THEMA: Spannungen zwischen Ruanda und Burundi, Tote...
19 Dez 2018 17:20 #542967
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4065
  • Dank erhalten: 8854
  • picco am 19 Dez 2018 17:20
  • piccos Avatar
Gruss, Picco B) Diese Schule im Virunga-Gebiet braucht Eure Hilfe: (klick mich) und klick hier um direkt zur Spendenplattform zu gelangen. Danke!
Meine Reiseberichte: Nord- und Süd-Tansania, Kenya, Ruanda, Uganda, Botsuana/Sambia, DR Congo und Mt. Everest BC (klick hier)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Inka, freshy, speed66, fiedlix, mika1606, GinaChris, Focus
19 Dez 2018 19:01 #542972
  • 67mila
  • 67milas Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 8
  • 67mila am 19 Dez 2018 19:01
  • 67milas Avatar
Hallo Picco
Danke für die Infos...Es ist schon ein ganz komisches Gefühl,was ich hier lese und denke ich war dort in Sommer.Mir tut es unendlich Leid für die zivile Bevölkerung,sie leidet immer am meisten darunter.Ich hoffe,dass der Kongo-Kinshasa irgendwann zur Ruhe kommt,so schön ist dort und die Menschen unglaublich warm und freundlich!
Ich hoffe ich werde mal wieder dort reisen können....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Dez 2018 07:50 #542992
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4065
  • Dank erhalten: 8854
  • picco am 19 Dez 2018 17:20
  • piccos Avatar
Hoi Mila
67mila schrieb:
Ich hoffe,dass der Kongo-Kinshasa irgendwann zur Ruhe kommt,so schön ist dort und die Menschen unglaublich warm und freundlich!
Ich hoffe ich werde mal wieder dort reisen können....
Ich bin mir nicht sicher ob Du den Beitrag nicht etwas falsch verstanden hast...
Das Problem ist an der Grenze zu Burundi im Nyungwe-Forest, nicht direkt bei Cyangugu und nicht in der DR Congo.
Dort ist in letzter Zeit zwar auch dies und jenes los, aber das hat andere Gründe.
So wie ich es einschätze und verstehe kann man am Lake Kivu entlang fahren ohne in die genannte Gegend zu kommen. (Natürlich ohne Gewähr!!!)
Aber das mit dem unguten Gefühl kann ich gut nachvollziehen, auch wenn es bei uns im Oktober 2013 war dass wir diese Strecke zwischen Gikongoro und Cyangugu gefahren sind.
Gruss, Picco B) Diese Schule im Virunga-Gebiet braucht Eure Hilfe: (klick mich) und klick hier um direkt zur Spendenplattform zu gelangen. Danke!
Meine Reiseberichte: Nord- und Süd-Tansania, Kenya, Ruanda, Uganda, Botsuana/Sambia, DR Congo und Mt. Everest BC (klick hier)
Letzte Änderung: 20 Dez 2018 07:50 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Dez 2018 20:22 #543680
  • Martin F.
  • Martin F.s Avatar
  • Beiträge: 147
  • Dank erhalten: 173
  • Martin F. am 29 Dez 2018 20:22
  • Martin F.s Avatar
hallo aus dem nyungwe-forest!
wir haben ein paar tage überlegt ob wir in den np fahren sollen nach der meldung über den überfall über den wir erst hier im forum erfahren hatten. dann die überlegung dass ruanda das wohl ernst nehmen würde und das gebiet sichern so gut es geht - also sind wir rein in den park über besagte strasse, gibt ja nur diese. vor ort dann die einigermassen beruhigende situation, dass die strasse (und wie ich annehme auch teile im wald) massiv mit militär besetzt ist, alle paar km ein fünfertrupp gleichmässig verteilt und schwer bewaffnet. auch beim visitercenter und somit bei der campsite steht solch eine gruppe. das setzt sich dann fort bis zum östlichen parkende. wir haben uns sicher gefühlt, ich würde derzeit bedenkenlos in den nyungwe-NP fahren.
martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
29 Dez 2018 20:35 #543684
  • mulanje
  • mulanjes Avatar
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 51
  • mulanje am 29 Dez 2018 20:35
  • mulanjes Avatar
" alle paar km ein fünfertrupp gleichmässig verteilt und schwer bewaffnet. auch beim visitercenter und somit bei der campsite steht solch eine gruppe. das setzt sich dann fort bis zum östlichen parkende""

das war bei uns im august auch schon auch damals gab es uberfalle allerdings wird nicht alles von den botschaften gemeldet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Dez 2018 13:04 #543729
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4065
  • Dank erhalten: 8854
  • picco am 19 Dez 2018 17:20
  • piccos Avatar
Hoi Olaf
mulanje schrieb:
das war bei uns im august auch schon auch damals gab es uberfalle allerdings wird nicht alles von den botschaften gemeldet
Hat Du damals was davon geschrieben und ich habs übersehen? :blink:
Hast Du noch mehr Infos? Dann nicht zögern oder für Dich behalten, her damit! B)
Gruss, Picco B) Diese Schule im Virunga-Gebiet braucht Eure Hilfe: (klick mich) und klick hier um direkt zur Spendenplattform zu gelangen. Danke!
Meine Reiseberichte: Nord- und Süd-Tansania, Kenya, Ruanda, Uganda, Botsuana/Sambia, DR Congo und Mt. Everest BC (klick hier)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.