THEMA: Wildlife Management Area (WMA)
16 Jul 2018 13:43 #526243
  • Cicero
  • Ciceros Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 14
  • Cicero am 16 Jul 2018 13:43
  • Ciceros Avatar
Hallo Ihr Lieben,

wir haben für dieses Jahr eine Tour in den Norden Tansanias geplant als Selbstfahrer mit Übernachtungen in Lodges.
Nachdem wir uns durch das Gebührensystem der Nationalparks gekämpft haben und dieses nun auch verstanden haben (so hoffe ich ;) ), bleibt aber immer noch eine Frage zu den Wildlife Management Areas (WMA). Trotz meiner größten Bemühungen und Recherchen im Internet und auch hier im Forum konnte ich nicht herausfinden, ob wir in einem solchen Gebiet sind und entsprechend eine Gebühr zahlen müssen.
Ich weiß, dass wir dies in Arusha machen müssen. Aber leider habe ich schon keine Adresse gefunden, wohin ich denn eigentlich muss, um die entsprechenden Permits zu erwerben, geschweige denn irgendwelche Öffnungszeiten.
In einer der Hotelbuchungen ist eine Touristenabgabe von 10 $ aufgeführt. Handelt es sich hierbei um die entsprechende Gebühr für WMA? Eine Anfrage an das Hotel habe ich bereits gestellt, aber noch keine Antwort erhalten.
Unsere Route ist ein Klassiker:
1. Arusha NP
2. Tarangire NP
3. Karatu
4. Serengeti NP
5. Boma la Ngombe
Aus Kostengründen übernachten wir immer außerhalb der Nationalparks.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Licht ins Dunkel bringen könntet.

Viele Grüße
Cicero
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2018 17:38 #526265
  • Cicero
  • Ciceros Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 14
  • Cicero am 16 Jul 2018 13:43
  • Ciceros Avatar
Hallo Ihr Lieben,
zwei Unterkünfte haben bereits geantwortet. Die Roika Tarangire Tented Lodge liegt in einem WMA. Sie sind so freundlich und werden das Permit für uns besorgen. Boma la Ngombe ist kein WMA-Gebiet.

Ich bin weiterhin dankbar für jeden Eurer Hinweise zu diesem Thema.

Viele Grüße
Cicero
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jul 2018 20:50 #526401
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 990
  • Dank erhalten: 576
  • Rajang am 17 Jul 2018 20:50
  • Rajangs Avatar
Falls Ihr einen Mietwagen habt, warum nicht den Vermieter fragen ?

(Wir hatten unseren Wagen von Fortes, die haben Unterkunft, Permits etc. alles auch gleich beschafft für uns. Die Unterkünfte waren meist gegen 20% unter den Online Preisen..)

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cicero
23 Jul 2018 15:36 #526905
  • Cicero
  • Ciceros Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 14
  • Cicero am 16 Jul 2018 13:43
  • Ciceros Avatar
Hallo Rajang,

vielen Dank für den Tipp. Das hatten wir aber bereits gemacht und auch keine befriedigende Antwort erhalten.

Es scheint ein Thema zu sein, dass offensichtlich selbst bei den ortsansässigen Tour-Operators nicht ganz klar ist. Dies bestätigte mir auch Daniela, die Autorin des Loose-Tansania-Bandes.

Aber anscheinend mache ich mir zu viele Gedanken und es scheint vor Ort gar kein so großes Problem zu sein. Sonst wäre es hier sicherlich bereits häufiger thematisiert worden.
Ich warte jetzt ab, was die übrigen Unterkünfte für eine Auskunft geben und mal sehen, wie es dann weitergeht.

Liebe Grüße
Cicero
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2018 15:23 #528490
  • Cicero
  • Ciceros Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 14
  • Cicero am 16 Jul 2018 13:43
  • Ciceros Avatar
Hallo Ihr Lieben,
hier lediglich eine kleine das Thema (zumindest für mich) abschließende Info: auch die letzte Unterkunft hat sich sofort bereit erklärt, die WMA-Gebühren für uns zu verauslagen, so dass wir uns nicht zu Beginn unserer Reise in Arusha auf die Suche nach der entsprechenden Stelle für die Beantragung der WMA-Gebühren begeben müssen.
WMA kann ich somit von meiner To-do-Liste streichen. ;)

Viele Grüße
Cicero
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.