THEMA: Fully serviced mobile camping Botswana
01 Mai 2015 11:40 #383606
  • Cheetah123
  • Cheetah123s Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 4
  • Cheetah123 am 01 Mai 2015 11:40
  • Cheetah123s Avatar
lieben Dank für die Antwort, bei Bushways stimmt der Preis leider nicht, aber es MUSS eben eine Tour sein ohne Mithilfe der Leute, um wenigstens so ein wenig "Luxus" mitten im Busch zu haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2015 11:41 #383608
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 675
  • Nenette am 01 Mai 2015 11:41
  • Nenettes Avatar
Hallo,
von den Anbietern kenne ich keinen, aber ich kann dir Marc Baar ( www.simply-wild-safa...about-marc-baar.html ) empfehlen.
Er war mein erster Guide in Botswana, damals noch für Crocodile Camps and Safaris tätig, kocht super gut und kann sich in den 25 Jahren seit meiner Reise mit ihm durch den Norden von Botswana, nur weiter verbessert haben. Marc hat sich auf Familien und Privatgruppensafaris spezialisiert. Er lebt seit den 1980ern im südlichen Afrika und kennt Botswana wie seine Westentasche.
Für die Filmcrew von African Safari 3D hat er die Logistik und Catering gemacht.
Viele Grüße,
Anette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Letzte Änderung: 01 Mai 2015 11:43 von Nenette.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2015 11:50 #383611
  • Cheetah123
  • Cheetah123s Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 4
  • Cheetah123 am 01 Mai 2015 11:40
  • Cheetah123s Avatar
Herzlichen Dank für die nette Empfehlung. Ich habe eben die Webseite besucht, aber festgestellt, dass auch bei 12 Personen der Preis pro Tag bei 450,00 Dollar beginnt - leider außerhalb des Budgets. Ich favorisiere ja die genannten Unternehmen , aber es wäre eben schön, wenn hier der ein oder andere User schon Erfahrungen mit denen hätte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2015 12:14 #383615
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 675
  • Nenette am 01 Mai 2015 11:41
  • Nenettes Avatar
Nochmal hallo ;) ,

wenn du keine positiven Erfahrungen über Unlimited Tours & Safaris und Lucky Adventure Safaris bekommst, würde ich von ihnen Abstand nehmen, denn sie gehören weder der HATAB ( www.hatab.bw/index.p.../mobile-safaris.html ) noch der Boga ( www.boga-bw.com ) an.
Die beiden Organisationen erwarten zumindest einen gewissen Standard bei den Safaris und nutzen außerdem eigene Campsites in den Parks, die abgelegen von den öffentlichen Campsites liegen. Wir hatten im Savuti einen wunderschönen Platz am Fluss. Der Platz im Chobe liegt mitten im Busch.
Ich würde bzgl. Chobe nachfragen, wo ihr übernachtet und ob es möglich ist, am Fluss zu campen.

Viele Grüße,
Nenette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Letzte Änderung: 01 Mai 2015 12:16 von Nenette.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2015 12:15 #383617
  • _Matthias_
  • _Matthias_s Avatar
  • Beiträge: 284
  • Dank erhalten: 277
  • _Matthias_ am 01 Mai 2015 12:15
  • _Matthias_s Avatar
Cheetah123 schrieb:
aber es MUSS eben eine Tour sein ohne Mithilfe der Leute, um wenigstens so ein wenig "Luxus" mitten im Busch zu haben.
Du solltest aber auch bedenken, dass "Luxus" auch seinen Preis hat und dass es auch nichts bringt, wenn zwar die Zelte aufgebaut werden und dann am Essen gespart wird. Von daher würde ich mich, wenn du das nicht eh schon getan hast, auf alle Fälle, egal bei welchen Anbieter, auch danach erkundigen was so an Essen und Trinken geboten wird, wie es mit Kühlung aussieht für kalte Sundowner, usw. Wie viele game drives, wie lange, welche Fahrzeuge, usw.
Klar ist es schön die Zelte aufgebaut zu bekommen und nen eigenen Klo zu haben, aber dann gibts da ja noch die restlichen 23,5h am Tag...
franzastische Reisen, Fotos und mehr - franzastisch.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2015 12:35 #383622
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 675
  • Nenette am 01 Mai 2015 11:41
  • Nenettes Avatar
_Matthias_ schrieb:
Du solltest aber auch bedenken, dass "Luxus" auch seinen Preis hat und dass es auch nichts bringt, wenn zwar die Zelte aufgebaut werden und dann am Essen gespart wird. Von daher würde ich mich, wenn du das nicht eh schon getan hast, auf alle Fälle, egal bei welchen Anbieter, auch danach erkundigen was so an Essen und Trinken geboten wird, wie es mit Kühlung aussieht für kalte Sundowner, usw. Wie viele game drives, wie lange, welche Fahrzeuge, usw.
Klar ist es schön die Zelte aufgebaut zu bekommen und nen eigenen Klo zu haben, aber dann gibts da ja noch die restlichen 23,5h am Tag...
Normalerweise bekommst du vor der Buchung eine genaue Beschreibung der Tour und der gebotenen Leistung. Bei uns gehörte dazu: Frühstück (Müsli, Brot, Käse, Marmelade, Tee, Kaffee) vor dem Morning Game Drive, nach dem Morning Game Drive ausgiebiger Brunch, vor dem Nachmittags Game Drive Kekse, Kaffee, Tee, abends 3 Gänge Menü, alle Getränke waren inklusive (bei unserer 2.Tour war die Cola aber sehr sparsam berechnet, weil unsere Köchin sich die Cola literweise reingezogen hat).
Im Auto gab es einen Wechselrichter zum Laden der diversen Akkus. Das Auto war mit einem Kühlschrank für die Getränke ausgerüstet.
Ich würde auch nachfragen, ob ihr bei 10 Personen ein Begleitfahrzeug habt. Das ist nämlich der totale Luxus. Dann bist du vollkommen unabhängig von der Begleitcrew. Unser Guide hat mit uns Gamedrive gemacht, während die Begleitung das Camp auf und abgebaut hat.
Viele Grüße,
Nenette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.