THEMA: Kaa Kalahari Concession im Februar?
03 Aug 2018 08:34 #528002
  • tsumser
  • tsumsers Avatar
  • Beiträge: 4
  • tsumser am 03 Aug 2018 08:34
  • tsumsers Avatar
Hallo zusammen,
wir sind bereits seit ein paar Jahren sehr regelmäßige (quasi schon süchtige :P ) aber bisher passive Gäste hier im Forum und haben mit der Fülle von tollen Informationen bereits 2 wundervolle Reisen in Namibia und Botswana gemacht. Nun sind wir bei der Planung der nächsten Reise ins südliche Afrika im Februar 2019 und kommen bei einem Abschnitt nicht weiter.
Bei unserer letzten Reise haben wir vom CKGR und Ghanzi kommend an der Name (oder Mame?) Pan bei Zutshwa gecampt und sind von dort nach Mabuasehube gefahren. Die Gegend der Kaa Kalahari Concession nördlich des KTP hat uns extrem gut gefallen, so dass wir dort gerne wieder hinfahren möchten. Informationen über die Gegend sind allerdings eher rar und wir sind uns nicht sicher, ob der Plan im Februar funktioniert.

War jemand in letzter Zeit dort und kann uns Tipps geben?
Unsere Idee ist von Windhuk kommend:
- bei Gobabis campen
- Ukhwi oder Masethleng Pan Campsite (eventuell 2 Nächte)
- Name Pan
- Polentswa

Kennt jemand diese Strecke und kann uns eine Einschätzung zur Machbarkeit geben? Welche Campsites dort sind am schönsten?
Wir würden alleine mit einem Hilux und mit Satellitentelefon fahren. Der Hupe Reiseführer empfiehlt allerdings Expeditionsausrüstung und mindestens 2 Autos. Daher sind wir etwas verunsichert. Allerdings waren wir an der Name Pan auch alleine mit einem Fahrzeug unterwegs und fanden es gut machbar. Erfahrungen mit Tiefsandstrecken haben wir gesammelt, allerdings waren wir bisher nicht in der Regenzeit im südlichen Afrika.

Vielen Dank für eure Hilfe, nicht nur hier sondern auch in allen anderen Beiträgen!
LG Toni und Lena
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2018 09:42 #528014
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 03 Aug 2018 09:42
  • aoss Avatar
Hallo Lena und Toni,

so rar sind die Informationen auch nicht ;) :
(allerdings ist Suchfunktion des Forums nicht die benutzerfreundlichste und die "neue" googlesuche von den Treffern her eher mittelmäßig)
namibia-forum.ch/for...html?start=12#521993
namibia-forum.ch/for...buitepos.html#526922

Viele Grüße
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Aug 2018 10:55 #528114
  • tsumser
  • tsumsers Avatar
  • Beiträge: 4
  • tsumser am 03 Aug 2018 08:34
  • tsumsers Avatar
Hallo Axel,

Cool, vielen Dank für die Tipps, die wir über die Suchmaschine leider nicht gefunden haben.
Sehr hilfreich und nun wissen wir, dass das durchaus machbar ist und freuen uns richtig drauf!

Dürfen wir dich noch fragen, ob du uns einen Zwischenstop zwischen Windhoek und Masethleng Pan empfehlen kannst, denn 7-8 Stunden ist uns etwas zu weit. Das wäre super!

Schöne Grüße,
Lena und Toni
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Aug 2018 20:11 #528150
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 03 Aug 2018 09:42
  • aoss Avatar
Hallo,

sicher dürft ihr fragen :) (und nicht nur mich)
Sinnvolle Übernachtung von Windhoek aus startend sehe ich nicht. Möglichkeiten gibt es nur in Namibia und diese sind innerhalb von ca. drei Stunden erreicht. Wäre dann also ein "verlorener" Tag (aus meiner Sicht). Wenn ihr in Flughafennähe (z.B. Ondekaremba ) übernachtet anstelle von Windhoek , wäre es nicht ganz so lang.

Grüße
Axel
Letzte Änderung: 04 Aug 2018 20:11 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Aug 2018 22:27 #528152
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7770
  • Dank erhalten: 5901
  • Logi am 04 Aug 2018 22:27
  • Logis Avatar
Eventuell käme auch Gross Osombahe als Übernachtungsmöglichkeit in Frage?

gross-osombahe.com/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.