THEMA: Nxai Pan oder Magkadigkadi/Boteti im Oktober?
22 Okt 2018 14:09 #536439
  • Merle
  • Merle s Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 3
  • Merle am 22 Okt 2018 14:09
  • Merle s Avatar
Hallo ihr Lieben :) !
Ich brauche mal wieder eure Hilfe. Plane gerade meinen nächsten Trip Südafrika/Botswana/Caprivi und komme einfach nicht ans Ziel was die Planung rund um die Ecke Nxai Pan und Magkadigkadi/ Boteti Region angeht.

Vielleicht kurz vorab : ich komme aus Kasane und ich muss nach dem Aufenthalt der beiden besagten Parks weiter Richtung Gaborone/Madikwe Game Reserve. Das beides lange Fahrtage ist mir bewusst und auch so geplant.
Ich habe 2 Nächte zu vergeben.

War von euch schon mal jmd. im Oktober im Nxai Pan Park? Ich lese auf der einen Seite dass es ein Regenzeitpark ist und von November - März die besten Sichtungen sind weil dort dann die Herden von Zebras und Springböcke die Raubkatzen anziehen, andere schreiben aber auch dass man auch zur Trockenzeit super Sichtungen hat. Gerne würde ich ja auch die Baines Baobabs besichtigen, an der Abzweigung würde man ja auf dem Weg zur Nxai Pan Lodge vorbeikommen.

Genauso lese ich aber auch, dass es eine gute Jahreszeit ist, um am Boteti die großen Zebraherden zu sehen, die dann ab November zur Regenzeit wieder in die Pfannen zurückziehen.

Mach ich also 1 Nacht Nxai Pan Lodge und 1 Nacht Boteti River Camp(ehemals Tiaans Camp)/Meno a Kwena oder beide Nächte in einer Lodge( das ist allerdings bei Meno a Kwena ein Wucher :woohoo: ) ?

Oder ganz anders, es gibt die neue Leopard Plains Lodge in Motopi, die zwischen beiden Parks liegt und gehe dort 2 Nächte hin und mache auf dem Weg dorthin Baines Baobabs und einen Tagesausflug zum Boteti oder Nxai Pan Park je nachdem wie die aktuelle Situation ist?

Ich will wieder viel auf einmal, ich weiß :whistle: . Vielleicht ist ja jmd. hier der zu dieser Jahreszeit schon beide Parks besichtigt hat und mir einen Rat geben kann.

Ganz lieben Dank und viele Grüße,

Merle :kiss:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2018 19:03 #536474
  • frau_shrimp
  • frau_shrimps Avatar
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 150
  • frau_shrimp am 22 Okt 2018 19:03
  • frau_shrimps Avatar
Hallo Merle,

wir waren im letzten Oktober 2 Nächte im Nxai Pan und haben bei der Camp Site bei Baines Baobab gestanden. War weder auf den Weg dorthin noch in der Pan selber irgendwie nass oder feucht.

Und was haben wir uns nicht alles vorgenommen, wo wir am ersten Tag überall hinfahren wollten und welche Gamedrives wir machen :silly:
Nichts davon haben wir durchgeführt! Wir waren einfach so überwältigt von der Atmosphäre des Platzes, von dem grandiosen Ausblick auf die Baobabs und dem Zauber der Pan. Wir haben unsere Stühle am Rand der Pan aufgebaut, uns Wein und Fernglas geschnappt und das Leben (im wahrsten Sinne des Wortes!) an uns vorüber ziehen lassen...
Es war einfach überwältigend! Ein ganz anderes Gefühl, als die Wildnis mit dem Auto zu erforschen. Wir haben gelernt, wie melodisch die völlige Abwesenheit von Geräuschen sein kann und was auf der Pan alles so los ist *schwelg*

Was ich Dir damit sagen will: weniger ist oftmals so viel mehr, dass die Fülle der Eindrücke bombastisch ist - wenn man der Muße denn eine Chance gibt...
Wie kann man Namibia nicht lieben?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi