THEMA: Volunteers and white saviors
20 Sep 2019 09:46 #568293
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5243
  • Dank erhalten: 7671
  • Topobär am 20 Sep 2019 09:46
  • Topobärs Avatar
Ein sehr interessanter Artikel der NZZ zu einem heiklen Thema.
Link
Letzte Änderung: 20 Sep 2019 09:47 von Topobär.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: peter 08, Seyko, buma, freshy, Logi, Klaudi, Alex_Muc, trsi, Ann_Ka, earlybird71 und weitere 2
20 Sep 2019 13:37 #568305
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6944
  • Dank erhalten: 13354
  • ANNICK am 20 Sep 2019 13:37
  • ANNICKs Avatar
Hallo Topobär,

Der Artikel ist echt interessant! B)

Es ist schwer sich daraus eine Meinung zu schaffen.....Wir kennen viele Volontäre. Sie wollen nur das Beste für das Volk.........Und manchmal in der Not tun sie Sachen die sie nicht sollten. Sie haben Erfolg und denken es wird so weiter gehen....

Solange alles OK ist, no problem, aber wenn..... dann sieht es schon ganz anders aus....

Danke für's teilen.
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2019 13:03 #568533
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1183
  • Dank erhalten: 211
  • solitaire am 23 Sep 2019 13:03
  • solitaires Avatar
Hallo Topobär,
danke für den interessanten Artikel. Helfen wollen und wirklich helfen können klafft oft weit auseinander. Und wenn sich das Ganze zu einem lukrativen Writschaftszweig für einige Wenige entwickelt, profitieren in erster Linie die Betreiber solcher Vermittlungen.

Besonders nachdenklich stimmt mich der Hinweis, dass Volontäre oft Dinge tun, die sie sich zu Hause nie zutrauen würden. Und dass oft angenommen wird, alles sei besser als gar nichts. Das zeugt einerseits von mangelnder Information und wird andererseits sicher auch angeheizt durch das Marketing der Betrieber solcher Vermittlungsplattformen.

Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, trsi, Ann_Ka
09 Apr 2020 10:57 #585810
  • Ann_Ka
  • Ann_Kas Avatar
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 164
  • Ann_Ka am 09 Apr 2020 10:57
  • Ann_Kas Avatar
Topobär schrieb:
Ein sehr interessanter Artikel der NZZ zu einem heiklen Thema.
Link

In der Printausgabe des New Yorker (erscheint nächste Woche), ist zu diesem Fall ein Artikel, auch zu lesen unter: www.newyorker.com/ma...-missionary-on-trial

Auch wenn es nicht unmittelbar mit der "White Saviorism" Thematik zu tun hat, musste ich über etwas nachdenken, das ich neulich hier im Forum gelesen habe: Das Land begreifen bzw. in dem Fall ging es darum, dass das Land (Namibia) nicht richtig begriffen wurde. Auch wenn es nicht explizit um Hilfsprojekte geht, sondern den "normalen" Uralub, frage ich mich, welcher Maßstab angesetzt wird, der ein "richtig begreifen" definiert?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 14:35 #586374
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5243
  • Dank erhalten: 7671
  • Topobär am 20 Sep 2019 09:46
  • Topobärs Avatar
Hallo Ann_Ka,

ich glaube nicht, dass man andere Kulturen umfassend begreifen kann, solange man nicht für einen längeren Zeitraum in Ihnen lebt. Um überhaupt Zugang zu anderen Kulturen zu bekommen ist es aber sicherlich hilfreich, wenn man zunächst vollkommen vorurteilsfrei an diese herangeht und sie auf sich wirken lässt. Oftmals stehen einem die eigenen Wertmaßstäbe im Weg, andere Kulturen zu verstehen. Das soll jetzt kein Freibrief seien, alle gutzuheißen, aber eine Wertung sollte erst nach dem Verstehen kommen.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.