THEMA: Malaria Prophylaxe ohne Tabletten
14 Jan 2017 18:55 #459163
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 18322
  • Dank erhalten: 10923
  • travelNAMIBIA am 14 Jan 2017 18:55
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Sarahlein,
Das witzige ist, dass wenn man eine halbe Stunde in diesem Forum nach Malaria sucht findet man ausschließlich antworten wie deine :-).
hmm, und das, obwohl es hier das "beliebteste" Thema ist....
Du schreibst leider nicht einmal wo Du mit Deinem Freund hinreisen willst, sondern nur "Afrikareise". Afrika ist ein Kontinent mit 51 (?) Staaten. Vielleicht kannst Du das Reisegebiet eingrenzen und dann kann man Dir - auch als Laie, d.h. kein Arzt/Apotheker - vielleicht noch weitergehende Ratschläge geben. Wenn es jetzt z.B. um Etosha im Juni, also "Hochwinter" geht, dann wäre die Lösung: Vergiss es, die Chance eine Mücke zu sehen ist dann kleiner als die einen Büffel zu sehen ;-)

Wir haben als Kinder immer Malariamedikamente "verpulvert" bekommen, d.h. die ganz normalen Tabletten gestampft. Das war in den 1980er Jahren auch der offizielle Tipp von Tropenmedizinern etc. Wüsste also nicht, bin aber wie gesagt kein Experte, warum das nicht (mehr) gehen sollte?!

Beste Grüße aus Windhoek
Christian
Urlaubsplanungen 2018–2020: Deutschland (06/2018 & 12/2019), Monaco (06/2018), Malediven (11/2020), Sierra Leone (04/2019), Oman (04/2020), Südafrika (10/2018, 02/2019, 03/2020), Indien & Sri Lanka (09/2020)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2017 19:07 #459166
  • Sarahlein
  • Sarahleins Avatar
  • Beiträge: 9
  • Sarahlein am 14 Jan 2017 19:07
  • Sarahleins Avatar
Danke Christian :-)
Konkret nach "Prophylaxe oder nicht" zu fragen, hab ich mich nicht so recht getraut, weil wir ja eben alle keine Ärzte sind.
Aber gerne...vielleicht hast du Rat: wir wollen im Juni fahren. Von Kapstadt über Namibia nach Botswana und ein kurzer Abstecher nach Zimbabwe zu den Victoria falls. Also über Namib, Swakopmund, spitzkope, Etosha np, okavango delta, caprivi.
Das ist eine geführte Tour mit Bus. Wir schlafen im Zelt.
Viel Grüße,
Sarah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2017 19:18 #459167
  • Sarahlein
  • Sarahleins Avatar
  • Beiträge: 9
  • Sarahlein am 14 Jan 2017 19:07
  • Sarahleins Avatar
Danke GinaChris. :-)) das ist ja toll. Ich werde mich informieren.
Das müssen wir nur noch entscheiden, ob wir die Prophylaxe auch wirklich machen wollen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2017 19:21 #459168
  • Can
  • Cans Avatar
  • Beiträge: 890
  • Dank erhalten: 348
  • Can am 14 Jan 2017 19:21
  • Cans Avatar
Hi,
also wie Christian schon sagte....warum soll man eine Tablette, die aus Pulver lediglich gepresst ist, nicht wieder pulverisieren können - manchmal versteht man die Welt nicht mehr....
Und Sarah...ich würde bei deiner Tour trotz alledem ein Standby Mittel mitnehmen und bei Bedarf zerbröseln und auflösen. Bei konsequenter Einhaltung der "mechanischen Prophylaxe" sehe ich da kein Problem. Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion in dieser Jahreszeit ist eher sehr gering, wenn aber auch nicht vollkommen ausgeschlossen.
VG
Letzte Änderung: 14 Jan 2017 19:26 von Can.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2017 19:31 #459169
  • Tidou
  • Tidous Avatar
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 238
  • Tidou am 14 Jan 2017 19:31
  • Tidous Avatar
Hallo,

Wir waren im Juli in Namibia, Botswana und bis zu den Victoria Falls. Bei den Victoria Falls hatten wir sehr sehr viele Mücken (abends und in der Nacht).
Es gibt dort also auch im Winter ein Risiko.
V. G.
Carmen
2016, Namibia, Botswana, Victoria Falls
2017, Uganda und Ruanda
2017, Kapstadt und Namibia
2018, Namibia und etwas Südafrika (Richtersveld, Augrabies, KTP)
Letzte Änderung: 14 Jan 2017 19:32 von Tidou.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2017 19:33 #459170
  • Sarahlein
  • Sarahleins Avatar
  • Beiträge: 9
  • Sarahlein am 14 Jan 2017 19:07
  • Sarahleins Avatar
Hi Can,
Danke dir. Es gibt viele Tabletten die man nicht zerbröseln soll. ZB weil sie sich erst im Magen auslösen sollen usw. Wir haben dazu recht viel Erfahrung :-). Deshalb gibts die meisten Tabletten auch nicht in pulverform. Nur sowas wie Aspirin.
Lg
Sarah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.