THEMA: Hilfe bei Routenplanung Botswana November 2019
27 Okt 2018 14:01 #536981
  • kitty191
  • kitty191s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 182
  • kitty191 am 27 Okt 2018 14:01
  • kitty191s Avatar
Liebe Foristen,
aus aktuellem Anlass und persönlichen Bedenken (zu wenig Zutrauen zur eigenen Leistungsfähigkeit, zuviel Wildnis, zu viele Elefanten usw) habe ich unser Routing geändert. So erscheint uns das etwas entschärft und besser machbar. Es ergibt ja auch wenig Sinn, wenn wir unnötig Stress hätten, weil uns die Route überfordert.
Meine jetzige Planung sieht vor, die Planung bis Planet Bobab - Übernachtung in der Ntwetwe Pfanne beizubehalten:
2N JNB Rosebank Übernahme des MW von Bushlore am 11.11. da dann die Low Season beginnt)
1N Matamba Bush CampCS (2N minimum stay)
1N Khama Rhino Sanctuary Mokongwa Camp CS
1N Makgadikgadi NP Kubu Island CS
2N Planet Baobab CS
1N Ausflug in die Ntwetwe Pan mit Übernachtung und Besuch der Erdmännchen

Moremi, Chobe und Savuti sind gestrichen. Stattdessen 7 Tage Caprivi Strip. Der geänderte Teil sieht folgendermaßen aus:

3NKasane Chobe Safari Lodge
2NVic Falls Vic Falls Backpacker Lodge
2NMubala Camp
3NMavunje davon 2- Tage Bootstour Floodplain- Spezial (Mashi River Safaris)
2NMahangu Safari Lodge Buffalo Core Area
2NDrotsky‘s Cabins Ausflug Tsodilo Hills
1N MaunCrocodile Camp
1NBains Baobab
1NSouth Camp
1N Nata Nata Lodge
1NFrancistownWoodland Lodge
1NMatamba Bush Camp
JNB - Autorückgabe - Heimflug

Was haltet Ihr von dieser Aufteilung? Etwas mehr Kilometer aber ein subjektiv besseres Gefühl.

Liebe Grüße
Kitty
Letzte Änderung: 27 Okt 2018 17:25 von kitty191.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2018 14:12 #536982
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 333
  • Focus am 27 Okt 2018 14:12
  • Focuss Avatar
Hallo Kitty,
ich kenne jetzt die aktuelle Wettersituation nicht, aber falls du Kubu ansteuern willst unbedingt vorher die Wettersituation beachten. Auf der Zufahrt zu Kubu kann es bei Regen brenzlig werden.
VG
Edit: Oh sorry, hatte oben nur 11.11. gelesen - Eure Reise ist ja aber erst nächstes Jahr. Naja, aber auch dann kann es dort regnen, vielleicht den Hinweis im Hinterkopf behalten.
Letzte Änderung: 27 Okt 2018 14:18 von Focus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, kitty191
27 Okt 2018 14:45 #536983
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2014
  • Dank erhalten: 3339
  • GinaChris am 27 Okt 2018 14:45
  • GinaChriss Avatar
Hi Kitty,
der Plan, South Camp > Francistown, ist mMn doch sehr ambitioniert bei den vielen Schlaglöchern auf der A3.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, kitty191
27 Okt 2018 14:52 #536986
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2354
  • Dank erhalten: 4957
  • chrissie am 27 Okt 2018 14:52
  • chrissies Avatar
kitty191 schrieb:
Liebe Foristen,
aus aktuellem Anlass und persönlichen Bedenken (zu wenig Zutrauen zur eigenen Leistungsfähigkeit, zuviel Wildnis, zu viele Elefanten usw) habe ich unser Routing geändert.
Hallo Kitty,
ich gehe mal davon aus, dass es sich vor allem um die "Fahrkünste" handelt. Ich finde es vernünftig, wenn die eigene Leistungsfähigkeit kritisch einschätzt wird. Lieber einmal "Hasenfuß" als sich in unangenehme Situationen bringen oder den Urlaub nicht genießen zu können. Allerdings habe ich im Hinterkopf, dass ihr noch ein 4x4-Training absolvieren wolltet. Habt ihr das schon hinter euch gebracht und seid deshalb so skeptisch?
Wir sind beide auch keine Tiefsandfreunde und meiden Wasserdurchfahrten grundsätzlich wie der Teufel das Weihwasser B) (im letzten Urlaub in Zim haben wir es mal gewagt), deshalb haben wir damals Moremi nur im Bereich des South Gates (inkl. Black Pools Area) erkundet. Vielleicht ist das für euch auch eine Option.
Viel Spaß beim weiteren Planen
Chrissie
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, kitty191
27 Okt 2018 15:53 #536989
  • kitty191
  • kitty191s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 182
  • kitty191 am 27 Okt 2018 14:01
  • kitty191s Avatar
Hallo Chrissie,
das 4x4 Training hatten wir letztes WE. Und das war auch gut so. Wahrscheinlich würden wir fahrerisch schon zurecht kommen. Was mich eher abhält ist die Wildnis/Abgeschiedenheit, die Elefanten und des Master Bericht vom Elefanten Angriff bei Nacht im Camp Third Bridge.
Ich möchte mich einfach nicht unnötig stressen und immer unterschwellig Angst haben und Nachts nicht schlafen können. Ich schlafe im südlichen Afrika sowieso immer schlecht.
Ich bin ein sehr kontrollorientierter Mensch und kann diese nur sehr schwer abgeben. Deshalb habe ich mit Berichten über Elefantenangriffe, Bergeaktionen wegen stecken bleiben usw. meine liebe Mühe.
Ja, dann fahr doch nach Mallorca, werden einige jetzt vielleicht denken. Nee, will ich in diesem Fall aber nicht. Obwohl Mallorca eine durchaus reizvolle Insel ist, die ich sehr liebe. Vielmehr möchte ich für mich einen Kompromiss finden, mit dem ich leben kann.

LG
Kitty
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2018 17:26 #537004
  • kitty191
  • kitty191s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 182
  • kitty191 am 27 Okt 2018 14:01
  • kitty191s Avatar
Hallo Gina,
auf Deinen berechtigten Einwand hin, habe ich Nata als Zwischenübernachtung eingebaut. Das sollte die Sache etwas entschärfen.

LG
Kitty
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: GinaChris