THEMA: Kasane nach Maun
27 Nov 2017 16:36 #499202
  • zungenbrecher234
  • zungenbrecher234s Avatar
  • Beiträge: 2
  • zungenbrecher234 am 27 Nov 2017 16:36
  • zungenbrecher234s Avatar
Liebe Foren-Mitglieder,

Ich habe bereits die Sichfunktion genutzt, aber würde nicht wirklich schlau bzw. teilweise sagen mit die ganzen Orte und Begriffe nichts, deshalb wollte ich noch einmal neu anfragen. Wir planen im Mai 2018 von Kasane nach Maun zu fahren. Es wird unsere erste Reise nach Afrika. Wenn ich es richtig sehe, gibt es hier generell 2 Routen, durch den Chobe oder etwas "außerhalb" über Nata. Wenn ich es richtig lese ist durch den Chobe nur mit 4x4 möglich, nichts für Anfänger und man sollte das passende Equipment mithaben. Das traue ich uns jetzt nicht unbedingt zu. Ist die Strecke über Nata denn vergleichsweise viel einfacher und braucht man dafür auch einen 4x4? Ich meine die Strecke, die bei Google maps über die A33 angezeigt wird. Ich bin hier total ahnungslos und freue mich über Infos. Vg, Nina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Nov 2017 16:49 #499205
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1549
  • Dank erhalten: 2355
  • GinaChris am 27 Nov 2017 16:49
  • GinaChriss Avatar
Hallo Nina,
die Streck über Nata ist durchgängig geteert, jedoch mit Schlaglöchern übersät.
Plant also genügend Zeit ein.
Auch mit Elefantenquerungen darf gerechnet werden.
Ihr solltet aber doch zB bei Planet Baobab übernachten,
und von dort geführte Touren in die Makgadigadi und die Nxai Pan machen.
Wäre schade diese wunderschönen Parks links (und rechts) liegen zu lassen!
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Nov 2017 17:32 #499213
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2096
  • Dank erhalten: 2546
  • Strelitzie am 27 Nov 2017 17:32
  • Strelitzies Avatar
Hallo Nina,

schließe mich Gina an - unbedingt die beiden Pans einplanen.
Auch lohnt sich, kurz vor Nata, ein Abzweig zum "Elephants Sands" - gegen Mittag kommen die Elefanten ans Wasserloch, fast zum Greifen nah. Bei uns war es eine zauberhafte Atmosphäre, alle Gäste ehrfürchtig still!
Und auch fast noch in Nata, die "Nata Bird Sanctuary" lohnt sich, der "Botsuana Ocean", wie mir eine Einheimische sagte.
Wenn ihr also Zeit einplanen könnt, macht eine Zwischenübernachtung bei Nata.

Viel Vorfreude
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Nov 2017 21:21 #499254
  • Gasse
  • Gasses Avatar
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 18
  • Gasse am 27 Nov 2017 21:21
  • Gasses Avatar
Hallo,
wir sind dieses Jahr so gegen 8 Uhr morgens in kasane los gefahren und waren dann ca. 13:00 Uhr in gweta an der gweta Lodge. von dort haben wir einen Ausflug über Nacht in die Makgadikgadi Pan inklusive besuch bei den Erdmännchen gemacht. zeitlich sollte das also kein Problem sein und der Ausflug war auch echt gut.
Straße ist, wie schon erwähnt, durchgehend geteert und auch in ganz gutem Zustand. nur zwischen Nata und Gweta war mal ein Stück Umleitung über schlechten Schotter weil scheinbar gerade gebaut wird. aber nicht weiter schlimm.

Gruß Marcel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Nov 2017 22:01 #499257
  • jazzica
  • jazzicas Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 144
  • jazzica am 27 Nov 2017 22:01
  • jazzicas Avatar
Hallo Nina,

wir sind auch schon öfters diese Strecke gefahren (allerdings andersherum).
Von Maun bis in die Nxai Pan, von der Nxai Pan zu Elephant Sands und dann nach Kasane.
Es ist halt eine nicht allzu spannende Teerstraße.
Und ich muss Strelitzie beistimmen, ein Abstecher bei Elephant Sands lohnt sich. 2016 hatten wir abends knapp 80 Elefanten am Wasserloch. Dieses Jahr durch die heftige Regenzeit leider keinen einzigen.



LG Jessy
2015 - Süd-Namibia
2016 - Sambia
2017 - Botswana
2018 - Nord-Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
29 Nov 2017 15:27 #499537
  • zungenbrecher234
  • zungenbrecher234s Avatar
  • Beiträge: 2
  • zungenbrecher234 am 27 Nov 2017 16:36
  • zungenbrecher234s Avatar
Vielen herzlichen Dank für die Antworten, habe alles notiert :) ein 4x4 ist für die Strecke aber nötig bzw. ratsam? Lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.