THEMA: Tipps für unsere Rundreise Namibia/Botswana
02 Aug 2018 19:20 #527959
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 7165
  • Dank erhalten: 5372
  • Logi am 02 Aug 2018 19:20
  • Logis Avatar
yanjep schrieb:
Ich möchte Deinen Freunden gewiß nicht zu nahe treten, aber manchmal werden Erzählungen über Reiseerfahrungenger ein bißchen "aufgepeppt".

Die "kostenpflichtigen" Roadblocks waren in Simbabwe bis vor kurzem durchaus Usus.
Nicht umsonst fahren die Shuttle-Busse von Botswana nicht über die Grenze, sondern die Gäste steigen vor dem Grenzposten aus und dahinter in ein anderes Fahrzeug, diesmal aus ZIM, wieder ein.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andaria
02 Aug 2018 19:25 #527960
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 7165
  • Dank erhalten: 5372
  • Logi am 02 Aug 2018 19:20
  • Logis Avatar
GinaChris schrieb:
Das Wechselgeld beim Rainforest waren bestimmt Bond-Notes, keine ZIM-Dollar, denn die gibts seit 2015 nicht mehr. ;)

Sehe ich auch so! ;)

Deswegen empfiehlt es sich unbedingt Dollarnoten in kleinen Scheinen dabei zu haben, denn außerhalb Simbabwe werden die Bond-Notes nicht anerkannt.

Die alten ZIM-Dollar verkaufen findige, fliegende Händler bündelweise als Souvenir an Touristen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andaria
02 Aug 2018 19:32 #527961
  • Andaria
  • Andarias Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 130
  • Andaria am 02 Aug 2018 19:32
  • Andarias Avatar
Hallo Gina,

das ist ja sehr erfreulich, dass es dem nicht mehr so ist. :)

@Yaneb
Es handelt sich nicht nur um bloße Bekannte. Bitte nicht über jemanden urteilen, den man nicht kennt.

Logi hat ja auch den entsprechenden Usus an der Grenze bestätigt.

So, und jetzt ist es auch genug zu dem Thema in diesem Thread.
2003 Australien mit Brunei
2013 Südafrika
2017 Namibia - Botswana / Chobe
2019 Botswana - Südafrika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Aug 2018 20:36 #527966
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 720
  • Dank erhalten: 820
  • yanjep am 02 Aug 2018 20:36
  • yanjeps Avatar
Genau das habe ich nicht getan.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Aug 2018 22:56 #527982
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 425
  • Dank erhalten: 753
  • Conny + Micha am 02 Aug 2018 22:56
  • Conny + Michas Avatar
Hallö . wir sind mit vom Senyaticamp mit einem Guide über die Grenze gefahren . Der sagte uns , daß wir ein paar Dollsr mehr in den Ausweis legen sollen . Wir haben das nicht gemacht , aber Andere . Die wurden dann namentlich aufgerufen und bekamen dieses Geld zurück .
Gruß Conny
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Logi, CuF, Andaria
03 Aug 2018 08:09 #528001
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3822
  • Dank erhalten: 3928
  • lilytrotter am 03 Aug 2018 08:09
  • lilytrotters Avatar
Grenzbeamte zu bestechen, ist eine sehr dumme Sache!
Sowas kann zu massiven Problemen führen und es ist dringend davon abzuraten. Grundsätzlich.
Es ist einfach falsch, zu behaupten, dass Schmiergeld erforderlich sei, - das war es noch nie.
Und nur weil irgendjemand glaubt, es wäre erforderlich gewesen, muss es noch lange nicht erforderlich gewesen sein.
In einem solchen Fall, wie beschrieben, geht man zum diensthabenden Officer und schildert ihm freundlich die Situation, - der regelt das dann und der Typ ab Schlagbaum kriegt’n Anschiss.
Bestechung ist kein Kavaliersdelikt, auch nicht in Afrika.
Wir haben noch nie irgendwo gezahlt, was nicht quittiert wurde!
Seit 40 Jahren nicht - und mehreren hundert Grenzübertritten in Afrika.
Gruß lilytrotter
Letzte Änderung: 03 Aug 2018 12:24 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, CuF