THEMA: Auto mieten in Nordtansania
21 Dez 2018 11:40 #543098
  • sebimcwinter
  • sebimcwinters Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • sebimcwinter am 21 Dez 2018 11:40
  • sebimcwinters Avatar
Hallo zusammen,

ich bin der Sebastian. Dieses Jahr waren wir für 6 Wochen in Namibia und Botswana unterwegs, im nächsten Jahr (Ende Februar/Anfang März) wollen wir nach Tansania, genauer gesagt Serengeti/Ngorongoro/Tarangire - ca. 10-12 Tage auf Safari. Davor oder danach solls nach Sansibar gehen.
Für die Meisten hier wäre das natürlich zu kurzfristig, wir sind aber gern spontan und damit bisher gut gefahren.
Jetzt haben wir uns ein paar Angebote für Mietautos eingeholt (Selbstdrive) und haben ein Angebot über einen Toyota Rav4 4x4 bekommen - natürlich deutlich billiger als Landcruiser/Rover. Der Vermieter meinte, dass der nicht unbedingt geeignet ist für Serengeti und Ngorongoro. Wenn man "sehr erfahren" ist, ist es aber trotzdem möglich.

Nun würden wir gerne eure Meinung zu den Pisten in der Region hören. Hilux-Moremi-Erfahrung ist da, aber kann man mit einem Rav4 in Tansania auf Safari gehen? Oder gibt es Teilstrecken, die man meiden sollte?

Danke im Vorraus für eure Hilfe.

Beste Grüße und demnächst ein frohes Weihnachtsfest!

Sebastian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 13:02 #543104
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1598
  • Dank erhalten: 970
  • marimari am 21 Dez 2018 13:02
  • marimaris Avatar
Hallo,
mich verwundert, dass Dir überhaupt ein RAV 4 für diese Strecke angeboten wird.
Mit dem Auto würde ich auf keinen Fall vom Krater in die Serengeti fahren. Die Piste ist in sehr schlechtem Zustand und die Karre wird überstrapaziert. Zu schaffen wäre es sicher (die Locals machen es auch). Mich würde es einfach grauen, eine horrende Rechnung bezahlen zu müssen, weil ich die Karre demoliert hab.
Wir sind letztes Jahr die Strecke gefahren - mit einem Toyo und haben danach in Nairobi 2 Blattfedern auswechseln lassen...
Meine Meinung: ja, die Karre kann es schaffen - die Frage ist zu welchem Preis :blink: :side: :S
Gruss M.
Nächste Reiseziele:
19.04.2019 - 28.04.2019: Überführungsfahrt ZRH-AGP (Parking Malaga)
31.05.2019 - 10.06.2019: Andalusien (Parking Malaga)
31.07. 2019 - 04.08 2019: Perast, Kotor (Montenegro)
31.08-18.09: Marokko Wüstentesttour (Parking Malaga)
26.12-07.01 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
April 2020 in Planung: Incredible India:-) - Rajasthan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 14:04 #543111
  • flohh
  • flohhs Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 21
  • flohh am 21 Dez 2018 14:04
  • flohhs Avatar
Hallo Sebastian
Ich würde den rav4 nicht empfehlen.Wie gesagt, machbar wäre es sicher aber die Strasse ist nicht gut und ende Februar/ März könnte es auch schon regnen.Ich mag mich nicht erinnern, je Touristen mit einem Rav4 gesehen zu haben. Ausser beim Krater und Seronera in der Serengeti gibts auch keine "werkstätte".
Liebe Grüsse
Flo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 15:24 #543120
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4140
  • Dank erhalten: 8960
  • picco am 21 Dez 2018 15:24
  • piccos Avatar
Hoi zämä

An Eurer Stelle würd ich schauen dass Ihr früher gehen könnt, die Black Cotton Soil in der Serengeti ist bei Regen nicht lustig...vielfach setzt der Regen schon Mitte bis Ende Februar ein. Und der Regen kann da durchaus heftig werden!
Die 4x4-Erfahrung vom Moremi nützt Euch nicht viel, da man im Schlamm völlig anders fährt als im Tiefsand. Feinfühlig statt 'Gib ihm'...
Ich hätte mit dem RAV4 weniger Angst als meine Vorschreiber, vorausgesetzt es ist die Version mit Mitteldifferentialsperre der ersten RAV4-Generation.
Das geringe Gewicht und die im Verhältniss grosse Reifenauflagefläche kann im Schlamm von Vorteil sein.
Aber Vorsicht: Es gibt auch RAV4 ohne Allradantrieb!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 18:24 #543138
  • sebimcwinter
  • sebimcwinters Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • sebimcwinter am 21 Dez 2018 11:40
  • sebimcwinters Avatar
Dann danke schon mal für eure Antworten. Werden uns das zu Herzen nehmen und den Rav4 dann nicht nehmen.

Bezüglich Reisezeit können wir nicht vor dem 15.2 los. Aber prinzipiell hätte ich vermutet, dass im Januar deutlich mehr Autos unterwegs sein werden als im Februar/März, deshalb wären wir wahrscheinlich trotzdem nicht früher nach Tansania.

Beste Grüße
Sebastian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Dez 2018 21:01 #543242
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1390
  • Dank erhalten: 444
  • beate am 22 Dez 2018 21:01
  • beates Avatar
Hallo Sebastian,
Deine Reisezeit ist die denkbar schlechteste für die geplante Tour. Wenn es regnet, macht die Strecke selbst mit einem Defender keinen Spass mehr. Wir sind schon viele schlechte Strassen gefahren, aber diese Strecke in der Regenzeit würden wir niemals unter die Räder nehmen.

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.