• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Schulstipendien für Tansanier
31 Aug 2019 09:09 #566262
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 1750
  • Rehema am 31 Aug 2019 09:09
  • Rehemas Avatar
Schulstipendien für Tansanier

Nachdem sich hier auch einige tummeln, die nicht nur ein Herz für die Tiere und schönen Landschaften des afrikanischen Kontinents haben, sondern auch für deren Bewohner, wende ich mich heute mit einem Aufruf an Euch.

Die Internationale Schule in Moshi, jetzt auch anerkanntes UWC (United World College) veranstaltet jedes Jahr einen Sponsorenlauf, um Gelder für tansanische Schüler zu sammeln.
Diese Schule bietet die Möglichkeit, einen Diploma Abschluss im IB (International Bacchalaureat) zu absolvieren, welcher an namhaften Universitäten auf dieser Welt hohe Anerkennung genießt. Die Schule sponsort immer wieder einige tansanische Kinder, deren Eltern sich diesen Schulbesuch nicht leisten können.
Kürzlich hat ein tansanisches Mädchen das IB mit 43 von 45 Punkten abgelegt – ein excellentes Ergebnis! Dies ermöglicht ihr nun einen weiteren Lebensweg mit Ausbildung an guten Universitäten, und der Kreislauf von Armut ist damit zumindest für diese wenigen Familien unterbrochen.
Wir, unsere Familie mit 4 Kindern und eine weitere Familie, haben für den kommenden Sponsorenlauf („24-hour Run“, 6. bis 7. September) ein 10-köpfiges Team aufgestellt, von dem über 24 h lang immer mindestens einer in Bewegung sein muss – in der Regel werden es mehr sein. Wir werden also Runde um Runde (400m) um den Sportplatz rennen, laufen, joggen :pinch: , sprinten, hüpfen :woohoo: , spazierengehen :silly: …. Mindestens 450 haben wir uns vorgenommen, vielleicht werden es auch einige mehr. Wieviele Runden wir am Ende zusammen schaffen, da sind wir selber gespannt! B)

Wir würden uns freuen, wenn es einige Menschen gibt, die dieses Anliegen teilen und bereit sind, ein paar Euros dafür zu investieren (auch andere Währungen sind willkommen).
Wer sich dafür gewinnen läßt, kann entweder einen Einmalbetrag oder einen Einsatz pro Runde spenden.

Ich muss dieses Thema in Etappen einstellen, da mein Internet ziemlich schlecht ist..... Weitere Infos folgen also (hoffentlich) gleich....
Herzliche Grüße,
inzwischen aus Moshi,
Antje
Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Letzte Änderung: 31 Aug 2019 09:22 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, trsi
31 Aug 2019 09:14 #566264
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 1750
  • Rehema am 31 Aug 2019 09:09
  • Rehemas Avatar
Anbei Auszüge aus dem Sponsorenbrief, den unsere Freunde, Betreiber der wunderschönen HATARI-Lodge im Arusha-Nationalpark, für ihre Gäste aufgesetzt haben:

…..1962 sind die Bewohner der Momellafarm im Film „Hatari“ den wilden Tieren Ostafrikas hinterhergejagt, 2019 engagieren sie sich für die Zukunft von Schülerinnen und Schülern der UWC East Africaschool. Runde um Runde jagen Sean Mercer und seine Kollegen keine Tiere, sondern um den Sportplatz der UWC East Africa Schule, allerdings mit anderer Besetzung als den Hollywood Stars.

Denn heute steht der Name Hatari nicht mehr nur für den Filmklassiker, sondern auch für den einzigartigen Urlaubsort Hatari Lodge mit dem Motto ‚Returning the wildlife back to the African wilderness´, der in den letzten 15 Jahren in der traumhaften Umgebung der Filmkulisse entstanden ist. Statt Sean Mercer oder Mama Tembo, sind hier jetzt Marlies, Jörg und Donyo Gabriel zuhause.
Die Familie und Besitzer der Lodge bilden zusammen mit ihren Freunden eine zehnköpfige Gruppe, die als Hatari Filmcharaktere an dem 24-Stunden-Lauf teilnehmen. Mit der gleichen Energie wie sie früher Nashörner und Giraffen für Zoos gefangen haben, wollen die neuen Gesichter hinter den altbekannten Rollen am 6. und 7. September 2019 Gelder für zwei Jahre Schullaufbahn für begabte tansanische Studenten erlaufen. Die Spenden gehten zu 100% an den UWCEA scholarship-fund,
……
Sie haben die Möglichkeit, Ihrem Tansaniaurlaub neben tierischen Erlebnissen in der atemberaubenden Natur auch einen sozialen Wert zu verleihen, indem Sie weniger begütete Schülerinnen und Schüler unterstützen, die in dieser einzigartigen Umgebung zuhause sind.
In Tansania ist eine gute Schulausbildung leider keine Selbstverständlichkeit. Um dieser Tatsache entgegenzuwirken, können Sie die Hatari-Gruppe mit einem Beitrag unterstützen.…..Wir können es kaum erwarten, dass unsere Filmklappe zur Startklappe wird und das 24-Stunden-Abenteuer beginnt, diesmal nicht unter dem Motto „Hatari“ (Gefahr), sondern „Returning the wildlife back to the African wilderness“......


Donations werden über die offizielle Plattform „CAFdonate“ (Charity Aid) abgewickelt.

Hier der link zu den von der Schule herausgegebenen Informationen zum Geldtransfer:
https://cafdonate.cafonline.org/10615

Inzwischen haben wir nach anfänglichen TransferSchwierigkeiten von diversen Freunden die Info erhalten, dass das Procedere nun über diese Plattform funktioniert. Ich hoffe, dass Ihr damit klarkommt. Sonst fragt nach, und cih werde versuchen, ggf. aufgetretene Probleme zu lösen....

Vielen Dank an alle, die sich hier einklinken wollen!
Und falls es hier Interessierte gibt, gebe ich gerne hinterher eine Rückmeldung zu dem Unterfangen ab!
Herzliche Grüße,
Antje
Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Letzte Änderung: 31 Aug 2019 09:24 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, picco
31 Aug 2019 09:53 #566267
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3077
  • Dank erhalten: 4304
  • freshy am 31 Aug 2019 09:53
  • freshys Avatar
Hallo Antje,
ihr seid also angekommen und du bist schon mittendrin im Sozialgefüge. Ich habe den Link favorisiert und melde mich wieder nach unserer Reise Mitte Oktober. Ist das noch früh genug?

Ein schönes Wochenende wünscht euch 6en
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rehema
31 Aug 2019 17:02 #566290
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 1750
  • Rehema am 31 Aug 2019 09:09
  • Rehemas Avatar
Liebe freshy,
danke für Deine liebe Reaktion!!!
Ja, im Sozialgefüge sind wir drin, aber ansonsten leidet unser Leben derzeit noch ziemlich an Fugenmasse :blink: :silly:
Der Alltag ist noch mehr "Survival Camp" als alles andere..... Mehrfache Umzüge mit unseren vielen Koffern in krampfhafte Intermediärlösungen. Das Haus, in das wir heute ziehen wollten, hatte gestern eine Überschwemmung (weil einer einen offenen Waschmaschinenanschluss übersehen hatte... Naja, da hatten wir wenigstens Wasser, um die Böden schon mal zu säubern..... Nur musste die braune Brühe auch irgendwie wieder aus dem Haus raus....). Ansonsten kam danach IM Haus gar kein Wasser mehr, weil die Mechaniker, die einen neuen Tank installieren sollten, irgendwelche seltsamen Rohrverbindungen verschraubt haben.....

Wir leben derzeit ohne Kühlschrank, ohne Waschmaschine (ohne Freunde geht gar nix.... :huh: ), mit einem Herd, an dem immerhin 2 von 4 Platten funktionieren, unser Hab und Gut ist noch nicht hier, usw.
Naja, selbstgewähltes Schicksal, oder? :lol:
Wir treffen aber auch viele freundliche Menschen, die uns wohlgesonnen sind, auch unter den Tansaniern, und halten mal tapfer den Kopf über Wasser - irgendwann wird die Flut wohl wieder sinken!!!! :silly:

Bzgl. des Spendenlaufs bin ich hiermit leider spät dran - er ist schon am kommenden Wochenende, von daher werden vermutlich nur Spenden, die bis dahin eingehen bzw. Anmeldungen (falls man pro Runde investiert) innerhalb der kommenden Woche berücksichtigt werden. Can't change it - I tried all I could whilst keeping our family alive!
Fühle Dich bitte nicht genötigt, und wenn Ihr unterwegs seid und es gerade nicht geht, dann ist das halt so.

Ich wünsche Euch gute Reise!
Antje
Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Sep 2019 15:29 #567164
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 1750
  • Rehema am 31 Aug 2019 09:09
  • Rehemas Avatar
Für TANZANIER und für ELEFANTEN !!!!

Auch wenn mein Aufruf die allerwenigstens hier interessiert, melde ich mich noch einmal mit einem feedback nach dem ganzen Unterfangen:

Es waren verrückte, außergewöhnliche und anstrengende 24 h! Geschlafen habe ich wohl gar nicht (zum einen hatte ich nicht mal ne Isomatte im Zelt, zum anderen trug die 24h-Beschallung der DJs nicht gerade zum Ruhe-Finden bei..... :blink: Aber die Läufer mussten ja irgendwie wach gehalten werden!)
Aber es war gut, gemeinsam für eine Sache sich reinzuhängen, und nebenher noch weitere Botschaften zu verkünden, wie z.B: das Motto unseres "HATARI-Teams":





Als Team können wir stolz sein:
Wir sind gemeinsam 335 km gelaufen (10 Leute)!!!
Davon wurde das meiste von unseren Jungs erkämpft:
Hannes 62 km, Benni 55km, Joel 50 km, Donyo (trotz Wunde am Bein!) 45 km!
Den Rest haben wir Alten uns geteilt....

Außerdem haben wir es geschafft bis auf eine halbe Stunde gemeinsame Frühstückspause immer jemanden von uns auf der Bahn zu haben - auch die gesamte Nacht hindurch!

Falls sich doch noch jemand durch einen kleinen Beitrag beteiligen möchte, schickt mir doch bitte eine PM, damit ich es in die Spenderliste eintragen kann, die wir Teams demnächst abgeben sollen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, kann noch bis Anfang Oktober für diesen Zweck gespendet werden.

Jetzt versuchen wir, trotz Muskelkater und Schlafdefizit wieder in den Wochenrhythmus zu kommen.
Ich wünsche Euch allen eine gute Woche, gutes Arbeiten, oder wer zu den Glückpilzen gehört, und gerade in Afrika auf Tour ist, dem wünsche ich Sichtungsglück und eine wundervolle Zeit! B)

Antje
Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Letzte Änderung: 09 Sep 2019 15:31 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Sep 2019 18:53 #567187
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2574
  • Dank erhalten: 3861
  • CuF am 09 Sep 2019 18:53
  • CuFs Avatar
Liebe Antje,
eben habe ich versucht, ein paar Euros über die erwähnte Plattform rüberzuschieben, funktionierte nicht. Ich versuche es morgen noch einmal.
Alles Gute für Euch!
Herzliche Grüße
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2