THEMA: Jahreswechsel 2017/18 Uganda: green,dusty and busy
16 Aug 2018 17:49 #529407
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2294
  • Dank erhalten: 4665
  • chrissie am 16 Aug 2018 17:49
  • chrissies Avatar
Fazit:
Uganda war für uns eine völlig andere Erfahrung als das südliche Afrika:
in Uganda ist die Infrastruktur bei weitem nicht so ausgebaut wie zB in Südafrika, aber gerade das hat dazu beigetragen, dass es für uns sehr reizvoll war. Mindestens genauso interessant empfanden wir, dass wir mehr Einblicke in den Alltag der Einheimischen bekommen haben, denn bei unseren Reisen im südlichen Afrika übernachten wir hauptsächlich innerhalb der NPs.
Gut gefallen hat uns, dass wir bei Touren allein mit einem Guide (Ausnahme war natürlich das Gorillatracking ;) ) unterwegs waren, so dass meist gut auf unsere Fragen etc eingegangen werden konnte.
Uns war im Vorfeld klar, dass diesmal der Fokus weniger auf Tierbeobachtung sondern mehr auf Land und Leute liegen würde, deshalb hatten wir in dieser Hinsicht keine hohen Erwartungen. Allerdings konnte uns der QENP (bis auf die Bootsfahrt) im Gegensatz zum MFNP nicht überzeugen. Tierisches Highlight war – wohl nicht überraschend :laugh: - für uns das Gorillatracking, aber auch die Begegnung mit dem Schuhschnabel in seiner natürlichen Umgebung hat uns sehr beeindruckt.
Die nicht so schöne Unterkunft am Lake Bunyonyi oder der sehr ausbaufähige Servicegedanke in der Pakuba Safari Lodge hat unsere Urlaubsfreude nicht getrübt und auch im Rückblick bleibt deswegen kein negativer Beigeschmack.

Warum wir dennoch - zumindest nicht in absehbarer Zeit- noch einmal nach Uganda fahren?
An erster Stelle steht für uns das Preis-Leistungs-Verhältnis. Im südlichen Afrika bekommt man für bedeutend weniger Geld den gleichen oder besseren Standard bei den Unterkünften, auch ist der Servicegedanke in der Regel besser ausgeprägt.
Dazu sind auch die Eintrittspreise für die Nationalparks happig.
Hinzu kommt etwas äußerst ungewöhnliches für mich: mich reizt so gut wie keine Gegend mehr in Uganda, wo ich unbedingt hin möchte. Ausnahme ist vielleicht der Kidepo Valley NP, aber abgesehen von den bereits erwähnten Gründen, die uns von einer weiteren Ugandareise absehen lassen, kommt hier hinzu, dass er sehr abgelegen liegt und somit eine nicht ganz so einfache Anreise vermuten lässt, was meinen Wunsch dann wieder im Keim erstickt.

Somit wurde meine Erwartung, die ich im Vorfeld der Reise hatte, erfüllt:
uns hat es gefallen und wir bereuen es nicht im Geringsten, nach Uganda gefahren zu sein, aber eine zweite Reise kommt vorerst nicht in Betracht.

Ich hoffe, dass diejenigen, die sich schon vor dem Lesen meines Reiseberichts mit dem Gedanken getragen haben, Uganda zu bereisen, bestärkt wurden.
Freuen würde ich mich, wenn andere durch den RB Uganda auf ihre „wish-list“ setzen würden, wenngleich nicht alles auf Anhieb reibungslos verlaufen ist. Ich hatte mir zu viele Gedanken bezüglich der Navigation gemacht, letztendlich haben wir immer unser Ziel erreicht, wenn vielleicht nicht unbedingt auf dem kürzesten Weg. Uganda ist nicht unbedingt schwerer als Botswana zu bereisen. 4x4- Erfahrung braucht man auf der Route, die wir gefahren sind, keine. Man sollte sich jedoch den teilweise chaotischen Verkehr in den größeren Städten zutrauen, ansonsten sollte man überlegen, einen Fahrer zu engagieren.

Vielen Dank allen, die bis zum Schluss dabei geblieben sind, allen „Danke-Button-Drückern“ und einen besonderen Dank wie immer den Kommentatoren, die mich motivierten, wenn sich der Text mitunter nur mühsam zu Papier bringen ließ.

Bis zum nächsten Mal
Chrissie
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p, Topobär, fotomatte, freshy, speed66, picco, Old Women, adriana, Daxiang, Carinha und weitere 3
16 Aug 2018 22:34 #529469
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3055
  • Dank erhalten: 9927
  • Daxiang am 16 Aug 2018 22:34
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie
16 Aug 2018 23:55 #529474
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2308
  • Dank erhalten: 3532
  • CuF am 16 Aug 2018 23:55
  • CuFs Avatar
Guten Abend, liebe Chrissie, danke für Deinen wunderbar informativen RB und die vielen appetitanregenden Fotos vom Feinsten, aber auch für die gelassen ausgesprochenen Worte in Deinem Fazit. Wir werden sicherlich nicht mehr in diesen Teil der Welt kommen, umso mehr bin ich dankbar, daß Du mich wenigstens virtuell auf eine solch besondere Reise mitgenommen hast ;)
Viele Grüße Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie
17 Aug 2018 07:58 #529483
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4357
  • Dank erhalten: 9681
  • picco am 17 Aug 2018 07:58
  • piccos Avatar
Hoi Chrissie

Vielen Dank für den schönen Reisebericht!
Besonders interessant war für mich nebst dem Lake Bunyonyi und die Erlebnisse, die wir mit wenigen Wochen Unterschied gleicherorts hatten, wie zum Beispiel in der Pakuba Safari Lodge.
Bei uns war das NIveau der Serviceleistungen, vor allem aber der Temperaturen deutlich höher als bei Euch.
Dein Fazit zum QENP und MFNP kann ich nur bestätigen!
Der QENP wird mich wohl nicht mehr wiedersehen...auch deshalb war er diesmal kein Thema.
Wo gehts als Nächstes hin?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie
18 Aug 2018 13:34 #529616
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2294
  • Dank erhalten: 4665
  • chrissie am 16 Aug 2018 17:49
  • chrissies Avatar
Hallo Picco,
ich fand es auch sehr interessant, wie unterschiedlich die Erfahrungen in einer Unterkunft in so einem zeitlich kurzen Abstand ausfallen können. Ich frage mich, woran es gelegen hat. Vielleicht war der Chef in Urlaub. :laugh:

Für uns geht es im September nach Zimbabwe.
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
21 Aug 2018 09:20 #529907
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 936
  • chris p am 21 Aug 2018 09:20
  • chris ps Avatar
Hallo Chrissie,
vielen Dank für Deinen sehr informativen Reisebericht den Du auch mit ganz tollen Erlebnissen und Bildern ausgeschmückt hast.
Auch Dein Fazit ist treffend, gerade der Kidepo ist eine Reise wert und die Anreise ist nicht so schwierig wie es manchmal dargestellt wird. Die Landschaft und die Menschen dort oben sind einfach phantastisch.
Sicherlich hat Uganda andere Highlights zu bieten wie das südlich Afrika aber für uns ist der ganz große Pluspunkt der unkomplizierte Umgang der Menschen mit uns Touristen, das haben wir vorher noch nicht erlebt, das siehst Du ja ähnlich.
Genau das ist der Grund warum wir im September zum 4. mal nach Uganda/Ruanda fahren.

Danke noch einmal und viele Grüsse
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie