THEMA: Reiseplanung Simbabwe & Mosambik
27 Nov 2018 07:53 #540571
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1158
  • Dank erhalten: 3454
  • tiggi am 27 Nov 2018 07:53
  • tiggis Avatar
Guten Morgen Frank,
das klingt wirklich nach Hardcore ;) , überlege dir, ob du wirklich durch Zim fahren willst. Die Situation wird zwar besser, aber Dieselmangel und leere Regale in den Supermärkten erschweren ein gutes entspanntes Reisen. Viele Menschen betteln oder erzwingen sich Lebensmittel. Wir trafen im August in Mosambik Einheimische aus Simbabwe, die uns das berichteten. Außerdem musst du viele Dollar bei dir haben, aus den ATM`s erhälst du sie nicht. Zim führt gerade eine neue Währung ein, den aktuellen Stand kenne ich nicht. Die Polizeisperren sind meines Erachtens kein Problem mehr. Wir hatten bei einer Durchfahrt mal 20 Roadblocks, wurden aber nur beim 21. Mal angehalten und nach Waffen befragt.
Mozambik hat die Regenzeit im Januar, aber wir hatten auch im Juli/August häufiger Regen, was ungewöhnlich ist. Es ist ein wunderschönes Land, vor allem wenn ihr ans Meer wollt.
Fahrt ihr von MOZ nach Namibia zurück oder gebt ihr den Wagen in Jo`burg ab? Wir sind in Jo`burg gestartet und haben nach 6 Wochen den Wagen in Windhoek gelassen. Es sind ein paar Kilometer zu fahren!

Liebe Grüße
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hintef, Logi
27 Nov 2018 08:13 #540574
  • fiedi01
  • fiedi01s Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 15
  • fiedi01 am 27 Nov 2018 08:13
  • fiedi01s Avatar
Hallo Frank,

wir sind Deine geplante Reise so in etwa im Oktober/November 2018 ohne Probleme und vollkommen stressfrei gefahren (5.740 km). Wir haben nichts vorgebucht, übernachtet haben wir auf Campingplätzen, war alles problemlos vor Ort buchbar. Wir waren 30 Tage unterwegs, sind über Vic Falls gefahren, Beira haben wir allerdings ausgelassen. Die Aufteilung war in etwa so:

5 Tage Namibia
3 Tage Botswana
5 Tage Zimbabwe
12 Tage Mosambik
5 Tage Südafrika

Sowohl die Grenzübertritte als auch die roadblocks waren kein Problem. Die Polizisten waren sowohl in Zimbabwe als auch in Mosambik sehr höflich und zuvorkommend, meistens wurden wir durchgewunken. Kein Vergkeich zu unserer Reise im Jahr 2012.
Vielleicht ist es besser, Du besorgst das Visa für Mosambik schon in Deutschland (siehe unseren Bericht hierzu).
Das Wetter war bei uns prima, 30 Tage ohne Regen haben wir so auch noch nicht erlebt. Wie das Wetter im Januar wird, wissen wir natürlich nicht, aber wir denken, dass die Regenzeit schon a bisserl zum Tragen kommt.
Viele Grüße
Alexandra und Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: peter 08, Logi
27 Nov 2018 14:30 #540638
  • Hintef
  • Hintefs Avatar
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 3
  • Hintef am 27 Nov 2018 14:30
  • Hintefs Avatar
Hallo Alexandra & Rainer,

danke für die Einschätzung der Reisepläne. Uns ist klar das es viel Regen geben wird auf der Strecke. Haben aber die Hoffnung das es am Strand auch öfter mal schönes Wetter gibt. Wir kennen den Norden von Simbabwe recht gut und haben in den letzten Jahren ähnliche Erfahrungen gemacht wir ihr.
Unser Schwerpunkt soll die Küste von Mosambik sein. Anschließend gehts nach Johannesburg wo wir dann unser Auto parken werden.

VG
Frank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Nov 2018 16:11 #540671
  • Hintef
  • Hintefs Avatar
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 3
  • Hintef am 27 Nov 2018 14:30
  • Hintefs Avatar
Danke für den guten Tipp.
Hab gerade mit der Botschaft in Berlin gesprochen.
Das wird knapp mit der Zeit da wir schon in kürze fliegen.
Nehme aber den Antrag in Landessprache mit. Den hat die Botschaft mir schon gesendet.
Für den Fall das die die Formulare wieder nicht finden. Aber ich weiss ja jetzt wo die liegen dank eueres Berichts:)
VG
Frank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Nov 2018 16:16 #540673
  • Hintef
  • Hintefs Avatar
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 3
  • Hintef am 27 Nov 2018 14:30
  • Hintefs Avatar
Danke Biggi für deine Nachricht.

Wir lassen das Auto dann in Jo-burg und brauchen somit nicht mehr zurück nach Windhoek.

VG
Frank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2018 14:00 #541041
  • Hamwi
  • Hamwis Avatar
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 16
  • Hamwi am 30 Nov 2018 14:00
  • Hamwis Avatar
Hallo Hintef,
ich würde als entspanntesten Grenzübergang Pandamatenga vorschlagen.
Bei unseren vier Besuchen in ZIM haben wir noch nicht einen Cent Bestechungsgeld bezahlt!
Ende Dezember kann ich mehr berichten:-)
VG
Hamwi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hintef