THEMA: Im Land der Silberrücken - Reisebericht
13 Mär 2019 15:41 #551146
  • Kathi1963
  • Kathi1963s Avatar
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 316
  • Kathi1963 am 13 Mär 2019 15:41
  • Kathi1963s Avatar
Als bekennende Afrika-Fans haben wir schon viele Länder Afrikas bereist. Im Juni 2018 stand eine 21 tägige Ugandareise auf dem Programm. Uganda erwies sich wirklich als die Perle Afrikas. Auf uns wartete eine spektakuläre Natur: weite Savannen mit Tieren, tropisch-grüne Urwälder, bis zu 5.000 Meter hohe Berge im Westen dazu Vulkane, wunderschöne Seen, Teeplantagen, der Äquator und tolle Nationalparks. Auch der Nil fließt durch Uganda.

Uganda gehört mit zu den ärmsten Ländern der Welt, aber seine Natur ist einfach atemberaubend. Neun Nationalparks und sechs Wildreservate zeugen von der Naturschönheit des Landes, welches uns durch seine Unberührtheit sofort in seinem Bann gezogen hat.

Wir landen nach einem Zwischenstopp in Nairobi in Entebbe und verbringen dort unseren Resttag in der Cassia Lodge, die uns mit einem tollen Blick auf den Victoria See belohnt.









Nach dem Frühstück beginnt unser Uganda Abenteuer. Wir fahren nordwärts über Masindi und durch die Murchison Falls Conservation Area mit wunderschönen Ausblicken auf Grasland mit Akazienbäumen und tropische Wälder. Unterwegs besuchen wir das Ziwa Rhino Sanctuary, ein Schutzprojekt für die vom Aussterben bedrohten Breitmaulnashörner. Auf einer Fußpirsch können wir die seltenen und vom Aussterben bedrohten Tiere aus nächster Nähe bestaunen.









Weiter geht es in den MURCHISON FALLS NATIONALPARK, in dem wir insgesamt fünf Tage bleiben. Wir durchfahren die schöne und einsame Savanne. Oft begegnen uns für Stunden keine weiteren Besucher. Die Landschaft hat etwas magisches.












































In Uganda liegt die Quelle des Nils. Vom Viktoriasee im Süden macht er sich auf seine lange Reise gen Norden durch den Murchison Falls Nationalpark. Hier wurde der Film “African Queen” mit Humphrey Bogart und Katherine Hepburn gedreht, hier stürzte Ernest Hemingway 1954 zwei Mal mit dem Flugzeug ab und auch der Nil stürzt hier ab – allerdings nur 42 Meter. Mittels einer Bootstour auf dem Nil fahren wir bis zum Fuße der Murchison Fälle. Nilpferde, Krokodile und viele Vogelarten, wie Fischadler, Pelikane und Eisvögel, auch Elefanten und Büffel halten sich in Ufernähe auf. Das Boot bringt uns zum Ausgangspunkt für die Wanderung zum oberen Teil der Wasserfälle. Am höchsten Punkt angekommen haben wir einen atemberaubenden Blick auf den Nil, wie er tosend durch den engen Canyon ins Albertine Rift Valley stürzt.
























Nach der Wanderung geht es zurück in unsere Lodge. Am nächsten Tag fahren wir tiefer in den
Murchison Nationalpark. Wir hätten nicht gedacht, dass dieser so artenreich ist. Die Landschaft wechselt ständig.




































Letzte Änderung: 20 Mär 2019 23:14 von Kathi1963.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p, aos, ANNICK, Topobär, picco, Daxiang, Martina56, Malbec, Flash2010, jirka
13 Mär 2019 16:49 #551163
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 13 Mär 2019 16:49
  • piccos Avatar
Hoi Kathi und herzlich wilkommen hier :cheer:

Als ersten Beitrag gleich den Beginn eines Reiseberichtes, toll!
(So hab ich hier auch angefangen... ;) )
Weiter so! Bin gespannt was Ihr so erlebt habt.
Wie gehts denn dem am 13.02.2018 geborenen 'Mukasa Europe'?
Wir haben das Ziwa Rhino am 04.02.2018 besucht und die Mutter 'Kori' noch trächtig gesehen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2019 16:50 #551164
  • Cora
  • Coras Avatar
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 74
  • Cora am 13 Mär 2019 16:50
  • Coras Avatar
Hallo Kathi,

ich freue mich sehr über deinen Reisebericht, Uganda und die Berggorillas stehen bei mir auch noch ganz groß auf der Wunschliste.
Deine Fotos sind super und machen Lust auf mehr.
Viele Grüße Cora
Reisen: Marokko 2006-2018 14 mal, Jordanien 2015, Namibia 2016, Nam-Bot-Sim 2017, Malawi-Sambia 2018, Tansania 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2019 16:59 #551167
  • Kathi1963
  • Kathi1963s Avatar
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 316
  • Kathi1963 am 13 Mär 2019 15:41
  • Kathi1963s Avatar
Danke Picco für Deine aufmunternden Worte. Bevor wir nach Uganda gereist sind, habe ich einige Deiner Reiseberichte gelesen. Und Du warst nicht ganz unbeteiligt, dass wir nach langen Jahren des südlichen Afrikas nun Ostafrika bereisen :)

Musaka Europe geht es gut. Wie Du schreibst, wurde sie am 13.02.2018 geboren :). Wir konnten sie leider nicht sehen, aber ihr Foto hängt schon am Eingang aus.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
13 Mär 2019 17:02 #551169
  • Kathi1963
  • Kathi1963s Avatar
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 316
  • Kathi1963 am 13 Mär 2019 15:41
  • Kathi1963s Avatar
Hallo Cora, ich freue mich sehr, dass Dir meine Fotos gefallen. :) Uganda ist ein traumhaftes Land und der Aufstieg zu den Gorillas ist in Worten nicht zu beschreiben. Ich werde heute noch Fotos der Gorillas posten. Ich würde mich sehr für Dich freuen, wenn Du Sie besuchen kommst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2019 17:08 #551170
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2137
  • Dank erhalten: 3163
  • CuF am 13 Mär 2019 17:08
  • CuFs Avatar
Hallo, Kathi,
wie schön, daß ich mein Fernweh durch Deinen Reisebericht wenigstens etwas in Schach halten kann ;)
Gespannt grüßt
Friederike und freut sich auf mehr!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.