• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Von JNB durch Botswana in den KTP und weiter..
01 Okt 2018 11:31 #534231
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
  • nami007 am 01 Okt 2018 11:31
  • nami007s Avatar
Guten Tag,
nach einigen Reisen in den KTP aus Richtung Südafrika und Namibia möchte ich im September / Oktober 2019 den Park von Botswana aus besuchen. Für diese Reise nehme ich eine Auszeit von 6 Wochen und der grobe Plan sieht vor, in JNB zu starten und die Reise in Kapstadt zu beenden.

Da ich noch keine Vorstellung davon habe wie es mit den Straßen in Botswana aussieht ( z.B. die Strecke Hukutsi - Kaa wird mit Fahrzeiten von 2 bis 7 Stunden im Internet gehandelt ) möchte ich vor der Feinplanung Euren Rat einholen.

Ganz grob sieht mein Plan folgendes vor:

JHB - Marakele ( 2 Nächte Marakele und wieder in Afrika ankommen )
Marakele - Tuli Block ( 4 Nächte )
Tuli Block - Kang ( 2 Tage mit einer Nacht in Kang )
Über Kang und Kaa in den KTP. Hier 2 Nächte im Bereich Kaa und dann circa 2 Wochen im Park.
Über Mata - Mata nach Namibia und jetzt über Lüderitz , Fish River nach Kapstadt ( circa 10 Tage ).

Der Tuli Block liegt sicher nicht auf dem Weg von Marakele in den KTP und ist auch kein Muss. Wenn es noch schöne Plätze auf dem Weg von Marakele nach Kaa gibt würde ich Tuli auch streichen. Die Berichte hier im Forum hören sich aber interessant an ( Wild at Tuli hat es mir z.B. angetan ).

Das Interesse der Reise liegen eindeutig bei der Fotografie ! Als Fahrzeug plane ich an einen 4x4 ( Hillux ) mit Dachzelt.
Erfahrungen in Sachen Allrad liegen kaum vor. Einzig Bitterpan und Gharagab wurden besucht aber ein 4x4 Kurs ( in Deutschland ) steht vorab noch an.

Danke für das Interesse und Eure Unterstützung / Tipps.

Gruß Felix
Letzte Änderung: 01 Okt 2018 11:42 von nami007.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2018 11:37 #534232
  • landcruiser1970
  • landcruiser1970s Avatar
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 80
  • landcruiser1970 am 01 Okt 2018 11:37
  • landcruiser1970s Avatar
Vermutlich meinst Du Kang? Ich kann Dir nur sagen, dass die Strasse von Kang nach Hukuntsi kürzlich erneuert wurde. Diesen Abschnitt schaffst Du in gut einer Stunde (war früher eine berüchtigte Schlaglochpiste). Da wir vom Mabuasehube-Gate her nach Hukuntsi kamen, kann ich Dir zur Weiterfahrt Richtung Kaa nichts sagen. Die Strecke von Hukuntsi zum Mabuasehube-Gate besteht zuerst aus einer Schlaglochpiste bis Lokgwabe, dann aus einer guten Gravelroad für etwa 5 Kilometer und dann aus vielen Abschnitten mit Tiefsand. Brauchten etwa 2.5-3 h dafür.

PS: In Hukuntsi gibts ein kleines Einkaufszentrum wo man sich nochmals eindecken kann, aber relativ einfach gehalten.
Letzte Änderung: 01 Okt 2018 11:38 von landcruiser1970.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
01 Okt 2018 11:49 #534234
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
  • nami007 am 01 Okt 2018 11:31
  • nami007s Avatar
Danke für die schnelle Rückmeldung. Das Mabuasehube-Gate hatte ich auch erst in der Planung ( statt Kaa ) aber ich bin mir nicht sicher, ob ich die Strecke Mabuasehube-Nossob alleine fahren kann und laut den Berichten hier im Forum gibt es nicht so viel gute Tiersichtungen auf der Route ( sicher kann das mal so mal so sein und das ist gut so :-) ) Jetzt plane ich Kaa - Nossob.

Gruß Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2018 13:10 #534241
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 01 Okt 2018 13:10
  • aoss Avatar
Hallo Felix,

hukuntsi - kaa dauert 3-4 Stunden.

Ob der Monat Oktober der richtige für die kaa Region, glaub ich nicht so recht, da es nur eine (künstliche) Wasserstelle an der swart pan gibt. Schöner zum fotografieren ist sicher die Regenzeit sowie April und Mai. Alles grün und auch Tiere.

Landschaftlich kann die kaa Region im Park auch nicht ganz mithalten. Die Landschaft im KD2 (also bis zum gate) ist wesentlich ansprechender. Habe in den letzten Monaten schon einige Beiträge darüber geschrieben: namibia-forum.ch/for...er=aos&childforums=1
Mabuasehube würde ich auf jedem Fall dem kaa game viewing trail vorziehen. Schöne Pfannen, wasserstellen (hält Tiere in der Trockenzeit) und gute moglichkeiten, Löwen zu sehen. KD2 ist meine Nummer eins, allerdings kann ich nur über diesen April berichten.

VG
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2018 15:45 #534252
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
  • nami007 am 01 Okt 2018 11:31
  • nami007s Avatar
Hallo aos,

der September ist fix ( ich finde den Monat klasse in der Kalahari :-) ) Das KD2 Gebiet hört sich gut an und wenn ich da ohne Anmeldung frei Übernachten kann ist das klasse dann bin ich ja flexibel. Wie Ich lese muss ich mich nur vorab in Zutshwa melden.

Danke für den Tipp.

Kennst Du auch die Strecke vom Tuli Block bis Zutshwa ? Brauche ich da viel Zeit oder sollte ich Tuli lassen und gleich zum KD2 ?

Viele Grüße

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2018 10:29 #534306
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
  • nami007 am 01 Okt 2018 11:31
  • nami007s Avatar
So, 3 Nächte Polentswa und 3 Nächte Rooiputs sind gebucht. Da bin ich richtig glücklich.

Aber warum kann man bei SANPARK erst ab dem 17.10.2018 den Sep 2019 buchen ? Ging das nicht immer am 01 des Monats per Telefon ?

Gruß Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2