THEMA: Solo Farenji in Aethiopien
25 Jan 2017 14:52 #460827
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6725
  • Dank erhalten: 11786
  • ANNICK am 25 Jan 2017 14:52
  • ANNICKs Avatar
Hallo Fomis,

Komme gerade von meiner Soloreise in Aethiopien zurück. Da habe ich 28 Tage ohne meinen Mann verbracht. Mein Toni hatte keinen Bock dort Urlaub zu machen und im Nachhinein bin ich froh dass er Zuhause geblieben ist! B)

Hier schon einmal grob meine Eindrücke. :)

Dieses Land verlangt viel Gedult wenn man ohne Wagen mit Driver unterwegs ist. Wieso ich auf diese Variante verzichtet habe?

- 220 US$ pro Tag für Wagen mit Driver ist eine Menge Geld.
- ich wollte auch Tag für Tag entscheiden ob ich länger an einem Ort bleibe oder nicht.
- auf sich selber angwiesen, bekommt man auch mehr Kontakt zu den Einheimischen

Aethiopien ist auch kein billiges Land für Alleinreisende: Der Doppelzimmerzuschlag bleibt gering. Für jede Kirche oder Ruine muss man im Durchschnitt 200 birrs (1US$ = 22,45 birrs) bezahlen. Dazu kommen noch 650 birrs für den Guide, der in vielen Sehenswürdigkeiten obligatorisch ist. Den Guide kann man sich teilen aber nicht wenn man allein ist.

Das Land kann man ohne weiteres per Bus oder Minibus bereisen. Im Bus findet man einen akzeptablen Komfort, nicht im Minibus.... :whistle:
Wer 6 Stunden mit dem Minibus gefahren ist, möchte nicht unbedingt das Abenteuer wiederholen! :pinch: Die Drivers fahren wie verrückt. Man bangt um sein Leben und um das Gepäck dass sich auf dem Dach befindet..... :evil:
So viele Unfälle habe ich in keinem Land irgendwoanders gesehen.

Die Einheimische sind nette Leute. Ma wird schnell eingeladen. Die Armut kann man überall sehen oder spüren.

Was mich sehr gestört hat ist die Einstellung der Leute die Ihr Einkommen durch die Turis verdienen. Diese Leute versuchen jedesmal Einen zu bescheissen oder zu verarschen. Die ganze Zeit muss man sich durchsetzen sonst bezahlt man das Fünffache..... :blink:

Die bettelnde Kinder findet man überall. Sie kommen wie Fliegen auf einen zu, reden kein Englisch aber sagen Money Money. Habe später erfahren dass ein Farenji für die Aethioper einfach reich sein muss..... B)

Die Küche schmeckt sehr gut. Das Land ist ein Paradis für die Vegetarier. Für Fleischliebhaber weniger. :silly:

Der Aethiopische Wein Acacia und Rift Valley kann mit manch Südafrikanischem Wein mithalten. Es gibt auch viele gute Sorten Biere. Meine Lieblinge: Daschen, Betele, Walia, St Georges.

Dieses Land bereist man nicht um sich zu erholen. Schlafen kann man nur wenig. Wieso?

- entweder wird man vom Lautsprecher des Gottesdienstes ab 5 Uhr geweckt. Dieser dauert ganze 2 Stunden. Das ganze Dorf profitiert davon.
- Oder die Strassenhunde bellen die ganze Nacht

ABER AETHIOPIEN IS A TERRIBLE BEAUTY!

Der Reisebericht startet nächste Woche. Muss noch Bilder sortieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pete, Bamburi, casimodo, lilytrotter, Topobär, buma, Lotusblume, findus05, Champagner, freshy und weitere 14
25 Jan 2017 15:00 #460829
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1142
  • Dank erhalten: 1474
  • Lotusblume am 25 Jan 2017 15:00
  • Lotusblumes Avatar
Hallo Annick,
auf deinen Reisebericht bin ich sehr gespannt! Die Einleitung ist schon mal vielsprechend anders.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2017 15:01 #460831
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1647
  • Dank erhalten: 2443
  • franzicke am 25 Jan 2017 15:01
  • franzickes Avatar
Liebe Annick,
wie schön, dass du heil zurück bist. Jetzt lass dich erst mal von deinem Toni verwöhnen B)
Und dann bin ich aber schon seehehr gespannt!!!
Viele Grüße aus dem bitterkalten Stuttgart
Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2017 15:08 #460832
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1738
  • Dank erhalten: 4350
  • Applegreen am 25 Jan 2017 15:08
  • Applegreens Avatar
...
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 13:29 von Applegreen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2017 15:08 #460833
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2507
  • Dank erhalten: 1183
  • Pascalinah am 25 Jan 2017 15:08
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Annick,

meine Hochachtung, dass du das alleine gestemmt hast... und dann noch als Frau ganz alleine (ist nicht abwertend oder so gemeint, sondern ehrlich!) bin schon gespannt auf deine Eindrücke und Schilderungen.

Liebe Grüße
Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2017 19:53 #460871
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4325
  • Dank erhalten: 9656
  • picco am 25 Jan 2017 19:53
  • piccos Avatar
Hoi Annick

Da bin ich mal auf die aetiopischen Toiletten gespannt!
Kannst Dir aber ruhig etwas Zeit lassen, denn ich muss beld nach Kenya... ;) :laugh: B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.