner
Letzte Änderung: 26 Sep 2019 21:39 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi, pfote
26 Sep 2019 22:04 #568850
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 404
  • Dank erhalten: 291
  • Seyko am 26 Sep 2019 22:04
  • Seykos Avatar
Wenn du flexibel bist, kannst du ohne Vorbuchungen durchkommen. Wir waren vom 30.12. bis Mitte März in Botswana unterwegs und haben 6 Wochen vorgbucht. Wir hatten unnötigen Stress und hätten bis auf die beiden Nächte über Silvester IMMER die Unterkünfte bekommen die wir gewollt haben.
Wir waren dabei in jedem Park bis auf Moremi.

Insbesondere der KTP war für uns vollkommen entspannt (1 Woche auf der BW Seite und keine Nacht am Gate) Wir hätten selbst die Möglichkeit gehabt ohne Vorbuchung von Mabua über Nossob nach Mata Mata zu fahren (die Ranger auf der BW Seite klären das gerne am Tor für dich ab).

Es gibt natürlich keine Garantien und wenn jemand sehr konkrete Wünsche und Abläufe hat, sollte derjenige vorbuchen. Wenn du der Dynamik und Spontanität des Lebens eine Chance geben willst, fahr hin und guck was du bekommst ;-)

PS und OT: Wir waren zu den School Holidays am Pafuri Gate im Krüger und wollten ein paar Tage rein. Der Ranger hat uns ausgelacht (real) als er hörte das wir keine Buchung haben. Er fragte uns ob wir wüssten das Schulferien sind. "Everything is fully booked - you have no chance, sorry".
Am Ende waren wir 14 Tage drin und sind einmal komplett von Nord nach Süd gefahren.

Viel Spass im KTP :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, pfote
  • Seite:
  • 1
  • 2