THEMA: Zu/Durchfahrt Makgadikgadi zu Tiaan’s Camp
13 Aug 2018 15:36 #529003
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 117
  • austria am 13 Aug 2018 15:36
  • austrias Avatar
Hallo Experten, ich habe eine Frage und würde gerne eure Einschätzung wissen.
Wir kommen im Oktober von Nata und wollen zum Tiaan’s Camp.
Wie tief sandig ist die Strecke , wenn wir beim Phuduhudu Gate einfahren und zur Boteti Fähre wollen/müssen? Wir haben einen Nissan X Trail 4x4. Der hat ja nicht allzu viel Bodenfreiheit. Ist das machbar?
LG Austria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2018 16:13 #529005
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1082
  • Dank erhalten: 1803
  • Gromi am 13 Aug 2018 16:13
  • Gromis Avatar
Hallo Austria,
wir sind im April diese Strecke gefahren. Es war sehr tiefsandig, d.h.: vorher den Reifendruck entspannen! (entsprechend den Vorgaben eures Vermieters) Wenn ihr zum Botetiufer kommt , unbedingt unten durch fahren. Dort hatte es viele Elis, Vögel etc. Die Fährenüberfahrt ist lustig, kostet glaube 150 Pula.
Viel Spass wünscht die Gromi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2018 16:18 #529006
  • landcruiser1970
  • landcruiser1970s Avatar
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 80
  • landcruiser1970 am 13 Aug 2018 16:18
  • landcruiser1970s Avatar
Wir sind vor zwei Wochen grad einige der Abschnitte gefahren mit einem Ford Ranger, war teilweise schon recht tiefsandig (weniger bezüglich einsinken, als bezüglich der Höhe des Sandes in der Mitte der Fahrspuren), kann aber leider schlecht abschätzen ob ein X-Trail das packt oder ob er aufliegt. Vielleicht ist jemand schon mit einem solchen Fahrzeug dort gewesen und hat Erfahrung.

Ja die Fähre kostet 150 Pula pro Weg, derzeit ist es keine Überfahrt mit der Fähre, sonder man überfährt die Fähre mit dem Auto, quasi als Brücke aufgrund des relativ wenigen Wassers.

Unten im Flussufer zu fahren im nördlichen Parkteil ist sehr schön, viele Elefanten, aber die hoch- und runterfahrt braucht einen guten 4x4 mit reduziertem Luftdruck wie oben schon empfohlen.
Letzte Änderung: 13 Aug 2018 16:21 von landcruiser1970.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Aug 2018 19:57 #529150
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 117
  • austria am 13 Aug 2018 15:36
  • austrias Avatar
Danke mal für eure Antworten. Wir werden es dann vor Ort entscheiden.
Lg austria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Aug 2018 21:53 #529459
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 973
  • Dank erhalten: 565
  • Rajang am 16 Aug 2018 21:53
  • Rajangs Avatar
Ihr braucht nicht über Puduhudu Gate zu fahren. Die Strecke ist wirklich sehr tiefsandig. Ihr könnt bereits kurz nach Gweta in den Park reinfahren und dann gegen Westen an den Boteti. Diese Strecke hat sehr wenig Sand und dürfte sicher besser zu befahren sein mit einem x-Trail als vom Puduhudu Gate her.

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Aug 2018 11:54 #529653
  • austria
  • austrias Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 117
  • austria am 13 Aug 2018 15:36
  • austrias Avatar
Danke für den Tip , Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.