THEMA: Kaokoveld
24 Jun 2019 06:37 #559839
  • Btown
  • Btowns Avatar
  • Beiträge: 14
  • Btown am 24 Jun 2019 06:37
  • Btowns Avatar
Während unser 4x4–Selbstfahrertour im September würden wir gern einen Abstecher ins Kaokoveld machen um einen Eindruck vom Leben der Himbas zu bekommen. Ist dieser Landstrich wirklich so schwer zu befahren wie z.B. Im Iwanowski beschrieben?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2019 07:01 #559841
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3703
  • Dank erhalten: 4654
  • Burschi am 24 Jun 2019 07:01
  • Burschis Avatar
Wenn es nur um einen Besuch bei den Himba geht, dann führt eine gut ausgebaute Gravelroad von Opuwo nach Epupa, die C41.
Entlang dieser Strecke und in Opuwo und Epupa kann man Hima-Dörfer besuchen.
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 1x Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Btown
24 Jun 2019 07:09 #559842
  • mike57
  • mike57s Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 21
  • mike57 am 24 Jun 2019 07:09
  • mike57s Avatar
Btown schrieb:
Während unser 4x4–Selbstfahrertour im September würden wir gern einen Abstecher ins Kaokoveld machen um einen Eindruck vom Leben der Himbas zu bekommen. Ist dieser Landstrich wirklich so schwer zu befahren wie z.B. Im Iwanowski beschrieben?
Hi, Du findest unsere Route als GPX im Reisebericht. Wir sind in der Gegend eine relativ große Runde gefahren und rein gar nichts war mit einem gut ausgerüsteten 4WD schwierig. Der als "SOOO" gefährlich beschriebene Van Zyls inklusive. Wir waren mit einem LC mit Winde und Differentialsperren + jeder Menge Anfahrtshilfen eindeutig über motorisiert :)
LG M+
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Btown
24 Jun 2019 07:39 #559844
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1021
  • Dank erhalten: 1859
  • aos am 24 Jun 2019 07:39
  • aoss Avatar
Wo soll es denn konkret hingehen?

Bitte nicht enttäuscht sein, wenn die himba nicht mehr wie in der steinzeit leben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
24 Jun 2019 18:10 #559925
  • Btown
  • Btowns Avatar
  • Beiträge: 14
  • Btown am 24 Jun 2019 06:37
  • Btowns Avatar
Nee, sicher nicht! So richtig einen Bezug zu einem neuen Land hat man ja trotzdem erst, wenn man auch die Menschen kennenlernt. Sicher ist die Leute zu fotografieren und ihnen dann ein paar Dollars zu geben nicht der richtige Weg. Was wäre denn besser? Opuwo und das Ovahimba Living Museum? Oder mit nem Guide in die Dörfer fahren? Und wegen der Strecke: Wir würden wir auch gern die Wüstenelefanten sehen... Den Van Zyls Pass erlaubt unser Autoanbieter nicht. Gibt es evtl. noch Tipps für gute Camping-Stellplätze in dieser Region? Dankeschön!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2019 18:11 #559926
  • Btown
  • Btowns Avatar
  • Beiträge: 14
  • Btown am 24 Jun 2019 06:37
  • Btowns Avatar
Dankeschön Mike57, wir werden uns den Bericht anschauen!
Letzte Änderung: 24 Jun 2019 18:16 von Btown.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.