THEMA: Botswana 2019 Rundreise
05 Okt 2018 21:58 #534635
  • SaPe
  • SaPes Avatar
  • Beiträge: 5
  • SaPe am 05 Okt 2018 21:58
  • SaPes Avatar
Hallo Zusammen,

ich habe in den letzten Tagen schon einiges im Forum gelesen und habe mir auch den Hupe Reiseführer gekauft, da er mehrfach empfohlen wird in diesem Forum - wohl zurecht wenn man sich den Führer durchliest.
Meine Frau und ich möchten gerne nächstes Jahr ca. mitte - ende Mai nach Botswana, leider geht es bei uns beruflich nur ca. 2,5 Wochen :( . Nun die erste Frage bin ich zu spät dran? Es ist wie immer, man glaubt es ist noch eine weile hin, aber dann gehts immer blitz schnell.

Auf jeden Fall habe ich mir mal eine Route zusammengestellt und wollte Euch um Eure Hilfe bitten. Vielleicht könnt Ihr mir Tips geben ob die Route machbar ist, vielleicht habt Ihr auch Verbesserungen. (Vermutlich kommt Euch der erste Teil bekannt vor, den habe ich aus dem Reisebericht von Clax teilweise übernommen :whistle: , aber dachte mir man muss das Rad ja nicht neu erfinden :lol: .

1. München - Windhoek
2. Windhoek - Kalahari Bush Breaks
3. Kalahari Bush Breaks - Grassland Bushman Lodge
4. Grassland Bushman Lodge - Piper Pan CKP1-2
5. Piper Pan CKP1-2 - CKGR Sunday Pan
6. CKGR Sunday Pan - Kubu Island (lange Strecke, Alternative Letlhakane bei zu viel Wasser?)
7. Kubu Island - Nxai Pan (Baines Baobab)
8. Nxai Pan - Maun
9. Maun (was habt Ihr für Erfahrungen mit Tagesausflüge in das Okavango Delta?)
10. Maun - Moremi GR (South Gate)
11. Moremi GR (South Gate) - Third Bridge
12. Third Bridge - North Gate (Über Xankanaxa, Khwai River)
13. North Gate - Ganzi
14. Ganzi - Windhoek
15. Windhoek - München

Mit dem Schluss bin ich noch nicht so ganz zufrieden, es sind zwei sehr weiter Strecken zu fahren. Ich wollte eigentlich noch nach Savuti, aber dann ist die Strecke zum Schluss nach Windhoek noch weiter :unsure:
Vielleicht fällt Euch noch eine alternative bei der Rückreise ein...

Würde mich sehr freuen wenn Ihr ein kurzes Feedback zur Route geben könnten, auf jeden fall vorab schon herzlichen Dank.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 00:42 #534640
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 06 Okt 2018 00:42
  • aoss Avatar
Hallo,

zwei Tage CKGR lohnen nicht - mindestens drei Nächte. Die Übernachtungen 2.-3. würde ich mir schenken und bis Motopi (CKGR) fahren (am besten übernachtet ihr östlich von Windhoek). Dann Passarage/Sunday und danach Kori (Deception Valley) ist wesentlich "runder". Piper pans wirst du wahrscheinlich eh nicht mehr kriegen.

Wenn es wie dieses Jahr im April noch stark regnet, kann du Zufahrt nach Kubu im Mai noch unpassierbar sein (Plan B haben).

Tagesausflüge von Maun sind auch für die Katz. Mindestens zwei Tag ins Delta (Mokoro, Lodge (Fly In), Motorboot).

Nxai Pan für eine Nacht lohnt ebenfalls nicht.

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: 06 Okt 2018 00:45 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 07:15 #534644
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1911
  • Dank erhalten: 1119
  • marimari am 06 Okt 2018 07:15
  • marimaris Avatar
SaPe schrieb:
Mit dem Schluss bin ich noch nicht so ganz zufrieden, es sind zwei sehr weiter Strecken zu fahren. Ich wollte eigentlich noch nach Savuti, aber dann ist die Strecke zum Schluss nach Windhoek noch weiter :unsure:
Vielleicht fällt Euch noch eine alternative bei der Rückreise ein...
.

Hallo
ich würde diese Strecke nur one-way (Einwegmiete) planen. Dann hast Du mehr Zeit...
Falls das nicht geht, würde ich Third Bridge rausnehmen und; South Gate- North Gate- Savuti- ..planen.
Gruss Mari
Nächste Reiseziele:
19.12-03.01.21: x-mas in Namibia - a relaxing family edition...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 07:34 #534645
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1991
  • Dank erhalten: 3288
  • GinaChris am 06 Okt 2018 07:34
  • GinaChriss Avatar
Guten Morgen,

um Zeit zu sparen könntest du ab München auch über Johannesburg direkt nach Maun fliegen. (SAA)
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 09:29 #534650
  • SaPe
  • SaPes Avatar
  • Beiträge: 5
  • SaPe am 05 Okt 2018 21:58
  • SaPes Avatar
Hallo zusammen,

Danke schon mal für Eure Tips, die helfen mir auf jeden Fall weiter. Werde heute die Route nochmal etwas umplanen.

Wir haben uns auch überlegt direkt nach Maun zu fliegen, aber man liest eigentlich immer dass man das Auto nach Möglichkeit in SAA oder Namibia anmieten sollte da es günstiger ist und auch mehr Fahrzeuge verfügbar sind...
Aber die OneWay Variante wäre mal zum überlegen, man würde sich auf jeden Fall zwei Tage reine Autofahrt sparen, wird natürlich auch einen Aufschlag geben.

Die Mehrtaugesausflüge in da Okavango sind natürlich auch Wahnsinnig teuer.... ob es das dann wert ist. Wir waren vor zwei Jahren in Südafrika und haben dort auch eine Safari gemacht in einem Private Game Reserve... das war das beste was wir bis jetzt hatten an Urlaub, preislich auch gehoben aber im Vergleich zu den Loges in Botswana ein klax :laugh:

Was wir uns vielleicht noch überlegt haben ist ein Tagesausflug zu den Viktoria Falls von Maun aus. Mit dem Auto ist es auch ziemlich weit zu fahren in dieser Zeit.

Liebe Grüße
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2018 11:40 #534656
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 567
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 06 Okt 2018 11:40
  • Martina56s Avatar
Hallo Peter,

wir fliegen über Joburg nach Kasane und von Vic Falls wieder zurück. Es gibt einen ortsansässigen Autovermieter in Kasane (Tawana Selfdrive), dann fällt keine Einwegmiete an :) . Maun ist aber sicherlich auch eine Alternative, wenn man dort das Fahrzeug übernimmt und auch wieder abgibt. Vic Falls könnt Ihr von Kasane aus problemlos als Tages- oder 2 Tagesausflug machen.
Meine Planung für Botswana findest Du in meiner Signatur. Wir fahren übrigens auch im Mai/Juni 2019.
Liebe Grüße
Martina
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi