THEMA: Fragen über Fragen zu Botswana & Namibia 2019
02 Nov 2018 11:38 #537652
  • Kalamari
  • Kalamaris Avatar
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 11
  • Kalamari am 02 Nov 2018 11:38
  • Kalamaris Avatar
Von Savuti nach Maun mit nur einer Zwischenübernachtung im Moremi? Möglich ist das sicherlich aber da müsst ihr euch auf beiden Strecken schon ranhalten. Dann vielleicht lieber nicht in den Moremi reinfahren und z.B. auf der Mogotho Campsite (Khwai Development Trust) übernachten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dori
02 Nov 2018 11:56 #537654
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1991
  • Dank erhalten: 3288
  • GinaChris am 02 Nov 2018 11:56
  • GinaChriss Avatar
Hi Olli,

hat die 1.N in JNB einen Grund? (sonst gibts sicher nettere Plätze)
1.6. möchtest du hier nicht zB gg Guma Lagoon tauschen? > liegt viiiel netter!
9.+10.6. Audi Camp: ich hoffe du magst es sehr "lebhaft", sonst würde ich dir davon abraten.
12.6. warum nicht Khama Rhino statt dessen?
13.+14.6. warum außerhalb des NP?
Gruß Gina

P.S. JNB letzte N s. 1.N
Letzte Änderung: 02 Nov 2018 12:31 von GinaChris. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dori
02 Nov 2018 14:09 #537658
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2027
  • Cruiser am 02 Nov 2018 14:09
  • Cruisers Avatar
Kalamari schrieb:
Von Savuti nach Maun mit nur einer Zwischenübernachtung im Moremi? Möglich ist das sicherlich aber da müsst ihr euch auf beiden Strecken schon ranhalten.

Von Savuti nach Maun über Mababe sind nur ±200km und Moremi mit einem Stop würde das nur etwas verlängern, also Savuti Khwai 107km und dann gemütlich durch den Park nach Maun nochmal nur 120km. Easy zu schaffen für zwei Tage mit einer Übernachtung. Auch Savuti-Maun ist locker drin an einem Tag aber das ist ja nicht nötig wenn man das vermeiden kann.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 02 Nov 2018 14:10 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2018 20:34 #537689
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 02 Nov 2018 20:34
  • aoss Avatar
Hallo Olli,

zum CKGR: die Tau Pan campsite gibt es seit dem Bau der Lodge nicht mehr. Statt Phokoje würde ich San pan campsite (15 km weiter) empfehlen. Es kann sein, dass DWNP dich San nicht buchen lässt (mir hat man mitgeteilt: you dont book san pan with us. Ich buchte Phokoje, wo ich auch übernachtete (San pan blieb diese Nacht frei). San pan liegt allerdings wesentlich schöner, bietet mehr Schatten und noch eine intakte Duschvorrichtung. Motopi finde ich weniger schön. Da würde ich lieber im Passarge Valley übernachten.
So könnte es aussehen:
1. Kori
2. Kori
3. Phokoje/San Pan
4. Passarge Valley 2
Alternativ: eine Nacht Kori und zwei im Passarge Valley

Persönlich würde ich es so angehen:
1. Kori
2. Piper Pan
3. Phokoje/San Pan
4. Passarge Valley 2
(eine Nacht mehr auf Kori oder Passage würde nicht schaden)

Die zweite Nacht im Maun würde ich mir schenken. Generell würde ich mir an eurer Stelle überlegen, den Namibia-Teil ganz wegzulassen. Und lieber CKGR-Maun-Moremi-Savuti-Kasane (evtl mit Tagesauflug Vic Falls).

Gibt es einen Grund, warum ihr Nata am Ende noch einbauen wollt?

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: 02 Nov 2018 20:35 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Nov 2018 07:36 #537712
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1991
  • Dank erhalten: 3288
  • GinaChris am 02 Nov 2018 11:56
  • GinaChriss Avatar
Kleine Ergänzung zu Axels Eintrag:

die ehemalige Tau Pan cs, die es nicht mehr gibt, hatte den Buchungscode CKT1

irreführender Weise, obwohl in der San Pan gelegen, heißt die San Pan cs nun CKTAU-02,
und die Phokoje cs CKTAU-03

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cosicosa
03 Nov 2018 10:24 #537731
  • ThF
  • ThFs Avatar
  • Beiträge: 145
  • Dank erhalten: 89
  • ThF am 03 Nov 2018 10:24
  • ThFs Avatar
Hallo Olli,

schöne Tour. Wir sind im Mai 2019 ebenfalls in ähnlicher Tour unterwegs. Allerdings kein Camping und sehr entschleunigt 5 Wochen.
Wenn Du die Tour verkürzen möchtest, um mehr Tage für Stopps zu haben, könntest Du nach CKGR über Maun durch Moremi in den Nirden fahren und dann über Nata nach Süden zurück. Dann fiele zwar Caprivi aus, aber an anderen Orten könntest Du mehr Zeit verbringen, nur so als Alternatividee.

Gruß

Thomas
2010 3 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Namibia
2013 4 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Namibia/Botsuana/VicFalls
2015 2,5 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Südafrika
2016 2 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Etosha/Caprivi/Chobe
2019 5 Wochen Mietwagen/Lodge-Rundreise Südafrika/Botsuana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.