THEMA: Zweittäter: Windhoek-Moremi-Chobe... Hinweise willkommen
25 Feb 2018 21:25 #511813
  • Panini
  • Paninis Avatar
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 155
  • Panini am 25 Feb 2018 21:25
  • Paninis Avatar
Blende18.2 schrieb:
Hi Panini.

Wann wollt ihr denn los?

Wir haben für dieses Jahr eine Streckenweise ähnliche Tour geplant (siehe Link zur Reiseplanung in meiner Signatur) und da war vor Weihnachten schon kaum mehr was zu kriegen im Moremi für Herbst.

Also vermute ich mal 2019?!

Richtung Maun bietet sich ElFari Camp an. Das ist ja eh ein Fahrtag und ihr braucht eine Zwischennacht. Wir haben gerade in Maun auch über AirBNB geguckt. Das lohnt sich generell wie ich finde.

Mwandi View. Zur Info, die Floodplain Campsites gibt es nicht mehr, solltet ihr deswegen hinwollen. Ansonsten hätten wir mit denen per Mail sehr netten Kontakt und die etwas im Areal gelegenen Campsites gibt es weiterhin.

Gruß,
Robin

Hallo Robin,

vielen Dank für deinen Input. Wann seid ihr denn unterwegs?
Hast du noch ein paar Details zu Mwandi- wie ist die CS die noch befahrbar ist?

Hast du/ die anderen Fomis noch einen Hinweis ob eher Mavunje oder lieber Horseshoe und welcher Zwischenstopp von dort Richtung Etosha gut wäre?

Danke
Panini
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2018 21:29 #511814
  • Panini
  • Paninis Avatar
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 155
  • Panini am 25 Feb 2018 21:25
  • Paninis Avatar
aos schrieb:
Hallo Panini,

bei Übernachtung um Ghanzi würde ich danach nicht in Maun übernachten wollen, sondern bis Moremi South Gate fahren. Am nächsten Tag könntet ihr dann über die Black Pools nach Third Bridge fahren.
Falls ihr in Maun ein Rundflug oder ähnliches machen wollt, würde ich trotzdem bis South Gate fahren oder Kaziikini.

Grüße
Axel

Hallo Axel,

tatsächlich wollten wir die Option auf einen (erneuten) Rundflug ab Maun haben und daher die Nacht dort eingeplant. Wäre dann nicht das Rückfahren von Southgate die notwendige Konsequenz oder wie ist dein Hinweis zu verstehen?
Die Strecke von Southgate nach Maun war 2016 nicht so der Hammer nach unserer Erinnerung.

Viele Grüße
Panini
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2018 22:27 #511822
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 25 Feb 2018 22:27
  • aoss Avatar
Ich meinte, dass ihr nach dem Rundflug noch genug Zeit haben solltet, um nach South Gate (oder Kasziikini) weiter zu fahren.

Grüße
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Feb 2018 00:08 #511830
  • SFiedler2
  • SFiedler2s Avatar
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 99
  • SFiedler2 am 26 Feb 2018 00:08
  • SFiedler2s Avatar
Warum 2 Nächte Linyanti? Die direkte Piste von Savuti direkt nach Linyanti ist ziemlich mies. Über Goha ist es nach der Abzweigung nach Kachikau massiv tiefer Sand. Der Campside in Linyanti ist super. Das wars aber schon. Man ist von privat consessions umgeben und kann max 2-3 km ruaf und runter fahren und das wars mit dem Gamedrive. Ich war einmal ein Fan von Linyanti, aber mir sind die Umstände dorhin zu kommen es nicht mehr wert. Da belib ich lieber einen Tag mehr in Savuti oder Khwai community.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Feb 2018 10:58 #511872
  • Panini
  • Paninis Avatar
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 155
  • Panini am 25 Feb 2018 21:25
  • Paninis Avatar
SFiedler2 schrieb:
Warum 2 Nächte Linyanti? Die direkte Piste von Savuti direkt nach Linyanti ist ziemlich mies. Über Goha ist es nach der Abzweigung nach Kachikau massiv tiefer Sand. Der Campside in Linyanti ist super. Das wars aber schon. Man ist von privat consessions umgeben und kann max 2-3 km ruaf und runter fahren und das wars mit dem Gamedrive. Ich war einmal ein Fan von Linyanti, aber mir sind die Umstände dorhin zu kommen es nicht mehr wert. Da belib ich lieber einen Tag mehr in Savuti oder Khwai community.

Danke für diesen Hinweis, bisher hatten wir positives zum Linyanti CS gelesen und waren uns der (zu starken) Einschränkungen für Gamedrives nicht bewusst.
Damit fliegt Linyanti wohl aus der Planung raus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Feb 2018 13:18 #511895
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 629
  • Dank erhalten: 2027
  • Blende18.2 am 26 Feb 2018 13:18
  • Blende18.2s Avatar
Hallo Panini,

die anderen Campsites bei Mwandi View liegen halt hinter den Chalets auf Wiese. Ich glaube, dass dies ein sehr guter Stop-Over ist, wollte einfach nur drauf hinweisen, dass es keine Campsites mehr direkt vorne gibt. Die scheinen mittlerweile aber auch von der Website genommen zu sein. Wir hatten einen sehr netten Kontakt und haben die als Ausweichplan auf jeden Fall auf dem Schirm. Man hat Restaurant-Deck und Pool mit Blick. (vielleicht noch zu bedenken, dass es eher ein Stop-Over ist. Angebotene Aktivitäten dort beziehen sich alle auf Kasane)




Auf dem Weg zurück vom Caprivi machen wir eine Zwischennacht in der Mobola Lodge (haben Campistes, 2 am Wasser). Die liegt schön nah am Caprivi, kann man also gut den Morgen nutzen. Vielleicht noch schnell bei den Popa Falls schauen und dann kurz darüber zockeln. Dann sind es aber noch 6 Std. Bis Fort Namutoni.
..
.
ABER, irgendwann musst du halt Strecke machen.



@ Reisezeit
Wir sind dieses Jahr ab dem 19.09. für 3 Wochen in Botswana.


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.