THEMA: Uganda/Ruanda: Nicht nur Primaten !
20 Nov 2015 21:13 #408160
  • CrocV
  • CrocVs Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 157
  • CrocV am 20 Nov 2015 21:13
  • CrocVs Avatar
Vorwort zum Reisebericht

Vor einigen Wochen habe ich das Namibia-Forum entdeckt beim Nachbereiten unseres Uganda-Urlaubs. Seitdem habe ich mit Vergnügen einige Reiseberichte gelesen.
Das hat mich jetzt motiviert unsere Reiseerlebnisse auch in einem Bericht zusammen zu fassen.
Einfach weil man sonst viele Details über die Jahre wieder vergisst.
Und das wäre schade...
Ich schreibe diesen Bericht also hauptsächlich als Reisetagebuch für uns selbst.

Beim Lesen der Reiseberichte habe ich festgestellt, das sich viele der Forenmitglieder kennen.
Bevor es losgeht hier noch ein paar Worte zu uns.
Wenn das nicht interessiert, einfach überspringen und mit dem nächsten Eintrag weitermachen.

Wer sind wir ?
Meine Frau und ich sind beide Ende 40 und haben 2009 begonnen, regelmäßig Fernreisen zu unternehmen. Da wir beide berufstätig sind, geht leider nur 1 große Reise pro Jahr.
Unsere Chefs kapieren einfach nicht, das wir unsere Zeit viiiiiel sinnvoller verbringen könnten als ständig auf Arbeit zu erscheinen.

Wie reisen wir ?
Da wir beide beruflich mit Organisation und Projektarbeit zu tun haben, möchten wir das im Urlaub keinesfalls machen.
Daher machen wir organisierte Reisen, gerne Camping. Gerne auch in Gruppen. Kleinere und auch größere. Man lernt dabei immer interessante Menschen kennen.
Wir wissen immer relativ schnell, wohin die nächste Reise gehen soll.
Dann beginnt die Suche im Internet: Welcher Veranstalter bietet welche Reiserouten an ?
Wir fahren immer wieder mal mit anderen Veranstaltern. Entscheidend ist die angebotene Route.
Wenn alles dabei ist, was wir sehen wollen, wird gebucht.
Ohne großes Hin und Her und großes Nachfragen.
Wie gesagt, den Urlaub planen und detailliert jede Übernachtung recherchieren und so weiter, ist nicht unser Ding. Das füllt sich für uns zum einen wie Arbeit an.
Außerdem ist es mit der Recherche immer so eine Sache.
Wir finden es sehr spannend, am morgen eben noch nicht zu wissen, was für ein Campingplatz und welche Lodge uns am Abend erwartet. Einfach weil wir noch nicht hunderte Bilder davon im Internet gesehen haben.Für uns ist dadurch jeder Eindruck auf der Reise neu. Noch nicht gesehen.

Das führt natürlich manchmal zu lustigen Anekdoten. Manchmal ist es auch so, das wir nachher wissen, dieses oder jenes wäre anders optimaler gewesen.
Insgesamt haben wir mit der Methode aber bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.
Alle Reisen waren wunderschön.
Letzte Änderung: 20 Nov 2015 21:14 von CrocV.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Botswanadreams, picco, Uli.S, NOGRILA, Daxiang
20 Nov 2015 21:17 #408161
  • CrocV
  • CrocVs Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 157
  • CrocV am 20 Nov 2015 21:13
  • CrocVs Avatar
Reiseplanung Uganda

Bereits im Herbst 2014 war es beschlossen: Zu den Gorillas soll es gehen in 2015.
Also Internetrecherche. Welche Anbieter bietet welche Touren zu welchen Preisen.
Schnell wird klar:
Ich möchte „die 2. Chance „ !
Also 2 Gorilla-Trekkings.
Und die am besten in unterschiedlichen Gebieten.
Damit sind etliche Anbieter aus dem Rennen. Sehr gut. Zu viel Auswahl quält nur.
Zum Schluss sind noch 2 Abieter im Rennen.
Was tun ? Beide Reisen sind ähnlich. Blöd. Wie jetzt entscheiden ?
Da eine entfernte Bekannte vor etlichen Jahren mal mit einem der Anbieter unterwegs war und lebend zurückgekommen ist nehmen wir halt diesen.
Wenn man keine objektiven Gründe für eine Auswahl mehr hat, nimmt man halt subjektive, grins.
Ansonsten müssten wir an der Stelle anfangen zu recherchieren und das würde schon wieder nach Arbeit riechen......

Also Mail losschicken, Anzahlung geleistest, Reisebestätigung da. Fertig. Auf Termin in 9 Monaten legen.
Da wir bereits 2009 in Kenia/Tansania auf Campingurlaub waren, wissen wir so ungefähr, was wir auf der Reise brauchen. Reisevorbereitungen beendet. Gut.

Ich weiß, einigen Forenmitgliedern, vor allem den Selbstfahrern, rinnt es jetzt eiskalt den Rücken runter. Darum schildere ich unser Vorgehen bei der „Reiseplanung“ ja auch so genüsslich und detailliert.


Ihr merkt schon:
Wer sich hier detaillierte Infos zu Lodges, Preisen, Fahrstrecken etc. erhofft, naja.

Unser Kenntnisstand zur Reise war folgender:
21.6.2015 Flug mit Ethiopian Air über Addis Abeba nach Entebbe.
22.6.2016 Ankunft Entebbe,
Übernachtung Entebbe Airport Guesthouse
23.6.2015 Fahrt zum Muchison Falls N.P.
Übernachtung Murchison River Lodge
24.06.2015 Murchison Falls N.P
25.06.2015 Fahrt zum Kibale Forest
Übernachtung Kibale Forest Tendet Campingplatz
26.06.2015 Schimpansen-Trekking, Bigodi-Sümpfe
27.06.2015 Fahrt zum Queen-Elisabeth N.P.
Übernachtung Simba Safari Lodge
28.06.2015 Queen-Elisabeth N.P.
29.06.2015 Ishasha-Sektor, Weiterfahrt zum Bwindi N.P.
Engagi Lodge, Buhoma
30.06.2015 Gorilla Trekking
01.07.2015 Fahrt nach Ruanda zum Volcanoes N.P.
Übernachtung Mountain Gorilla View Lodge
02.07.2015 Gorilla Trekking
03.07.2015 Fahrt nach Kigali. Rückflug.

Ein weiteres Paar hat sich für die Reise angemeldet. Wir werden also zu viert sein.
Abgeholt werden wir von unserem deutschsprachigen Fahrerguide von Speke Uganda Holidays am Flughafen.

OK. Mehr braucht man doch nicht zu wissen...oder ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK, Botswanadreams, Champagner, speed66, picco, Uli.S, NOGRILA, Daxiang, Lisa64
20 Nov 2015 21:22 #408162
  • CrocV
  • CrocVs Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 157
  • CrocV am 20 Nov 2015 21:13
  • CrocVs Avatar
Ich werde versuchen, mindestens 1 x pro Woche, meist Sonntags einen Tagesbericht hochzuladen.
Insgeheim habe ich aber vor 2 Tage pro Woche zu schaffen.

Über einige motivierende Antworten würde ich mich freuen. Sie würden mir helfen, dran zu bleiben..

Sollte jemand etwas genauer wissen als ich es im Bericht schildern: Bitte mich korrigieren !
Ich freue mich wirklich, mehr zu erfahren und zu lernen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Nov 2015 21:33 #408163
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1209
  • Dank erhalten: 1207
  • Botswanadreams am 20 Nov 2015 21:33
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo CrocV

Na dann mal los bitte. Übermorgen ist ja schon Sonntag. Ich freu mich bei Speke Uganda Holidays erneut ins Auto steigen zu dürfen. Weiss ich doch, dass ich da in beste Hände gerate. Ich hoffe, Deine Erfahrungen sind rundherum positiv wie die unseren von 2014. Wir denken gern an unsere Zeit in Uganda zurück und sind noch immer mit Tony von Speke in Kontakt.

LG
Christa
"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway

www.botswanadreams.de
Letzte Änderung: 20 Nov 2015 21:34 von Botswanadreams.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CrocV
20 Nov 2015 22:52 #408167
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Es gibt nichts was es nicht gibt!
  • Beiträge: 5792
  • Dank erhalten: 8299
  • ANNICK am 20 Nov 2015 22:52
  • ANNICKs Avatar
Hallo Crocs,

Ich bin natürlich auch dabei! :)

Bin gespannt wie ihr diese 2 Länder empfunden habt. B)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CrocV
21 Nov 2015 07:13 #408177
  • CrocV
  • CrocVs Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 157
  • CrocV am 20 Nov 2015 21:13
  • CrocVs Avatar
Hallo Christa,

ich habe bereits einige eurer tollen Reiseberichte auf eurer Seite gelesen.
Schön, das du dabei bist.

LG
Ralf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.